Ao Nang ist einer der beliebtesten Ferienort für Touristen in Krabi und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden. Während viele Reisende dies mit organisierten Touren machen, kannst du viele Ausflüge in Ao Nang ebenfalls auf eigene Faust machen.

Auf eigene Faust: 5 Ausflüge von Ao Nang Krabi

In und um Ao Nang findest du jede Menge Strände und Inseln. Doch auch die Natur hat einiges zu bieten mit traumhaften Aussichtspunkten, Tempeln oder Naturpools. Welche Ausflüge du in Ao Nang auf eigene Faust unternehmen kannst, erfährst du in diesem Artikel.


Anreise nach Ao Nang

Übernachtung in Ao Nang – unser Hoteltipp

Ao Nang: Touren und Tickets


1. Longtailboot zu den Inseln

Island Hopping gehört in Krabi einfach zum Pflichtprogramm. Direkt vor der Küste von Ao Nang liegen nämlich einige Inseln, die du per Longtailboot erreichen kannst. Dafür musst du keine der Island Hopping Touren mitmachen, sondern kannst dir einfach am Ticketschalter am Strand eine Fahrt zur Insel deiner Wahl kaufen.

Die Auswahl fällt manchmal nicht leicht, aber zum Glück kannst du auch mehrere Inseln kombinieren. Ein guter Ausflug wäre z.B. mit dem Longtailboot nach Chicken Island. Dies kannst du auch mit einem Stopp auf Tub Island verbinden oder bei Ebbe sogar über die Sandbank von einer zu anderen Insel laufen. Mehr Infos gibt es hier.

Longtailboote vor der Insel Koh Poda, Ao Nang, Krabi
Longtailboote vor der Insel Koh Poda

Ein weiteres Highlight ist Koh Poda mit klarem türkisen Wasser, Aussicht auf die Küste Krabis, weißem Sand und das Gefühl von einem Stück Paradies (wenn auch zugegeben nicht immer dem einsamsten). Solltest du in Ao Nang jedoch nicht allzu viel Zeit haben, dann schau doch mal in unserem Bericht zur 4 Island Tour in Krabi vorbei.

2. Ausflug nach Railay Beach

Die Halbinsel von Railay ist ein sehr beliebter Ausflug von Ao Nang. Du kannst sie nur mit dem Boot erreichen, aber dafür gibt es vom Ao Nang Beach reichlich Bootsverbindungen. Angekommen am Railay Beach West, kannst du von hier das Dorf, den Railay Beach East und den Railay Viewpoint erkunden.

Aussicht vom Railay Viewpoint, Ao Nang in Krabi
Aussicht vom Railay Viewpoint

Wenn du möchtest und genügend Zeit mitgebracht hast, kannst du dich auch zu Fuß auf dem Weg zum Tonsai Beach und Phra Nang Cave Beach machen. Zum Klettern der Kalksteinfelsen ist Railay ebenfalls ein beliebter Ort und es gibt viele Anbieter.

Was die Bootsfahrt nach Railay kostet, welche weiteren Orte du besuchen oder Aktivitäten unternehmen kannst, liest du am besten in unseren Tipps zum Railay Beach.

3. Wanderung auf den Dragon Crest Mountain

Knapp 20 Kilometer entfernt von Ao Nang im Had Noppharat Thara Nationalpark liegt der Dragon Crest Mountain, auch als Khao Ngon Nak bekannt. Es ist einer der schönsten Aussichtspunkte in Krabi und einen Tagesausflug wert.

Die Wanderung durch den Nationalpark zur Spitze des Dragon Crest Mountain ist zwar nicht sehr schwierig, dauert aber einige Zeit. Für den Hin- und Rückweg kannst du gute 4 Stunden einplanen. Dafür wirst du aber mit traumhaften Aussichten über die Landschaft Krabis mit den vielen Kalksteinfelsen und der Küste von Ao Nang belohnt.

Aussicht vom Dragon Crest Mountain in Krabi

Wie du genau zum Startpunkt kommst, auf was du alles achten solltest und vor allem, was es vor Ort dann zu sehen gibt, erfährst du in unserem ausführlichen Bericht über die Wanderung zum Dragon Crest Mountain.

4. Ausflug zum Emerald Pool

Circa 70 Kilometer von Ao Nang entfernt liegt der Emerald Pool, auch Sa Morakot in Thai genannt. Ein Besuch ist einer der beliebtesten Tagesausflüge auf dem Festland. Der Emerald Pool im Thung Teao Forest Natural Park ist täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und kostet einen Eintritt von 200 Baht für Erwachsene.

Der Emerald Pool in der Nähe von Ao Nang, Krabi

Auf eigene Faust kannst du den Emerald Pool entweder mit einem Roller oder Taxi erreichen. Rechne aber gute 1 – 1 ½ Stunden für die Fahrt ein. Vom Parkplatz musst du dann weitere 1,4 Kilometer zu Fuß gehen und während der Wanderung wird dich die Vielfalt der Pflanzenwelt im Dschungel in den Bann ziehen.

Am Emerald Pool kannst du schließlich entweder schwimmen gehen, dich entspannen oder noch mehr des Parks erkunden, wie z.B. den Blue Pool, ein heißer, dunkelblauer Teich.

Tipp: Wenn dir der Anfahrtsweg auf eigene Faust zu weit ist, dann kannst du den Besuch des Emerald Pool mit dem Tiger Cave Temple (siehe nächster Punkt) auf einer Tagestour verbinden.

5. Aufstieg zum Tiger Cave Tempel

Der Wat Tham Sua, wie der Tiger Cave Tempel auf Thailändisch heißt, ist der beliebteste Tempel von Krabi. Er liegt etwas außerhalb von Krabi Town, ist aber auch super von Ao Nang mit dem eigenen Roller oder sogar einem Tuk Tuk/Taxi erreichbar.

Das Highlight des Tiger Cave Tempels ist natürlich die Spitze des Berges, die du nach einem Aufstieg über 1237 Treppen erreichst. Dort gibt es eine riesige goldene Buddha-Statue und herrliche Ausblicke. Aber auch der Rest des 1975 erbauten Tempels ist sehenswert.

Der Tiger Cave Tempel in Krabi, Ausflug von Ao Nang

Weitere Infos findest du in unserem Erfahrungsbericht des Tiger Cave Tempels. Dort kannst du alles nachlesen, was du für einen Besuch wissen musst.

Weitere Hotelempfehlungen für Krabi:


Welcher Ausflug in Ao Nang hat dir gefallen? Hast du noch weitere Tipps für Ausflüge in Ao Nang? Lasse es uns in den Kommentaren wissen.

Fotos: Foto 4 (Emerald Pool): Bule Sky Studio/shutterstock.com

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.