In den letzten 12 Monaten ist viel passiert. Blogtechnisch sowie privat. Es war ein aufregendes Jahr, in dem ich bzw. wir viel dazugelernt haben und einen weiteren Schritt in Richtung Freiheit gemacht haben. Ein Stück weg vom sogenannten Hamsterrad und einen Schritt weiter zu unserem eigenen Lifestyle Design.

Es geht wieder los

Seit ich von der ersten 6-monatigen Reise 2013 zurück war, hatte ich das Gefühl mein Reisefieber nicht gestillt, sondern noch mehr ausgelöst zu haben. So kam ich nach einen halben Jahr „Freiheit“ zurück in mein altes Leben und es hatte sich nicht viel verändert. Ich hatte den selben Arbeitsplatz im Büro und jeder Tag verlief irgendwie ähnlich.

Das Ganze motivierte mich noch mehr endlich viel Energie und Zeit in den Blog zu stecken und es komplett durchzuziehen. Ich war angefixt vom Leben als Reiseblogger. Das war das, was ich wollte! Die DNX, an der wir im Mai teilnahmen, motivierte weiter und ich fasste den Entschluss es zu probieren.

Jetzt oder nie. Was hatte ich denn zu verlieren? Nichts! Wenn es nicht klappen sollte, könnte ich in einen Bürojob zurückkehren. Aber eigentlich ist das keine Option. Das Resultat war meine Kündigung zu Ende Juli 2014. Das war noch genug Zeit, um einen Puffer anzusparen, während der Blog und das Freelancing ins Rollen kommen würden. Der digitale, ortsunabhängige Nomade war geboren. 😉

Tobi und Marcel auf Gili Meno
Tobi und Marcel auf Gili Meno

Viele Leute denken als Reiseblogger machst du ständig nur Urlaub, aber es ist auch ein ordentliches Stück Arbeit. Egal wo ich bin. Ich denke immer daran, welchen Artikel ich über den aktuellen Ort schreiben könnte, was Mehrwert für unsere Leser bietet, mache Fotos für Instagram, suche mir Freelancing-Jobs, um mein Leben finanzieren zu können und muss mich selbst auch bei Sonnenschein motivieren mal in der Wohnung oder einem Café zu bleiben, um zu arbeiten.

Es existiert zwar keine sogenannte Work-Life-Balance mehr, weil Leben und Arbeit jetzt eins sind, aber dafür gibt es auch immer etwas zu tun. Das Positive daran ist, dass ich mein eigener Chef bin und es einfach Spaß bringt!

Im August ging es dann für den Rest des Jahres nach Südostasien und auch den Anfang 2015 werde ich hier noch verbringen.

Hier waren wir in diesem Jahr

Bevor es im August wieder für mehrere Monate am Stück nach Südostasien ging, waren Marcel und ich schon in der ersten Jahreshälfte lange in Thailand und Indonesien unterwegs.

Im August ging es dann zusammen für knapp 1 Monat nach Lombok, danach kamen für mich ein paar Tage in Kuala Lumpur, 3 Monate in Thailand und jetzt gerade (wieder wir beide zusammen) 1 Monat auf den Philippinen dazu.

Der White Beach auf Boracay
Der White Beach auf Boracay

Die Entwicklung und Zahlen des Blogs

Am Anfang des Jahres steckte unser Blog eigentlich immer noch in den Kinderschuhen und das obwohl er schon über 1 Jahr alt war. Ich würde nicht sagen es lag an der Faulheit, dass wir nicht ganz so regelmäßig Artikel geschrieben haben, sondern vielleicht eher an der Motivation. Es war mehr Träumen, als wirklich anpacken und etwas bewegen.

Das haben wir aber zum Glück in den Griff bekommen. Mit einer ordentlichen Portion Motivation nach der DNX in Berlin ging es dann ab Juni richtig los. Wir gewöhnten uns an 2 Artikel die Woche zu veröffentlichen (meistens Sonntag und Mittwoch) und schrieben einige Gastartikel auf anderen Blogs. Zusätzlich waren wir aktiver auf den Social Media Kanälen und in diversen Reiseforen.

Von da an ging es stets bergauf mit unseren Leserzahlen und Blogzugriffen. Die Ziele, die wir uns für das Jahresende gesteckt hatten, haben wir alle schon einen Monat früher erreicht, als geplant. Eine weitere Motivationsspritze, die uns darin bestätigt weiterzumachen!

Heute bin ich stolz sagen zu können, dass unsere Besucherzahlen, die im Januar noch bei nur 1928 lagen, auf über 10.000 bis Ende November gestiegen sind. Damit haben wir unser persönliches Jahresziel erreicht, aber die Zahlen steigen auch jetzt im Dezember noch weiter an und ich denke wir werden die 11.000 bis 12.000 Besucher erreichen.

Dafür möchten wir uns auch herzlich bei all unseren Lesern bedanken! Ohne euch wäre das hier alles nicht möglich und wir freuen uns über jeden einzelnen Leser, der regelmäßig zurückkommt, über jeden neuen Leser, über jeden Kommentar und jede E-Mail – das gibt uns alles noch mehr Motivation!

Unsere Großprojekte in 2014

Dieses Jahr standen 2 Großprojekte auf unserer Liste. Ich wollte endlich mein erstes E-Book schreiben und Marcel wollte unserem Blog ein neues Gesicht geben. Beides hat viele Wochen und Monate gedauert, bis es zur Veröffentlichung kam.

Das Schreiben eines Buches war ein ganz neues und spannendes Thema für mich und im Nachhinein kann ich gar nicht mehr zählen wie oft ich neue Kapitel hinzugefügt oder abgeändert habe. Selbst die Bildauswahl und vor allem das Korrekturlesen waren riesige Arbeitsschritte, mal ganz abgesehen vom Setzen des Buches, was Marcel auch wieder richtig viel Zeit gekostet hat.

Ende November war das neue Theme dann bereit zur Veröffentlichung und wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Design unseres Blogs. Es sieht moderner und übersichtlicher als vorher aus und wird jetzt hoffentlich eine lange Zeit so bleiben können. Zeitgleich mit dem neuen Theme haben wir neue Seiten und Kategorien eingeführt wie z.B. Neu hier?, PR/Media, Ask a Traveller oder auch eine komplett neue Packliste für Südostasien veröffentlicht.

Nach ein paar kleinen Schwierigkeiten mit dem Internet auf Palawan konnten wir am 8. Dezember auch endlich unser 118-seitiges E-Book Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand online stellen.

Der Routenguide für deine Reise nach Thailand. Präsentiert von Momondo.

Wenn du auch an unserem E-Book interessiert bist, dann melde dich am Ende des Artikels doch gleich für unseren Newsletter an und bekomme die Downloadlinks kostenlos in dein Postfach!

Das waren unsere beliebtesten 5 Artikel

Unsere ersten Reisevideos

Seit Anfang des Jahres haben wir jetzt auch ständig unsere GoPros mit auf Reisen. Videos zu machen und zu schneiden bringt uns richtig Spaß und so wird es in Zukunft noch viele Videos mehr geben, wie z.B. unser letztes von den Gili-Inseln:

Wenn du mehr Videos sehen möchtest, dann schau doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei und abonniere ihn am besten gleich, damit du keines mehr verpasst. 😉

Vorschau auf das kommende Jahr 2015

Auch 2015 wird es auf Home is where your Bag is weitergehen und wir wollen dich weiterhin mit den besten Infos und schönsten Bildern zu Südostasien versorgen.

Anfang März geht es jedoch erstmal zurück nach Deutschland, um an der ITB in Berlin teilzunehmen. Danach sind die Pläne zwar noch relativ offen, aber neben unseren beiden Lieblingsländern Thailand und Indonesien wollen wir auch wieder „Neuland“ erkunden.

Welche Länder wir 2015 neu besuchen werden, können wir zwar noch nicht genau sagen, aber ganz oben auf meiner Liste steht Vietnam. Das Land hat mir Lara von Backpacking Asien schon in ihrem Gastartikel dieses Jahr bei uns sehr schmackhaft gemacht. Mal sehen was passieren wird!

Außerdem haben wir weitere E-Books und Guides geplant, die aber im Moment noch nicht ganz so spruchreif sind, sowie viele weitere Videos, die wir auf unseren letzten Trips aufgenommen haben.

Wir wollen den Blog für dich einfach noch umfangreicher machen und mehr Informationen gestalten, so dass uns 2015 ein spannendes Jahr bevorsteht. Ich freu mich drauf! 🙂

Hast du ein Thema über welches du gerne mehr Infos hättest? Oder vielleicht ein speziellen Tipp, was wir uns unbedingt anschauen sollten? Schreib uns das am besten gleich in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Booking.com