This post is also available in: English

In Aufzählungen von den besten Skylines der Welt ist Hong Kong so gut wie immer auf dem ersten Platz – und das zurecht! Der Ausblick von der Avenue of Stars und vom Star Ferry Pier in Kowloon ist schon sehr beeindruckend, doch es geht noch viel besser.

Ein Besuch auf dem Victoria Peak – einer von Hong Kongs schönsten Ausblicken

Die Hochhäuser und Skyline von Hong Kong, Aussicht vom Victoria Peak

Wo? Genau, auf dem Victoria Peak, dem höchsten und bekanntesten Berg von Hong Kong Island. Wie du auf den Victoria Peak kommst, was du dort oben alles besuchen kannst und wo es die beste Aussicht über Hong Kong gibt, verraten wir dir in diesem Artikel.


Anreise nach Hong Kong

Übernachtung in Hong Kong – unser Hoteltipp

Das Hotel Ease Mong Kok in Kowloon, Hong Kong

Hong Kong: Touren und Tickets


The Peak Tram

Die Peak Tram Station liegt etwa 20 Minuten zu Fuß entfernt vom Central Pier der Star Ferry in Hong Kong Island entfernt. Vorbei am Finanzviertel und am Two International Finance Centre, dem zweithöchsten Gebäude von Hong Kong, folgst du einfach den Schildern ein kleines Stück den Hügel hinauf, bis du den Ticketschalter siehst.

The Peak Tram Ticketschalter in Hong Kong

Dort kannst du dann direkt dein Ticket für die Peak Tram kaufen, die jeden Tag von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr zum Victoria Peak fährt. Beim Ticketkauf gibt es verschiedene Varianten. Eine einfache Fahrt mit der Peak Tram kostet 37 HK$ oder 52 HK$ für die Hin- und Rückfahrt. Beliebt ist die Option „Sky Pass“. Sie kostet 99 HK$, doch mit diesem Ticket kannst du auch die Sky Terrace 428 (die höchste Aussicht vom Victoria Peak) besuchen, ansonsten kostet der Eintritt dort alleine 52 HK$. Stand Mai 2020.

Sitzplätze in der The Peak Tram in Hong Kong

Nachdem du dein Ticket hast, geht die etwa 10-minütige Fahrt los. Bei unserem letzten Besuch gab es keine lange Schlange und wir bekamen sofort die nächste Bahn. Ansonsten fährt spätestens alle 15 Minuten eine Tram den Victoria Peak hinauf.

The Peak Tram mit der Skyline von Hong Kong im Hintergrund

Die 1888 eröffnete Peak Tram gilt übrigens als eine der steilsten Standseilbahnen der Welt mit 48 Grad Steigung als kurzen Höhepunkt. Verpasse auch nicht die traumhaften Aussichten auf dem Weg. Weitere Informationen zur Peak Tram findest du auf der offiziellen Webseite.

Hinweis: Du musst natürlich nicht die Peak Tram nutzen, um zum Victoria Peak zu kommen. Es ist zwar die beliebteste Art dorthin zu kommen, aber du kannst genauso gut mit dem Auto oder Bus auf den Berg fahren. Alternativ kannst du auch zu Fuß wandern.

The Peak Tower

Nach der Fahrt mit der Peak Tram kommst du automatisch auf einer Höhe von 396 Metern im The Peak Tower an, denn die Station Upper Terminal befindet sich innerhalb der Shoppingmall.

Der The Peak Tower auf dem Victoria Peak von Hong Kong

Im The Peak Tower gibt es diverse Shops, Restaurants (wie z.B. einen Ableger des berühmten Bubba Gump aus dem Film Forrest Gump) und auch ein Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds. Es ist natürlich kein Muss, aber wenn du möchtest, kannst du hier auch etwas Zeit verbringen. Preise beginnen ab 180 HK$.

Madame Tussauds im The Peak Tower auf dem Victoria Peak in Hong Kong

Das Highlight des Peak Tower ist aber mit Sicherheit die Sky Terrace 428. Wie der Name vermuten lässt, bekommst du hier eine Aussicht auf Hong Kong von 428 Höhenmetern geboten. Um sie zu erreichen, nimmst du einfach alle Rolltreppen im The Peak Tower bis ganz nach oben. Wenn du ein Kombi-Ticket der Peak Tram gekauft hast, dann kannst du dieses Ticket benutzen. Ansonsten musst du auf der Ebene deiner Ankunft ein weiteres Ticket für die Sky Terrace 428 kaufen.

Aussicht von der Sky Terrace 428 am Victoria Peak auf Hong Kong bei Nacht
Aussicht von der Sky Terrace 428 bei Nacht

Du kannst die Sky Terrace täglich von 10.00 bis 23.00 Uhr besuchen, am Wochenende sogar schon ab 8.00 Uhr morgens. Während der Blick am Tag natürlich fantastisch ist, soweit das Wetter mitspielt, ist die Aussicht am Abend mit den beleuchteten Hochhausschluchten von Hong Kong nochmal eine ganz andere Welt und einfach faszinierend.

The Peak Galleria

Gegenüber des The Peak Tower gibt es noch eine weitere Mall, die The Peak Galleria. Dort findest du ebenfalls diverse Shops, Restaurants und das beliebte Monopoly Dreams. Im Gegensatz zum The Peak Tower gibt es hier jedoch keine Bahnstation, sondern es werden die Buslinien betrieben, die dich auf den Victoria Peak bringen können.

Die The Peak Galleria auf dem Victoria Peak von Hong Kong

Unser Highlight in der Peak Galleria befindet sich jedoch im 3. Stock. Die kostenlose Aussichtsterrasse ist relativ unbekannt und nicht viele Besucher finden den Weg hierher. Die meisten schauen sich die Aussicht auf Hong Kong nur von der Sky Terrace 428 oder dem Lion’s Pavilion (siehe nächster Punkt) an. Aber auch der Ausblick von der Peak Galleria kann mithalten und ist vor allem kostenlos.

Tobi und die Aussicht von der The Peak Galleria auf die Skyline von Hong Kong

Victoria Peak’s Lion’s Pavilion

Nur wenige Gehminuten vom The Peak Tower steht der Lion’s Pavilion, ein weiterer Aussichtspunkt, den du kostenlos besuchen kannst. Täglich von 10.00 bis 23.00 Uhr und am Wochenende sogar ab 8.00 Uhr morgens geöffnet, kannst du hier eine traumhafte Aussicht auf die Skyline Hong Kongs genießen.

Victoria Peaks Lion's Pavilion mit Aussicht auf Hong Kong

Der Lion’s Pavilion verteilt sich auf mehrere Stockwerke, die über Treppen miteinander verbunden sind. Er ist speziell bei Besuchern beliebt, die nicht extra einen Eintritt für die Sky Terrace 428 bezahlen möchten. Die Aussicht ist fast dieselbe.

Die Aussicht vom Lions Pavilion auf Hong Kong am Victoria Peak

Bei einem Besuch des Lions Pavilion musst du dich jedoch auf viele Besucher einstellen, denn es ist der beliebteste Aussichtspunkt auf dem Victoria Peak von Hong Kong. Wenn du den Massen ausweichen willst, empfehlen wir dir die kostenlose Dachterrasse der Peak Galleria. Aber wenn du viel Zeit hast, solltest du den Lions Pavilion auf keinen Fall verpassen.

Spaziergang am Victoria Peak in Hong Kong

Nach dem Lion’s Pavilion führt der Weg noch weiter die Findlay Road entlang, die dir immer wieder tolle Ausblicke auf die Skyline von Hong Kong bietet. Dort trifft die Straße irgendwann auf die Plantation Road und mehrere Straßen führen in Schlangenlinien vom Victoria Peak herunter.

Ausblick vom Victoria Peak auf die Skyline von Hong Kong Island und Kowloon

Auch wenn du den Rückweg nicht zu Fuß antreten möchtest, lohnt sich ein kleiner Spaziergang. Hier bist du bis auf wenige Ausnahmen ungestört und kannst die Aussicht abseits der Massen genießen. Die meisten Besucher treten nach dem Lion’s Pavilion den Rückweg an, aber gerade die Ruhe auf dem Victoria Peak ist herrlich und du kannst super vom Großstadtleben abschalten.

Warst du schon auf dem Victoria Peak? Hast du die Peak Tram in Hong Kong genutzt? Erzähle uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Fotos: Foto 8 (Aussicht Sky Terrace 428 bei Nacht): Dmitry Rukhlenko/shutterstock.com

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.