This post is also available in: English

Die Gili-Inseln sind in erster Linie bekannt für 3 Dinge: Party, Tauchen und Schnorcheln. Doch es gibt wesentlich mehr, das du hier machen kannst und das viele Besucher vielleicht gar nicht wissen. In diesem Artikel habe ich mal 25 Aktivitäten zusammengetragen, die du auf den Gili-Inseln machen kannst..

Gili-Inseln: 25 Aktivitäten und Must-Dos


Anreise auf die Gili-Inseln

Übernachtung auf den Gili-Inseln – unser Hoteltipp

Das Le Pirate Beach Club Resort auf Gili Trawangan
Das Le Pirate auf Gili Trawangan

Gili-Inseln: Touren und Tickets


1. Tauchen und Schnorcheln (lernen)

Wohl eindeutig der Klassiker auf den Gilis. Kein Wunder, denn die Inseln haben eine sehr sehenswerte Unterwasserwelt. Es gibt auf jeder der drei Inseln Tauchschulen, wobei die meisten auf Gili Trawangan zu finden sind. Auch Tauchgänge für Anfänger werden angeboten. Schnorchel-Equipment zum Ausleihen bekommst du so gut wie an jeder Ecke.

2. Inseln umrunden

Die Gilis kannst du wunderbar in 1-2 Stunden umrunden. Auf Gili Trawangan solltest du dir ein Fahrrad mieten, das es so gut wie überall gibt (Preise sind verhandelbar). Oft haben die Unterkünfte aber auch einen eigenen Fahrradverleih.

Unbedingt ein Schloss mitnehmen und auch benutzen, wenn du mal irgendwo anhalten willst! Falls kein Schloss vorhanden ist, die Räder nie unbeobachtet lassen. Gili Meno lässt sich perfekt zu Fuß umrunden, denn der Großteil des Weges führt oft direkt an einsamen Traumstränden lang.

Traumhafter Strand auf Gili Meno, Indonesien
Solche Strände siehst du bei der Inselumrundung von Gili Meno ständig

3. Island Hopping

2 Mal am Tag fahren die öffentlichen Boote jeweils zu den anderen beiden Inseln. Das Boot von Gili Trawangan zu den anderen Inseln fährt morgens um 9:30 Uhr los und am Nachmittag dann von Gili Air über Gili Meno wieder zurück nach Trawangan. Je nachdem wo es hingeht, liegen die Preise im Bereich 20.000 – 23.000 Rupiah (One Way). Du kannst die Tickets direkt am Hafen (wo die Boote abfahren) kaufen, ansonsten auch in jedem Reisebüro und Ticketstand auf den Inseln (zahlt dann wahrscheinlich aber etwas drauf wegen der Provision).

Alternativ kannst du dir auch ein Boot chartern, was dann ca. 190.000 (One Way) oder 350.000 Rupiah (Hin und zurück) kostet. Das kann sich dann lohnen, wenn du mit einer Gruppe von über 10 Personen unterwegs bist. Dann kommst du günstiger und bequemer weg als mit den Public Boats.

Island Hopping Boat auf Gili Meno
Island Hopping Boat auf Gili Meno

4. Wassersport

Sehr beliebt ist das Stehpaddeln, auch bekannt als „Stand Up Paddling“ (SUP), bei dem du gemütlich die Insel entlang paddeln kannst. Oder du kannst ein Kanu/Kayak für ein oder zwei Personen ausleihen. Karma Kayak z.B. bietet einen Tagestrip um die Inseln (inkl. Essen und Guide) für 20 € an. Auch Kitesurfing oder Wakeboarding wird auf den Gilis angeboten. Bei allen Aktivitäten im Wasser gilt, dass du niemals die teilweise sehr starken Strömungen unterschätzen solltest.

5. Surfen

Es gibt einige Surf Spots auf den Gilis, u.a. im Südosten von Gili Trawangan, aber auch auf Gili Meno und Gili Air. Wesentlich bessere und beliebtere sind aber auf Lombok zu finden.

6. Fischen und Grillen

Oft werden Angeltouren angeboten, wo du mit dem Boot hinausgefahren wirst und dir die Fische selbst angeln und anschließend grillen kannst. Frischer und leckerer geht es nicht! Auch Speerfischen ist möglich.

7. Ein Ausflug mit dem Glass Bottom Boat

Eine weitere Möglichkeit die Unterwasserwelt zu erforschen. Wird meistens auch zusammen mit Island Hopping oder Schnorcheln angeboten.

8. Ausgehen und feiern

Dafür ist Gili Trawangan eindeutig am besten geeignet und bekannt! Montags (Blue Marlin), mittwochs (Tir Na Nog oder einfach nur bekannt als der Irish Pub) und freitags (Rudy’s) finden jeweils immer die großen Partys statt. Diese kannst du nicht übersehen oder überhören, einfach der Menge folgen. Oder du gehst in meine Lieblingsbar, das Sama-Sama, wo hin und wieder auch bekannte indonesische Bands wie Steven & Coconut Treez für geniale Reggae-Live-Musik sorgen.

Rudy's Pub, Gili Trawangan
Tagsüber ein chilliges Restaurant, Freitagabend das Party-Highlight der Insel: Rudy’s Pub
Sama Sama Reggae Bar, Gili Trawangan
Die Sama-Sama Reggae Bar
Tir Na Nog (Irish Pub), Gili Trawangan
Tir Na Nog (Irish Pub)

South Sea Nomads hat auch ein Partyboot und bietet für $25 einen Ausflug von mittags/nachmittags bis Sonnenuntergang rund um alle Gili-Inseln an, Schnorchelzeug und Essen inklusive.

Nicht zu vergessen ist die Full Moon Party, die es auch auf Gili Trawangan gibt. Natürlich kommt diese von der Größe nicht an die berühmt-berüchtigte Full Moon Party in Thailand an (so viele Menschen passen wahrscheinlich gar nicht auf Trawangan), ist aber dennoch einen Besuch wert.

Auch auf Gili Air wird gefeiert, z.B. in der Legend Bar (Reggae, House etc.). Wer auf diesen Psychedelic-Kram steht, kann Alien-mäßig in der Space Bar auch gut abfeiern.

9. Jamming und Live-Musik

Gute Live-Musik wird jeden Abend im Sama-Sama gespielt, aber auch tagsüber finden ab und zu Jam Sessions statt, wo jeder mitmachen kann. Außerdem kannst du z.B. im Sasak Island Cafe auf Gili Meno bei einem kühlen Bintang jeden Abend mit den Jungs jammen. Gespielt werden meistens – wie könnte es auch anders sein? – Reggae-Classics. Spaß garantiert! Die Strandbar befindet sich im Westen der Insel und ist auch von Gili Trawangan aus zu sehen.

Jamming im Sasak Cafe auf Gili Meno

10. Gili Trawangan View Point

Der höchste Punkt der Insel, wo du einen herrlichen Ausblick auf die anderen Gili-Inseln, Lombok mit dem Mount Rinjani und Bali mit dem Mount Agung hast. Der View Point liegt im südlichen Teil der Insel und ist auch zum Anschauen des Sonnenunterganges gut geeignet.

11. Am Strand entlang reiten

Vielleicht nicht gerade die klassische Aktivität für uns Kerle, aber für Familien oder Pärchen ist es doch mal eine nette Abwechslung bei Sonnenuntergang am Strand entlang und teilweise im Wasser zu reiten. Möglich bei Stud Horse Riding Adventures oder Sunset Stables.

Reiten beim Sonnenuntergang auf Gili Trawangan

12. Den Nachtmarkt besuchen

Täglich ab ca. 18 Uhr findet am Marktplatz gegenüber vom Bootspier auf Gili Trawangan der Nachtmarkt statt, wo du gut und günstig essen kannst. Übersehen kann und wirst du es definitiv nicht!

Es gibt hier eine sehr große Auswahl an Spezialitäten, z.B. frischen Fisch, Seafood, Sate aller Art, verschiedene Reis- und Nudelgerichte, Gemüse, gegrillte Maiskolben u.v.m. Sehr zu empfehlen ist u.a. der Nasi Campur Stand in der Nähe des Eingangs, der dem Pier am nächsten ist. Nasi Campur ist ein typisch indonesisches Reisgericht mit Gemüse, Eiern, etwas Fleisch, Tofu, Erdnüssen und gebratenen Nudeln. An diesem Stand gibt es das Nasi Campur in Form eines Buffets, wo du dir aussuchen kannst, was du gerne haben möchtest. Bei anderen Ständen solltest du unbedingt einen ganzen gegrillten Red Snapper probieren, den du für 100.000 Rupiah (ca. 8 €) inkl. Reis, Gemüse und Tofu für 2 Personen erhältst.

Als Nachtisch kannst du dir für ca. einen Euro einen gegrillten, mit Chilisauce (Sambal) gewürzten Maiskolben gönnen.

Nasi Campur Stand auf dem Nachtmarkt von Gili Trawangan
Hier gibt es leckeres Nasi Campur!
Frisches gegrilltes Seafood auf dem Nachtmarkt auf Gili Trawangan
Frisches gegrilltes Seafood

13. Ein „Stick Fight“ Turnier ansehen

Ein „Presean“, wie er in der Sprache der Sasak genannt wird, ist ein traditioneller Kampf zwischen 2 zufällig ausgewählten Kämpfern mit Stock und Schild. Musikalisch begleitet wird das Ganze von sogenannten „Beleganjur“ Spielern. Auch wenn es manchmal etwas brutal aussieht (dass Blut fließt, ist nicht ausgeschlossen), ist es doch nur ein Volkssport und es herrscht zwischen den Kämpfern immer ein gutes Verhältnis, zwischendurch wird getanzt und gelacht.

Auch Touristen können gerne mitmachen, sollten sich aber nicht wundern, wenn sie ordentlich ein paar geklatscht bekommen. Das Turnier findet immer Sonntag Nachmittag auf dem Marktplatz statt. Hier noch ein kleines Video dazu bei YouTube.

Stick Fight (Presean) auf dem Marktplatz von Gili Trawangan

14. Ins „Kino“ gehen

Am Hauptstrand von Gili Trawangan gibt es auch die Möglichkeit sich abends in einer Art Mini-Open-Air-Kino Filme anzusehen. Eine gute Abwechslung zum Partyleben, vor allem wenn du dir etwas verkatert einfach mal einen ruhigeren Abend machen willst.

15. Relaxen oder essen am Strand

Die meisten Bars und Restaurants bieten sonnengeschützte Liegen oder riesige Kissen direkt am Strand an, wo du bei dem herrlichen Ausblick einfach nur ein leckeres, kühles Bintang oder einen frischen Fruchtsaft genießen und natürlich auch etwas essen kannst. Die Preise für Western Food fangen meistens so ab 40.000 Rupiah an, Local Food wie z.B. Nasi Goreng ist etwas günstiger.

Oder du kaufst dir für weniger als einen Euro an einem der kleinen Warungs (Verkaufsstände) frische Früchte, gegrillte Sate-Spieße oder Tempeh/Bakwan (frittiertes Gemüse, sehr zu empfehlen!) als kleinen Snack. Einpacken lassen und ab zum Strand!

Marcel am Strand von Gili Trawangan

16. Sonnenuntergang ansehen

Den Sonnenuntergang in einer der Strandbars bei chilliger Musik und einem Bintang zu beobachten gehört sicherlich auch zum Pflichtprogramm auf den Gilis. Das geht z.B. wunderbar in der Sunset Bar im Südwesten von Gili Trawangan. Am besten etwas früher hinfahren, da es hier bei Sonnenuntergang natürlich voll ist. Wer es etwas ruhiger und einsamer haben will, braucht einfach nur etwas weiter die Küste entlang zu fahren oder zu gehen und findet ganz sicher den einen oder anderen verlassenen Strandabschnitt.

Sonnenuntergang auf Gili Trawangan, Indonesien
Sonnenuntergang auf Gili Trawangan

17. Yoga

Es gibt auf den Inseln einige Yoga-Kurse, entweder einmalig zum reinschnuppern oder über mehrere Tage und Wochen. Ganze Retreats werden ebenfalls angeboten.

18. Sich tätowieren lassen

Auch das ist natürlich auf den Inseln möglich. Auf Gili Trawangan gibt es z.B. ein winzig kleines Tattoo-Studio am Weg vom Marktplatz zum Dorf. Oder bei Noa, der das Ganze traditionell mit Bambus macht.

19. Pilze nehmen

Bekommst du fast überall angeboten, auch in einigen Restaurants und Bars (gilt übrigens auch für Ganja). Bestelle im Rudy’s eine normale Mushroom-Pizza und du wirst zu 99% gefragt: „Magic?“. Bekannt sind hier auch die Mushroom-Cocktails. Laut Aussagen einiger Locals sind die Dinger auf den Gilis sogar legal, da sie einfach wild wachsen. Wie das so ist? Keine Ahnung, habe es nie ausprobiert – ernsthaft.

20. An Beach Clean-Ups teilnehmen

Auf allen 3 Gili-Inseln finden regelmäßig Beach Clean-Ups statt. Dabei kannst du in einer geselligen Runde deinen Teil dazu beitragen, dass die Inseln sauberer werden. Denn ehrlich gesagt haben die Gilis das bitter nötig.

Trash Hero beispielsweise veranstaltet Clean-Ups auf Gili Meno. Mehr Informationen findest du auf der offiziellen Facebook-Seite.

21. Massagen und Fischpediküren

Wer sich zur Abwechslung auch mal eine traditionelle Massage gönnen will, findet hier auch genügend Möglichkeiten in einem der Massagesalons und Spas. Oder wie wäre es mit einer Fischpediküre, wo hunderte von kleinen Fischen an den Füßen rumknabbern?

22. Schildkröten-Aufzuchtstation auf Gili Meno

Um sie vor anderen wilden Tieren zu schützen, werden die Schildkröteneier eingesammelt und in Bolong’s Turtle Sanctuary gebrütet. Die Babyschildkröten werden dann in kleinen Becken aufgezogen und nach etwa 8 Monaten am Strand in die freie Wildbahn gelassen. Gegen eine Spende von 100.000 Rupiah kannst du dir sogar eine Schildkröte aussuchen und sie anschließend selbst am Strand freilassen. Eine gute Sache, die unterstützt werden sollte, damit die Schildkröten in den Gewässern der Gilis nicht aussterben!

23. Vogelpark

Der Gili Meno Bird Park beherbergt u.a. Papageien, Pfauen, Fasane, Pelikane und kleine Adler. Wohl kein Highlight, aber vielleicht mal eine nette Abwechslung.

24. Traditionelle Tänze

Manchmal werden auch die traditionellen Sasak-Tänze (= „Joget“) von Lombok auf die Gilis gebracht. Dabei tanzen eine oder mehrere Frauen im traditionellen Outfit zu live gespielter Musik und du kannst für ein kleines Entgelt mit ihnen mittanzen – also eine Art Tanzprostitution. Dabei werden die Geldscheine zunächst ganz provokativ vor den Mädels rumgefuchtelt, bis sie dann schließlich die „Belohnung“ erhalten. Einen kleinen Eindruck davon gibt es auf YouTube.

Zum Beispiel veranstaltet das Sasak Island Cafe auf Gili Meno hin und wieder große Feiern, wo du dir das Ganze ansehen und gerne mitmachen kannst. Aber auch auf den anderen Inseln werden mit Sicherheit ab und zu solche Tänze zu sehen sein. Einfach nach „traditional dance“ o.ä. Ausschau halten.

Traditioneller Sasak-Tanz auf Gili Meno

25. Ausflug nach Lombok

Lombok hat was Natur und Kultur angeht alles zu bieten. Egal ob Traumstrände, Vulkan, Wasserfälle, Reisfelder, Moscheen oder balinesische Tempel. Es lohnt sich definitiv auch mal einige Tage dort zu verbringen, egal ob du dir die Insel auf eigene Faust oder mit einer organisierten Tour anschaust.

Siehe auch: 15 Dinge, die man auf Lombok sehen sollte

Plane jetzt deine Reise zu den Gilis

Weitere Hotelempfehlungen für die Gilis:


Warst du schon auf den Gili-Inseln? Was hast du so erlebt oder was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Foto 11 (Sunset): Anna & Michal/Flickr (CC BY 2.0)

Das könnte dir auch gefallen

Marcel

Moin, ich bin Marcel! Blogger, Autor, Web- & Grafikdesigner und digitaler Nomade. Ich reise am liebsten durch Südostasien und entdecke dort traumhafte Strände und leckeres Essen. Meine Homebase ist Koh Phangan, Thailand. Folge mir auf Facebook, Twitter, Instagram oder Steemit.