This post is also available in: English

Lombok – eine Insel östlich von Bali, die viel weniger bekannt ist, als sein Nachbar. Nach Bali zieht es jährlich Millionen von Touristen, während viele Orte auf Lombok noch unberührt sind. Massentourismus ist hier noch ein Fremdwort!

Lombok: 15 faszinierende Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest

Viele nicht überfüllte und zum Teil einsame Traumstrände, freundliche und interessante Menschen, leckeres Essen und eine traumhafte Natur bietet Lombok. Nach insgesamt 2 Monaten Aufenthalt dieses Jahr haben sich Lombok und die Gili-Inseln zu meinen persönlichen Lieblingsorten entwickelt – bis jetzt jedenfalls.

In diesem Artikel habe ich nun ein paar Must-Sees zusammengetragen.


Anreise nach Lombok

Übernachtung in Lombok – unsere Hoteltipps

Gartenanlage und die Qozy Rooms mit Gartenblick im Qunci Villas Hotel auf Lombok

Lombok: Touren und Tickets


1. Die Gili-Inseln

3 paradiesische Inseln, die im Gegensatz zu Lombok winzig wirken und nur etwa 20 Minuten per Boot entfernt liegen: Gili Trawangan, die Hauptinsel, Gili Meno und Gili Air.

Bei Tauch- und Schnorchelfans sehr beliebt, sind die Gilis aber auch wunderbar zum Entspannen, Baden und Feiern geeignet. Gerade Gili Trawangan wird von Backpackern und Touristen gerne besucht. Hier herrscht eine ausgelassene Reggae-Ganja-Magic-Mushroom-Stimmung. 😉 Die Gili-Inseln sind ein MUSS!!!

Aussicht von Gili Trawangan auf Lombok
Aussicht von Gili Trawangan auf Lombok

Du kannst die bunte Unterwasserwelt der Gilis zum Schnorcheln auch auf einem Tagesausflug von Lombok entdecken. Mit etwas Glück kannst du dabei sogar Schildkröten entdecken.

Siehe auch: Endlich habe ich mein kleines Paradies gefunden: die Gili-Inseln

Gili Trawangan, Lombok, Indonesien
Gili Trawangan
Gili Meno, Lombok, Indonesien
Gili Meno

2. Mount Rinjani

Der zweithöchste Vulkan Indonesiens ist sicher eines DER Highlights von Lombok! Mehrtägige, geführte Touren zum Kratersee und sogar zum Gipfel kannst du an allen Touristenspots buchen. Die Bilder sprechen für sich…

Wanderweg zum Mount Rinjani, Lombok, Indonesien
Wanderweg zum Mount Rinjani
Kratersee "Segara Anak", Mount Rinjani, Lombok
Kratersee „Segara Anak“
Gipfel des Mount Rinjani, Lombok, Indonesien
Auf dem Gipfel des Rinjani

Ein paar schöne Eindrücke und Infos, wie so ein Rinjani-Trekking aussieht und abläuft, gibt es übrigens bei trips-4-lovers.de. Einen weiteren Erlebnisbericht über das Rinjani Trekking findest du auf unserem Blog.

3. Senggigi

Nach Senggigi kommen die meisten Touristen, denn hier befinden sich etliche Hotels. Auch ausgehen und essen kannst du hier wunderbar. Am Senggigi Beach liegt auch ein bei Einheimischen und Touristen beliebter Surfspot.

Die Strandverkäufer und Locals am Senggigi Beach sind nicht zu aufdringlich und auch gerne mal nur für einen kleinen Smalltalk zu haben (meistens über Fußball, den die Indonesier lieben).

Senggigi Beach, Lombok, Indonesien
Senggigi Beach
Aussicht auf Senggigi Bay und Senggigi Beach, Lombok
Aussicht auf Senggigi Bay und Senggigi Beach

Senggigi Reef, Lombok, Indonesien

4. Von Senggigi nach Pemenang

Am besten erkundest du diese direkt an der Küste gelegene Straße mit einem Motorroller, den du z.B. in Senggigi mieten kannst. Eines der Highlights sind die Viewpoints am Malimbu Hill 1 und 2, wo du einen herrlichen Ausblick auf Malimbu und Nipah Beach und die 3 Gili-Inseln hast. Aber auch alle anderen Viewpoints und anliegenden Strände, die du unterwegs findest, sind sehenswert.

Wenn du von Lombok mit den Public Boats auf die Gili-Inseln möchtest und ein Taxi nimmst, z.B. vom Flughafen oder von Lembar (wo die öffentliche Fähre von Bali anlegt), wirst du hier höchstwahrscheinlich ebenfalls langkommen (ansonsten dem Taxifahrer einfach die gewünschte Route nennen), denn die Straße führt auch weiter nach Bangsal, wo die Public Boats ablegen.

Setangi Beach, Lombok
Setangi Beach
Ausblick von Malimbu Hill auf die Gili-Inseln, Lombok
Ausblick von Malimbu Hill auf die Gili-Inseln

5. Pusuk Monkey Forest

Die 2. Möglichkeit nach Bangsal zu kommen, führt über eine kurvige Straße inmitten der traumhaften Berglandschaft. Hier liegt auch der sogenannte Monkey Forest, wo zahlreiche wilde Affen am Straßenrand und im Dschungel herumlaufen. An den Aussichtspunkten kannst du die hungrigen und penetranten Mistkerle auch füttern.

Aber Vorsicht ist geboten, wenn du Taschen, Rucksäcke etc. dabei hast! Auch per Roller zu erreichen – aber immer schön „Hati Hati“, wie man in Indonesien sagt.

Monkey Forest, Lombok, Indonesien

Wenn du nicht auf eigene Faust mit dem Roller Lombok entdecken möchtest, kannst du die Malimbu Hill Viewpoints und den Monkey Forest auch mit einer geführten Tagestour besuchen.

6. Kuta

Nach Senggigi wohl die 2. Touristenhochburg Lomboks, wenn man es so nennen kann. Auch hier gibt es schöne Strände und reichlich Unterkünfte und Restaurants.

Von Kuta aus kannst du wunderbar Touren zu den Traumstränden Mawun, Tanjung Aan und Selong Belanak machen (siehe unten), da diese alle in der Nähe liegen. Aber auch Kuta Beach selbst ist definitiv sehenswert.

Aussicht auf Kuta Beach, Lombok, Indonesien
Aussicht auf Kuta

7. Mawun Beach

Jetzt kommen wir zu einem meiner persönlichen Lieblingsstrände von Lombok. Einer davon ist Mawun.

Ein noch stellenweise – je nach Tageszeit und Wochentag – ziemlich leerer Traumstrand mit feinstem weißen Sand und türkisem Wasser, das sofort zum Baden einlädt. Die Wellen sind hier teilweise etwas stärker. Der Strand liegt etwas abgelegen westlich von Kuta in einer fast geschlossenen Bucht und ist auch per Motorbike problemlos zu erreichen.

Mawun Beach, Lombok, Indonesien

Mawun Beach, Lombok, Indonesien

8. Selong Belanak und Viewpoint

Einen so breiten und flach abfallenden Strand wie Selong Belanak habe ich selten woanders gesehen. Surfen, schwimmen und baden kannst du an diesem langen Strand super.

Auch der etwas nördlich von Selong Belanak Beach liegende Aussichtspunkt auf den Strand und die Bucht ist absolut empfehlenswert. Er ist noch ein Geheimtipp und du solltest ihn bei einer Rollertour nicht verpassen.

Selong Belanak, Lombok, Indonesien

Selong Belanak, Lombok, Indonesien

Panoramablick auf Selong Belanak und Umgebung, Lombok
Blick auf Selong Belanak und Umgebung

9. Tanjung Aan

Türkises Wasser und weißer Sand, so wie ich es liebe! Auch hier gibt es einen Felsen zu besteigen, wo du einen wunderschönen Ausblick auf die beiden Buchten und Strände von Aan hast. Must-See!

Tanjung Aan, Lombok, Indonesien

Tanjung Aan, Lombok, Indonesien

10. Pink Beach

Zwar längst kein Geheimtipp mehr, aber auf jeden Fall einen Besuch wert! Doch die Anfahrt ist nicht ganz einfach und die Straßen auf der Ekas Halbinsel, wo sich der Pink Beach befindet, kannst du nicht wirklich als solche bezeichnen. Zumindest werden sie stückweise jedes Jahr verbessert. Am Ende wirst du dann mit einem ruhigen Strand mit feinem pinkfarbenen Sand (welcher von den Korallen gefärbt wird) belohnt.

Die Aussicht vom anliegenden Hügel auf den Strand und das Meer ist auch herrlich! Die Klippen von Tanjung Ringgit, die ebenfalls sehr sehenswert sind, liegen in der Nähe.

Pink Beach, Lombok, Indonesien

Aussicht auf den Pink Beach bei Ebbe, Lombok, Indonesien
Aussicht auf den Pink Beach bei Ebbe

11. Moscheen und Hindu-Tempel

Im Gegensatz zu Bali ist Lombok, wie der Großteil von Indonesien auch, muslimisch. Dementsprechend gibt es an jeder Ecke Moscheen zu sehen – und vor allem zu hören. Wenn du eine Unterkunft buchst, solltest du dich vorher informieren, ob in der Nähe vielleicht eine Moschee liegt. Es könnte sonst etwas laut werden, gerade zur Ramadan-Zeit.

Islamic Center in Mataram, Lombok
Islamic Center in Mataram

Da auf Lombok auch eine balinesische Minderheit lebt, findest du hier entsprechend einige schöne Tempel, u.a. Pura Meru, Pura Lingsar, Pura Narmada oder Pura Batu Bolong. 2 echte Geheimtipps sind der Pura Gunung Sari nördlich von Mataram und der Pura Suranadi.

Die meisten Hindu-Tempel liegen im westlichen Teil der Insel in und um Mataram/Cakranegara oder Senggigi.

Pura Suranadi, Lombok, Indonesien
Pura Suranadi

12. Wasserfälle

Auf Lombok gibt es zahlreiche Wasserfälle, vor allem im nördlichen Teil der Insel. Da wären u.a. Tiu Teja, Tiu Kelep oder Sendang Gile. Aber auch in der Mitte Lomboks findest du schöne Wasserfälle, z.B. Benang Kelambu, Benang Stokel oder Jeruk Manis bei Tetebatu.

Frischeres Wasser geht nicht! Trinken, baden und sich das fast eiskalte Wasser auf den Rücken prasseln lassen – herrlich!

Benang Kelambu, Lombok, Indonesien
Benang Kelambu

Der Besuch des Tiu Kelep und Sendang Gile Wasserfalls lässt sich super verbinden, auch mit einer organisierten Tour.

13. Die Kultur der Sasak

Die Sasak sind die ursprünglichen Einwohner der Insel, die heute ca. 85 Prozent der Gesamtbevölkerung Lomboks ausmachen. Sie haben eine faszinierende Kultur, die du dir als Besucher auf jeden Fall geben solltest.

Sei es das Essen, das bekannt für seine Schärfe ist, das Handwerk, Musik & Tanz, die typischen Sasak-Häuser oder eine Sasak-Hochzeit mit (superlauter) Parade auf der Straße, gefolgt von den „Gendang Beleq“-Spielern. Diese Hochzeitsmärsche finden auf Lombok sehr häufig statt, gerade an Wochenenden. Unbedingt ansehen!

Auf Lombok wird übrigens zum Großteil auch die Sasak-Sprache gesprochen, gerade bei Älteren. Bahasa Indonesia, also die indonesische Amtssprache, spricht und versteht aber auch jeder. Mit Englisch kommst du hingegen nur an den Touristenorten weiter, daher bietet sich eine Tour zum Besuch eines Sasak Dorfes sehr an.

Sasak-Dorf in Sade, Lombok
Sasak-Dorf in Sade (in der Nähe von Kuta)
Traditionelle Sasak-Hochzeit auf Lombok
Traditionelle Sasak-Hochzeit
Gendang Beleq, Lombok
Gendang Beleq

14. Traditionelle Märkte

Typisch asiatisch sind natürlich die Märkte mit frischem Gemüse, Gewürzen, Fisch u.v.m. – auch hier auf Lombok.

Sehr zu empfehlen ist z.B. der traditionelle Markt Kebon Roek in Ampenan. Als „Bule“ (Westler) bekommst du hier hin und wieder etwas verwunderte Blicke, denn diese kommen nicht so oft hierher. Günstiger und frischer kannst du nicht einkaufen. Auch wenn du damit rechnen musst, dass du als „Bule“ deutlich mehr bezahlst, als ein Local. Wenn du etwas Indonesisch spricht, bist du klar im Vorteil.

Für Waren wie Kleidung, Schmuck oder sonstige Souvenirs solltest du u.a. den Cakranegara Markt (Pasar Cakranegara) in Mataram besuchen.

Traditioneller Markt in Ampenan, Lombok, Indonesien
Traditioneller Markt in Ampenan „Kebon Roek“

15. Mataram, Ampenan und Cakranegara

Mit ca. 420.000 Einwohnern ist Mataram die Hauptstadt vom Lombok und der Provinz Nusa Tenggara Barat.

An Mataram grenzt außerdem der Ort Ampenan, wo du noch einige alte Gebäude aus holländischen Kolonialzeiten findest, an. Es gibt in Mataram, besonders im Stadtteil Cakranegara (kurz „Cakra“) einige sehenswerte balinesische Tempel sowie die Mataram Mall, in der sich auf mehreren Etagen zahlreiche Shops, Supermärkte, Bars und Restaurants sowie Fastfood-Ketten befinden.

Noch größer und wesentlich moderner ist die neu erbaute Lombok Epicentrum Mall an der Hauptstraße Sriwijaya.

Ampenan Old Town, Lombok, Indonesien
Ampenan Old Town (Kota Tua)

Hotels auf Lombok – unsere Empfehlungen

Auf Lombok gibt es in den touristischen Gebieten unzählige Hotels – von günstig bis Luxus. Vor allem in Senggigi und Umgebung siedeln sich einige empfehlenswerte Hotels an. Falls du für deinen Aufenthalt noch eine Unterkunft brauchst, habe ich hier 4 Hotels/Homestays für dich ausgesucht, die ich auf jeden Fall empfehlen kann.

Kebun Villas & Resort (Senggigi)

Kebun Villas & Resort, Lombok

Im Kebun Villas & Resort, das inmitten einer traumhaften grünen Hügellandschaft liegt, die total ruhig und abgeschieden ist, werden verschiedene Zimmer angeboten. Egal ob für Paare, Freunde oder Familien, die Zimmer mittleren Preisbudgets sind schön und gut ausgestattet und liegen alle direkt vor dem längsten Infinity Pool Lomboks. Zwar hat das Hotel keine direkte Strandlage, aber die Wahnsinns-Aussicht auf die Umgebung und die ruhige Atmosphäre machen das locker wieder gut! Sehr zu empfehlen! Buchen Buchen

Qunci Villas (Mangsit/Senggigi)

Qunci Villas, Lombok

Falls du auf Lombok mal etwas Luxus genießen willst, ist das Qunci Villas genau die richtige Wahl für dich! Der Aufenthalt hier ist wirklich jeden Cent wert und ich habe mich dort wahnsinnig wohl gefühlt. Die Zimmer haben eine sehr kunstvolle und stilvolle Einrichtung und sind natürlich bestens ausgestattet. Die Hotelanlage liegt direkt am Traumstrand Mangsit Beach (nördlich von Senggigi) und bietet 3 Swimmingpools und mehrere Restaurants mit der besten Essensauswahl, die ich bislang in einem Hotel hatte. Mehr Infos findest du in unserem ausführlichen Bericht. Buchen Buchen

Jo-Je Boutique and Bungalows (Senggigi)

Jo-Je Boutique and Bungalows, Lombok

Die Bungalows (verschiedene Kategorien) liegen in einer kleinen und gut gepflegten Gartenanlage, wo sich auch ein kleiner Swimmingpool befindet. Zwar ist die Anlage nah an der Hauptstraße und etwas außerhalb von Senggigi, dafür aber auch direkt an einem sehr ruhigen Strandabschnitt mit traumhaftem Sonnenuntergang und Blick auf den Batu Bolong Tempel. Wer nach Senggigi möchte, kann dies auch wunderbar mit einem Strandspaziergang verbinden. Frühstück ist super und das Personal freundlich und hilfsbereit. Buchen Buchen

Banyu Urip Homestay (Kuta)

Banyu Urip Homestay, Lombok

Hier mal eine Empfehlung für Kuta. Diese Low-Budget-Unterkunft liegt mitten im Ort und hat somit eine super Lage. Kuta Beach ist nur wenige Minuten entfernt und direkt neben dem Banyu Urip befindet sich ein kleiner Supermarkt, wo du alles kaufen kannst, was du braucht. Auch Restaurants sind in der Nähe. Die Zimmer sind einfach aber sauber und haben Wi-Fi, Fernseher und Klimaanlage. Besonders erwähnenswert ist auch das superfreundliche Personal. Buchen Buchen


Hier geht es zum 2. Teil des Artikels mit weiteren 13 Sehenswürdigkeiten.

Noch mehr Sehenswürdigkeiten auf Lombok findest du übrigens in unserem Lombok Reiseführer. Dort geben wir dir noch ausführlichere Infos und genaue Wegbeschreibungen zu den jeweiligen Orten an die Hand.

Warst du schon auf Lombok? Welche Sehenswürdigkeit oder welcher Strand hat dir am besten gefallen? Hast du noch weitere Tipps? Lass es uns direkt wissen!

Dieser Artikel nimmt an der Blogparade „Die schönsten Strände Südostasiens“ teil.

Foto 1 Tanjung Aan: Dhanny Surya – Terima kasih!
Foto Mount Rinjani 1: Trekking Rinjani/Flickr (CC BY 2.0) – Foto Mount Rinjani 2: Trekking Rinjani/Flickr (CC BY 2.0) – Foto Mount Rinjani 3: Trekking Rinjani/Flickr (CC BY 2.0) – Foto Sasak-Hochzeit: wiendietry/Flickr (CC BY 2.0)

Das könnte dir auch gefallen

Marcel

Moin, ich bin Marcel! Blogger, Autor, Web- & Grafikdesigner und digitaler Nomade. Ich reise am liebsten durch Südostasien und entdecke dort traumhafte Strände und leckeres Essen. Meine Homebase ist Koh Phangan, Thailand. Folge mir auf Facebook, Twitter, Instagram oder Steemit.