Die optimale Packliste für deine Südostasien-Reise

Eine Packliste für Südostasien ist gerade bei der ersten Reise wichtig. Packen ist keine Kunst, aber du fragst dich sicher, ob du alles dabei hast. So erging es auch uns bei unserer ersten großen Südostasien-Reise. Wir haben uns diverse Packlisten für Südostasien angesehen, bis wir unsere optimale und kompakte Packliste gefunden haben.

Welche Dinge du für Thailand, Indonesien, Malaysia, die Philippinen etc. einpacken solltest, wie viele Kilos dein Gepäck wiegen darf und was wir für unsere Reisen gepackt haben, erfährst du hier.

Packliste Südostasien – alles was du für Thailand, Indonesien, Malaysia etc. packen musst

Für deine optimale Reisevorbereitung stellst du dir mit Sicherheit einige Fragen. Was darfst du auf keinen Fall vergessen, was brauchst du wirklich und was kannst du vor Ort zur Not nachkaufen. Grundsätzlich können wir dir sagen: Mach dir nicht zu viele Gedanken über das Packen.

Reisen in Südostasien ist in den meisten Gegenden sehr einfach und du kannst alles vor Ort kaufen, wenn du etwas vergisst. Auch das Waschen deiner Kleidung ist günstig und easy. Alle Dinge, bei denen du das Gefühl hast, dass du sie nicht unbedingt brauchst, kannst du also zu Hause lassen und zur Not unterwegs kaufen.

Wir sind seit Anfang 2013 mit ein paar Unterbrechungen auf Reisen in Südostasien unterwegs und können sagen, dass wir die optimale Packliste für uns gefunden haben. Am Anfang nimmst du oft zu viel mit, aber damit du von unseren Erfahrungen profitieren kannst, findest du hier nun unsere Packliste für Thailand, Indonesien, Malaysia und den Rest Südostasiens.


Rucksack, Koffer oder Trolley?

Es ist natürlich Geschmackssache, ob du einen Rucksack, Koffer oder Trolley mit auf deine Reise nimmst. Wir empfehlen dir jedoch einen Rucksack. Denn gerade zum Reisen in Südostasien, besonders zum Island Hopping, wenn es mal mit dem Flugzeug, Bus oder Boot weitergeht, ist dies am einfachsten.

Folgende Ausstattung hat uns jahrelang begleitet:

Info: Wir reisen sogar seit knapp einem Jahr noch leichter und sind nur noch mit Handgepäck unterwegs. Das bringt einige Vorteile, so dass wir bei Flügen nicht mehr früh einchecken und danach nicht mehr auf Gepäck warten müssen. Das mag nicht unbedingt deine Art des Reisens sein, aber für uns hat sie viele Vorteile. Hier findest du unsere Handgepäck Packliste, falls dies interessant für dich ist.

Packliste Kleidung

  • 10× T-Shirts, Tanktops oder Hemden
  • 3× Kurze Hosen/Shorts
  • 1× Lange Hose/Trekkinghose/Cargo Pants
  • 2× Badehosen
  • 1× Dünne Jacke/Hoodie z.B. Adidas Firebird
  • 1× Dünne Regenjacke (alternativ kannst du vor Ort auch günstige Einweg-Regenmäntel kaufen)
  • 1× Hut/Cap (als Sonnenschutz)
  • 7× Unterwäsche
  • 1× Schuhe/Sneaker z.B. Nike Free
  • Flip-Flops
  • Jeweils 1× normale Socken und kurze dünne Socken
  • 1× Tüte/Beutel für die Schmutzwäsche

Hinweis: Wie in der Einleitung kurz erwähnt, brauchst du dir nicht zu viele Gedanken machen, ob du z.B. genug T-Shirts dabei hast. Sollte irgendetwas nicht ausreichen, kannst du dir sehr günstig auch alles in Südostasien kaufen. Auch Waschen ist sehr günstig und überall möglich für etwa 1 € pro Kilo!

Packliste Pflegeartikel

Sehr zu empfehlen ist der kompakte und aufhängbare Kulturbeutel von Jack Wolfskin.

  • 1× Haarbürste oder Kamm
  • 1× Zahnbürste + Zahnpflegesachen
  • 1× Duschgel + Shampoo
  • 2× Sonnencreme (teilweise sehr teuer in Südostasien, also nicht vergessen)
  • Mückenspray
  • 1× Rasierer
  • 1× Deo
  • 1× Q-Tips
  • 1× Nageletui

Hinweis: Hier gilt natürlich wieder, dass du auch alles vor Ort kaufen kannst. An einem Punkt deiner Reise wirst du dies auch müssen, denn monatelang halten die Dinge nicht vor. Bis auf die Sonnencreme (und teilweise das Mückenspray) sind die Preise auch in Südostasien vollkommen in Ordnung.

Packliste Reiseapotheke

  • Mini-Erste-Hilfe-Set
  • Paracetamol/Schmerztabletten
  • Durchfall-/Kohletabletten
  • Tabletten für Reisekrankheit
  • Malarone-Tabletten (als Standby-Medikament für Malariagebiete)
  • Zahnschmerztabletten
  • Antibiotika
  • Bepanthen/Wundsalbe
  • Nasenspray

Packliste Dokumente & Finanzen

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Deutscher und internationaler Führerschein
  • Impfpass
  • Dokumente/Kopie der Auslandskrankenversicherung + Notfallnummer
  • Visa Kreditkarte der DKB (können wir nur empfehlen, da wir sie selbst seit Jahren nutzen)
  • Ersatzkreditkarte (falls deine Hauptkarte gesperrt ist oder verloren geht)
  • Bargeld (ca. 50-100 € als Notfall zum Wechseln)
  • 2× Ersatz-Passbilder
  • Tauchschein etc. (falls vorhanden)
  • Ziploc-Beutel oder Dokumententasche zur Aufbewahrung von Dokumenten
  • Geldbörse/Portmonee

Hinweis: Wir empfehlen dir außerdem diese Dokumente zusätzlich einzuscannen und online zu hinterlegen. Das geht sehr einfach z.B. mit Google Drive oder Dropbox. Solltest du mal etwas verlieren oder dir wird etwas gestohlen, ist es etwas einfacher, wenn du eine Farbkopie des Originaldokuments zur Wiederbeschaffung vorlegen kannst.

Packliste Technik

Hinweis: Du musst natürlich nicht so viel Technik mitnehmen. Wir reisen mit all diesen Geräten, da sie für uns wichtig zum Bloggen und Arbeiten von unterwegs sind. Falls du aber beispielsweise deine Fotos unterwegs sichern möchtest, dir unterwegs deine Akkus nicht ständig leer gehen sollen oder du einfach geile Fotos und Videos machen willst, sind solche Geräte natürlich unverzichtbar.

Packliste Accessoires & Sonstiges

Unser Gesamtgewicht für die Rucksäcke

  • Großer Rucksack: ca. 13-15 kg
  • Kleiner Daypack: ca. 4-6 kg

Unsere Packliste für Südostasien kannst du auch außerhalb dieser Region nutzen, wie z.B. in Südamerika. Für kältere Regionen ist sie aber nicht ausgelegt. Ist aber auch kein Problem, denn selbst dickere Jacken etc. könntest du vor Ort nachkaufen.

Ein kleiner Hinweis zu unserer Südostasien Packliste. Die Links sind sogenannte Affiliate Links. Das heißt, wenn du über diese Links etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision, die uns hilft den Blog zu betreiben. Dein Preis ändert sich aber NICHT und du hast keinerlei Nachteile! Versprochen.

Hat dir unsere Packliste für Südostasien geholfen? Fehlt etwas auf der Packliste? Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren!

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Planung & Tipps
Gepostet am 22. November 2014

24 Kommentare zu "Die optimale Packliste für deine Südostasien-Reise"

  1. Hallo Tobi
    Hab mal ne wichtige frage es bezieht sich auf das Onway Ticket.
    Ende März werde ich und meine Frau,nach Thailand auswandern.
    Bin 51 und werde einen Immigration O Visum bei dem Thai Konsulat beantragen.
    Nach Ablauf der 3 Monaten werde ich wie üblich es ist ein Jahresvisum beantragen,und wie ich gelesen hab im netz verlangt das Immigration Office in Kanchanaburi nicht das man einen Rückflugtichket vorzeigen muss.
    Ich klärte in letzter zeit alle Formalitäten ab auch das Onway Ticket und zwar beim Konsulat,Reisebüro und am check in am Flughafen.
    Mein Reisebüro informierte mich das ich mit meinem O Visum kein Problem hab,das Thailändische Konsulat braucht von mir,nur noch zusätzlich die Abmeldung der gemeinde für die Ausstellung des Visums mit Onway Ticket,
    Der check-in am Flughafen derselbe sie sagten mir es gäbe kein Problem.
    Was ich nicht weis bei der Immigration am Bangkoker Flughafen bei der Ankunft,ich weis nur bis jetzt musste ich nie einen Rückflugticket zeigen.
    Bei der Thaiairways war ich noch nicht mich zu erkundigen,aber ich nehme an mein Reisebüro hat das schon abgeklärt hoffe Ich.
    Wie siehst du das Tobias sind all diese angaben und Infos nach deiner Erfahrung mit Thailand korrekt?

    Besten Dank Gruss JO

    1. Hi JO,

      also ein Rückflugticket wird meistens nur von der Airline verlangt, da diese sonst für deinen Rücktransport zuständig wäre, wenn du z.B. nicht nach Thailand reinkommst. An der Immigration wird eigentlich nie nach einem Rückreiseticket gefragt.

      Viele Grüße,
      Tobi

  2. Sehr toller Beitrag mit tollen Anregungen und super Ideen, muss allerdings etwas nachhaken bzw anmerken: Die DKB Karte mag zwar weltweit kostenloses geld abheben ermöglichen, was ja auch durchaus manche andere institute ermöglichen, aber die Thailändischen Banken sind da ja mittlerweile soweit, dass die dann auch gut und gerne mal so 400 Baht gebühren abkassieren.. (also unabhängig von den preisen des eigenen Anbieters) hast du da ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße!

    1. Hi Florian,

      also 400 Baht Gebühren habe ich noch nie gesehen. Die DKB ist grundsätzlich kostenlos, aber Fremdgebühren, die in Thailand leider anfallen, werden nicht mehr übernommen. Die betragen aber zur Zeit 200 Baht und nicht mehr.

      Viele Grüße,
      Tobi

  3. Hey Hey Ihr Lieben,

    ich möchte mit einer Freundin noch in diesem Jahr Richtig Südostasien fliegen. Start- und Rück, planen wir über Bangkok. 3-4 Wochen wollen wir dann reisen. Könnt Ihr uns die beste Reisezeit empfehlen? Zwecks Regenzeit !!!

    Danke

    1. Hi Anja,

      die beste Reisezeit in der du mit Sicherheit gutes Wetter hast, ist eigentlich die Hochsaison. Und die startet so im Dezember und geht bis Ende März. Wobei der April meistens auch noch gut ist und selbst die Regenzeit ist oft nicht schlimm. Es kann mal einen starken Schauer geben, aber meistens ist der nach 1 Stunde oder so vorbei. Aber wenn ihr sicher gehen wollte. Dann so Januar bis März. 😉

      Liebe Grüße,
      Tobi

  4. Hi Tobi,

    zuerst einmal meine Bewunderung für diesen Blog! Alles was ich wissen wollte habe ich hier geunden. Weiter so 🙂 Nun zu meiner Frage:
    Ich werde mit meiner Freundin im November nach Bangkok und Koh Samui reisen. Ist der internationale Führerschein denn zwingend Notwendig? Vermute mal, dass man für einen Roller eher keinen benötigt?

    Vielen Dank schon vorab für deine Hilfe.

    1. Hi Steffen,

      vielen Dank erstmal für das Kompliment! 🙂 Für das Mieten ansich ist er natürlich nicht zwingend notwendig, es wird dich kein Vermieter danach fragen. In einer Polizeikontrolle könnte das aber passieren. Hast du keinen ist das hier mit einer Strafe von ca. 400 Baht zwar getan, aber solltest du z.B. einen Unfall verursachen, kann es zu großen Problemen führen. Auf der einen Seite bekommst du die Schuld, wenn du ohne Führerschein fährst und auch wenn du z.B. im Krankenhaus oder so behandelt werden musst, stellt sich eine Auslandskrankenversicherung wohl quer, wenn du sagst du bist ohne Führerschein Roller gefahren. Einen internationalen Führerschein kannst du aber einfach beim Kfz-Amt in deiner Nähe beantragen. Kostet ein bisschen Wartezeit und 15 € und er ist 3 Jahre gültig.

      Viele Grüße,
      Tobi

    2. Hi Tobi,

      ich gehe mit meiner Freundin auch im November nach Thailand.
      Wo genau seit ihr unterwegs?
      Wie lang bleibt ihr?
      Interesse zusammen unterwegs zu sein? Vielleicht auch nur eine Woche o.ä.?

      lg Johannes

      1. Hi Johannes,

        wir leben größtenteils auf Koh Phangan und reisen eher spontan, daher kann ich nicht sagen, was ich im November machen werde bzw. wo ich genau bin. Soweit planen wir eigentlich nicht im Voraus. Aber vielleicht möchte Steffen, der diesen Kommentar ja ursprünglich gegeben hat sich gerne treffen. 😉

        Viele Grüße,
        Tobi

  5. Hallooo!
    Ich reise im Mai zum ersten mal nach Asien *freu* und es geht nach bali und lombok. Nachdem ich etwas Ekel vor Kakerlaken habe und größeren Spinnen, wollte ich fragen ob es irgendwelche Sprays oder andere Hilfsmittel gibt die nützlich sind um in Ruhe in der Nacht schlafen zu können? 😀 und begegnet man Kakerlaken und z.b. den riesen Krabbenspinnen sehr häufig wie man liest? Beste Grüße aus Österreich 🙂 karin

    1. Hallo Karin,

      mach dir darüber nicht zu viele Sorgen. Je nach Unterkunft wirst du eher selten riesigen Spinnen begegnen. 😉 Nimm bloß keine Insektensprays etc. mit. Das kostet nur unnötig Platz. Du kannst in jedem Convenience Store auf Bali oder Lombok solche Sprays kaufen, falls unbedingt nötig. 😉

      Übrigens: Falls du dich damit sicherer fühlst, kannst du auch nach Unterkünften mit Moskitonetz Ausschau halten.

      LG aus Thailand und viel Spaß auf deiner Reise
      Marcel

      1. Hallo Marcel,

        danke für deine Antwort! Ich habe auch versucht Unterkünfte zu finden die ein Moskitonetz haben, leider war das nicht überall vorhanden 😉

        Aber es wird schon klappen 😀

        Und ist es überhaupt wirklich so schlimm, wie man oft liest mit den kakerlaken, auch in etwas besseren hotels?

        Liebe Grüße
        karin

  6. Hallo Tobi,
    Ich war auch mehrfach in Malaysia und Thailand unterwegs und eine Taschenlampe ist sehr hilfreich, da in einigen Regionen keine Straßenbeleuchtung vorhanden ist.

  7. Hallo,

    ich bereise seit über 20 Jahren Thailand und seine Nachbarländer. In Deiner Packliste solltest Du aber auf die „Unart“ der Thais (und Nachbarn) darauf verweisen, daß in den Übernacht AC Bussen die Klimaanlage gerne mal auf gefühlte 5°C gedreht wird und passende Kleidung in den Tagesrucksack soll. Wir haben für den Zweck immer einen sehr sehr leichten Sommerschlafsack im Handgepäck und wir haben den schon öfters WIRKLICH gebraucht.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch

    Walter

    1. Hallo Walter,

      da hast du natürlich vollkommen recht. Ich habe aber die letzten beiden Jahre die Erfahrungen gemacht, zumindest in Thailand, dass in den Übernachtbussen zumindest eine Decke gestellt wird. Trotzdem ist es sicherlich nie verkehrt bei so einer langen Fahrt etwas längere Kleidung oder einen Sommerschlafsack im Handgepäck zu haben. Die Packliste wird demnächst nochmal von uns überarbeitet und dann werden wir so einen Hinweis einbauen. Vielen Dank dafür!

      Liebe Grüße aus Koh Phangan,
      Tobi

  8. Hallo Tobi,
    Deine Packliste für Südostasien ist wirklich super, allerdings stört mich eine Arzneimittelempfehlung- die Aspirin Tabletten =)) Aspirin verdünnt das Blut. Wird es bei Fieber und Gliederschmerzen eingesetzt, die eventuell durch Dengue oder Malaria ausgelöst wurden, kann das lebensbedrohlich inneren Blutungen auslösen… Einfach das Aspirin durch Paracetamol ersetzen (auch kein Ibuprofen- da hat man das gleiche Problem!!) und es kann nichts passieren…
    Liebe Grüße

  9. Ist ein mobiles Moskitonetz hilfreich? Oder sind in den meisten Unterkünften welche?

    Irgendwie denke ich mir, das gerade in einfacheren Unterkünfte bestimmt mal auch keine sein könnten, oder vielleicht aber auch nur kaputte…

    1. Hi Peter,

      wir hatten auf unserer ersten 6 monatigen Reise 2013 ein Moskitonetz dabei. Jetzt liegt es immer noch eingepackt zu Hause im Schrank. Habe es nie verwendet. In manchen Unterkünften gibt es welche, aber ich hatte in den allerwenigsten Fällen Moskitoprobleme in einer Unterkunft. Wenn du nicht gerade jemand bist, der allzu gerne von Moskitos gestochen wird, dann würde ich sagen brauchst du keins mitnehmen. 😉

      Liebe Grüße aus Thailand
      Tobi

      1. Hi Tobi,

        Wir hatten eins dabei und waren sehr froh darüber auf den Inseln. Viel Platz nimmt es ja nicht weg. Kann aber auch sehr günstig vor Ort in Bangkok erworben werden.

        Viele Grüße
        Ninja

  10. Sehr cool..nächsten Monat bin ich auch wieder in Thailand…mal schauen was ich von deinen Tipps umsetzten kann. Ich selber finde es ist zu viel Technik 😉
    Gruß

    1. Vielen Dank! Ich fliege nächsten Monat erstmal ins kalte Deutschland zur ITB nach Berlin. Bei uns persönlich ist diese ganze Technikliste sehr hilfreich für das Bloggen und nützlich. 😉

      Liebe Grüße aus Koh Chang
      Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiter liest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!