This post is also available in: English

Kennst du noch das Spiel Sagaland mit den kleinen spitzen Bäumchen? Falls du dir schon immer gewünscht hast, das mal in echt zu sehen, dann kann ich dir Guilin in China nur ans Herz legen.

Traumhafte Landschaften in Guilin und Xingping

Aussicht auf die Felsen von Xingping, China

Wenn du an China denkst, kommt dir wahrscheinlich zuerst Peking und Shanghai in den Kopf. Aber das Land der Mitte hat so viel mehr zu bieten als vollgepackte Großstädte. Ich empfehle dir ein paar extra Tage auf deiner Reise einzuplanen, so dass du es bis nach Guilin schaffst.


Anreise nach Guilin

Die Stadt befindet sich im Südosten von China und kann wunderbar von Hong Kong mit dem Zug erreicht werden. Hier fahren die High Speed Züge G311/312 zwischen Hong Kong West Kowloon Station nach Guilin West Station. Bei 12go.asia findest du auch einige Zugverbindungen.

Das Ganze dauert circa 3 Stunden und kostet 379 CNY. Genauso gut kannst du aber auch Flüge von Peking oder Shanghai buchen. Von Shanghai dauert es z.B. 2:40 Stunden, um in Guilin zu landen. Die Flüge kannst du wunderbar auf Skyscanner oder Momondo vergleichen und buchen.

Guilin ist eigentlich nur der Ausgangspunkt, um dann die berühmten Reisterrassen von Longsheng und die wunderschöne Landschaft der Karstberge am Li Fluss zu entdecken. Ich habe insgesamt 4 Tage hier verbracht und zeige dir, wie du deine Reise am besten gestalten kannst. 3-4 Tage sind optimal, um stressfrei alles zu erkunden.

Übernachtung in Guilin – unser Hoteltipp

Das Guilin Central Hostel ist die perfekte Unterkunft, um von hieraus deine Ausflüge zu planen. Wie der Name schon sagt, ist es zentral gelegen und direkt neben einer Riesenauswahl an Street Food und Geschäften.

Das Hostel bietet direkt alle Touren in die Umgebung an und das zu fairen Preisen. Über das Hostel zu buchen war mehr als bequem und zudem kannst du noch tolle Leute kennenlernen, die mit dir reisen. Weitere Unterkünfte in Guilin kannst du übrigens hier entdecken.

Guilin: Touren und Tickets


Longsheng Reisterrassen

Für den ersten Tag empfehle ich dir eine Tour in das Dorf Dazhai. Von hier aus kannst du 5 Stunden alleine (bzw. mit deiner Gruppe an neugemachten Freunden) die Reisterrassen erkunden und wirst ein wenig über die Locals lernen. Sie wollen einem zu gerne ihre traditionelle Kleidung andrehen – ein Bild damit lohnt sich in jedem Fall.

In der Zeit von April bis Juni sind die Reisfelder bewässert und die Sonne spiegelt sich im stehenden Wasser. Wenn du die Terrassen im satten Grün sehen möchtest, ist Juli bis September der beste Zeitpunkt.

Longsheng Reisterrassen, China
Longsheng Reisterrassen

Nach der wunderschönen Wanderung kommst du an ein paar Obstständen vorbei, kannst seltene Früchte bestaunen und triffst wieder auf deinen Fahrer, der euch zurück nach Guilin bringt.

Vergiss auf keinen Fall festes Schuhwerk und eine geladene Kamera! Bei der Wanderung kann es zwischenzeitlich sehr warm werden, also am besten nutzt du das Zwiebelprinzip in Sachen Kleidung.

Nun hast du noch eine zweite Nacht im Hostel, um dann am nächsten Tag gestärkt den nächsten Teil der Reise anzugehen.

Longsheng Reisterrassen, China

Xingping am Li Fluss

Jetzt zum eigentlichen Highlight in der Gegend um Guilin: die Karstberge – eine malerische Landschaft am Li Fluss. So malerisch, dass sie so sogar auf den 20 Yuan Schein gedruckt ist. Und das Beste: du kannst exakt diesen Ort besuchen, der den Maler inspiriert hat.

Vorab: Viele Touristen kommen nach Guilin und buchen dann eine Tour nach Yangshuo, um sich dort die Berglandschaft anzuschauen. Yangshuo ist jedoch äußerst touristisch und deswegen empfehle ich dir direkt nach Xingping zu reisen.

Hierfür buchst du eine Bootstour – mit einem klassischen Bambusfloß schipperst du auf dem Fluss entlang und wirst aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. Wenn das Floß anlegt, stehen schon Tuk Tuks bereit, die dich nach Xingping bringen. Die Tour kannst du am einfachsten im Guilin Central Hostel buchen und die Mitarbeiter erklären dir nochmal genau, wie du nach Xingping kommst. Der Großteil der Gruppe vom Floß wird weiter nach Yangshuo fahren, aber lass dich davon nicht irritieren.

Auf dem Weg zur Flusstour werden dir viele Chinesinnen Blumenkränze verkaufen wollen. Ich lasse mir selten etwas aufschwatzen, aber diese Kränze sehen so schön aus und machen sich perfekt auf Fotos in der Märchenlandschaft.

Blumen auf dem Li River in Guilin, China

In Xingping angekommen, musst du nur noch dein Hostel aufsuchen: This Old Place International Youth Hostel ist super, um hier ein oder zwei Nächte zu verbringen. Die Sicht ist ebenfalls fabelhaft, es gibt eine Dachterrasse und das Restaurant bietet frische Holzofen-Pizza an (falls du mal eine Auszeit vom chinesischen Essen brauchst). Von hier aus kannst du die Gegend erkunden und deine Speicherkarte vollmachen.

Aussicht vom This Old Place International Youth Hostel auf die malerische Umgebung von Guilin
Aussicht vom This Old Place International Youth Hostel

Das Dorf an sich ist malerisch und es lohnt sich hier eine kleine Runde zu drehen und lokale Spezialitäten zu probieren. Wenn du auf der Suche nach Souvenirs bist, wirst du hier fündig werden.

Für den ersten Tag in Xingping habe ich mich mit zwei Freunden entschieden, das Old Fishing Village zu besuchen. Es wird vom Hostel als eine zweistündige Wanderung beschrieben – wir haben deutlich länger gebraucht, da wir die Hälfte der Zeit nicht wussten, wo wir sind. Es ist eine aufregende Wanderung – der Weg ist gesäumt von Orangen-, und Pampelmusenbäumen und du bist so gut wie alleine unterwegs. Allerdings empfehle ich die Tour nur, wenn du etwas Chinesisch sprichst, da es sonst etwas schwer werden könnte.

Orangenbäume in Xingping
Orangenbäume

Das Fishing Village ist eigentlich gar kein richtiges Fischerdorf – nur ein paar kleine Häuser und die Einwohner versuchen Eintritt zu kassieren. Hier musst du die Rufe einfach ignorieren und dich ein paar Meter weiter einschleichen. Dann gilt es den richtigen Weg bergauf zu finden und über den Berg wieder den Weg zurück zum Dorf zu meistern. Ein gelungenes Abenteuer mit wahnsinnigen Aussichten, wenn du bereit bist, fernab vom Tourismus zu sein.

Wanderung auf den Laozhai Hügel in Xingping

Weniger abenteuerlich, aber genauso schön, kann eine Fahrt mit dem Bambusfloß sein, wenn dir die erste Fahrt nach Xingping noch nicht gereicht hat. Ein Muss ist in jedem Fall eine Wanderung auf den Laozhai Hügel. Von hier aus kannst du die gesamte Hügellandschaft überblicken und dich fragen, ob das eigentlich real ist oder du in einem wunderschönen Traum bist. Die Besteigung dauert circa 40 Minuten – je nach Fitness. Die Aussicht ist egal zu welcher Stunde atemberaubend!

Bambusfloß auf dem Fluss, Xingping
Bambusfloß
Aussicht vom Laozhai Hügel auf Xingping
Aussicht vom Laozhai Hügel auf Xingping

Nun bleibt noch ein Highlight in Xingping offen – das Bild des 20 Yuan Scheins. Hier kannst du ganz einfach hinlaufen. An der Straße befinden sich Schilder, die in Richtung des Aussichtspunktes weisen. Circa 15 Minuten Fußweg und schon kannst du den Geldschein mit dem Original vergleichen.

20 Yuan Schein in Xingping

Wie du siehst, hat die Landschaft um Guilin so einiges zu bieten. Wenn du ein Fahrrad-Fan bist, kannst du in Yangshuo auch ein Rad ausleihen und so die Gegend erkunden. Ob wandernd, auf dem Fluss oder mit dem Fahrrad – eine Reise nach Guilin wird dir für immer in Erinnerung bleiben.

Sonnenuntergang in Xingping, China


Über die Autorin

Gastautorin Sophia
Sophia

Sophia ist Life & Mindset Coach, Reisesüchtige und hilft Millennials ihre Ängste zu durchbrechen und ein selbstbestimmtes Leben außerhalb des Hamsterrades aufzubauen.

Hier erfährst du mehr: www.sophianiekler.com

Warst du auch schon mal in Guilin? Wie hat es dir gefallen und hast du noch mehr Tipps? Schreibe uns einen Kommentar!