Die meisten Leute, die nach Indonesien reisen, fahren nach Bali, Lombok, Java oder Flores. Dabei verpassen sie eine wahre Perle an Natur und Kultur – Sumatra. Dies ist die zweitgrößte Insel Indonesiens und sogar die sechstgrößte Insel der Welt. In den Dschungeln und Wäldern leben einige der seltensten Pflanzen und Tiere der Welt, darunter die vom Aussterben bedrohten Orang-Utans und Sumatra Tiger.

Tipps für deine Sumatra Reise

Reisfelder in Sumatra, Indonesien (Panorama)

Sumatra bietet wunderschöne Landschaften und dichten Dschungel. Aber auch an Aktivitäten hat diese Insel so einiges zu bieten. Ob du surfen, tauchen, wandern oder einfach nur entspannen möchtest, Sumatra ist der Ort für dich. Du kannst mitten in der Nacht einen Vulkan erklimmen und den Sonnenaufgang vom Gipfel aus genießen. Oder du kannst in heißen Quellen schwimmen, durch den Dschungel trekken, in einem Kratersee schwimmen oder die Gegend mit einem Roller erkunden.

Daneben ist sie auch in Bezug auf ihre Kultur vielfältig. Aceh im Norden unterliegt dem strengen Scharia-Gesetz, während die Batak am Tobasee Christen sind und die Frauen der Minangkabau in West-Sumatra über die Männer herrschen.


Transport auf Sumatra

Sumatras Großstädte sind sehr gut mit dem Rest Südostasiens verbunden. Dreh- und Angelpunkt ist häufig die Stadt Medan, die von Singapur, Penang, Bangkok oder Kuala Lumpur mit dem Flugzeug zu erreichen ist. Aber auch Banda Aceh im Norden oder Padang, Palembang und Pekanbaru im Süden verfügen über internationale Flughäfen.

Auf Sumatra zu reisen ist nicht vergleichbar mit Thailand oder Malaysia. Es kann langwierig und anstrengend sein. Die Insel ist riesig, die Straßen sind schlecht und voller LKWs und Motorräder. Lokale Minibusse sind die günstigste Art, sich fortzubewegen, aber dies ist alles andere als eine bequeme Reise. Die Minibusse haben keine Klimaanlage und können sehr eng werden.

Alternativ gibt es sogenannte Tourist Busses (geteilte Minivans oder Autos), die die größeren Touristenorte miteinander verbinden. Für Gruppen und Familien kann sich auch ein privater Fahrer empfehlen.

Beste Reisezeit Sumatra

Sumatra bietet ganzjährig warmes tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von November bis April. Die Ziele im Landesinneren wie Bukit Lawang oder der Lake Toba sind davon aber nicht wirklich betroffen. Hier regnet es nur gelegentlich am Abend. Das macht Sumatra zu einem idealen Ziel das ganze Jahr über.

Reisfeld in einem Dorf auf Sumatra, Indonesien

Essen auf Sumatra

Die indonesischen Evergreens wie Gado-Gado, Nasi Goreng oder Mie Goreng sind natürlich auch auf Sumatra zu finden. Aber die Insel bietet auch eine ganz eigene Küche. Beliebte Gerichte sind Rendang, Soto, Sambal oder Gulai.

Das Essen auf Sumatra ist in der Regel sehr scharf mit viel Chili, Ingwer, Zitronengras, Knoblauch und Koriander. Für Touristen gibt es aber immer eine entschärfte Version. Hier findest du noch weitere Tipps und Gerichte zum Essen in Indonesien.

Do’s und Don‘ts

Die Menschen auf Sumatra sind höflich und respektvoll. Du solltest als Tourist jedoch ein paar wichtige Dinge beachten:

  • Verwende nur deine rechte Hand zum Essen und Händeschütteln. Die linke Hand gilt in ganz Indonesien als schmutzig und du solltest auch möglichst keine Geschenke etc. mit der linken Hand überreichen.
  • Du solltest nie den Kopf einer fremden Person berühren, auch nicht eines Kindes. Dies gilt als sehr unhöflich.
  • Umarmungen und Küsse sind auf Sumatra Privatsache und gehören nicht in die Öffentlichkeit. Halte dich auch als Tourist daran.
  • Zieh deine Schuhe oder Flip Flops aus, wenn du ein Haus oder Geschäft betrittst. Du wirst wahrscheinlich vor den Lokalen und Häusern bereits eine Menge Schuhe und Flip Flops sehen. Daher folge einfach diesem Beispiel.
  • Das Leben der Einheimischen findet häufig auf dem Boden statt. Stehen gilt als arrogant und unhöflich. Also setz dich ebenfalls auf den Boden.
  • Gerade für Frauen gilt, aufreizende Kleidung zu vermeiden. Dazu gehören je nach Gegend schon sehr kurze Hosen und Tops mit Ausschnitt. Die Einheimischen hier kleiden sich wegen der Religion eher konservativ und als respektvoller Tourist solltest du es ihnen gleich tun.
Lokaler Markt in Bukit Lawang, Sumatra (Indonesien)
Lokaler Markt in Bukit Lawang

Aktivitäten auf Sumatra

1. Dschungel Trekking

Der Gunung Leuser Nationalpark ist eines der artenreichsten Ökosysteme der Welt und beheimatet 750 verschiedene Tierarten: Orang-Utans, Elefanten, Tiger, Siamang-Affen oder Gibbons. Der Ort Bukit Lawang ist der Ausgangspunkt für ein Trekking in den Nationalpark, wo du Orang-Utans in freier Wildbahn sehen kannst. Trekking-Touren kannst du für 1 oder bis zu 7 Tage unternehmen. Eine Übernachtung im Dschungel ist hierbei ein ganz besonderes Erlebnis. Nach einem ereignisreichen und schweißtreibenden Trek übernachtest du hier in einfachen Unterkünften und kannst den Geräuschen des Dschungels lauschen.

Orang Utan in Sumatra, Indonesien

Wanderer im Dschungel um Bukit Lawang, Sumatra (Indonesien)
Dschungel um Bukit Lawang

2. Tauchen und Schnorcheln

Pulau Weh im Norden ist ein wahres Paradies für Taucher und Schnorchler. Ausgestattet mit Maske und Schnorchel kannst du hier an einigen Stränden direkt vom Ufer aus schnorcheln. Taucher kommen mit Korallenriffen, großen Fischschwärmen, Wracks oder – für die Profis – Strömungstauchen auf ihre Kosten.

Einsamer Traumstrand auf Pulau Weh, Sumatra
Einsamer Traumstrand auf Pulau Weh

3. Beach Life

Die Inseln im Westen von Sumatra sind ein wahres Paradies. Da sie doch eher langwierig zu erreichen sind, kommen nur wenige Touristen auf die Banyak Inseln oder nach Simeule. Übernachten lässt es sich hier in Homestays inkl. drei Mahlzeiten von der Mama des Hauses. Aktivitäten auf den Inseln beinhalten Schnorcheln, Kayaken, Inselhopping oder einfach dem Meer beim Rauschen zuhören.

4. Local Life und Kultur

Sumatra ist wahrscheinlich der beste Ort, um das lokale Leben Indonesiens zu erleben, da es nicht so touristisch ist. Wenn du einen lokalen Markt auf Sumatra besuchst, bist du mit hoher Wahrscheinlichkeit der einzige Tourist hier. Die Einheimischen sind sehr freundlich und immer für einen Plausch oder ein Selfie zu haben.

Local Life in einem Dorf auf Sumatra in Indonesien
Local Life in einem Dorf

5. Vulkanbesteigung

Der Vulkan Sibayak kann von der Stadt Berastagi aus in wenigen Stunden erklommen werden. Der Weg windet sich größtenteils nur leicht bergauf, weswegen diese Besteigung für alle Fitnesslevel geeignet ist. Oben angekommen, hast du einen gigantischen Ausblick auf die Umgebung und den benachbarten Sinabung Vulkan.

Der Vulkan Sibayak auf der indonesischen Insel Sumatra
Auf dem Vulkan Sibayak

6. Rafting

Auch für Abenteuerlustige bietet Sumatra tolle Aktivitäten. Neben dem Dschungel-Trekking in Bukit Lawang kannst du ganz in der Nähe auch raften auf dem Wampu River. Die etwa 3-stündige Tour eignet sich für Neulinge und erfahrene Rafter.

7. Lake Toba: Relaxen am größten Kratersee der Welt

Der Tobasee (Lake Toba) ist größer als Berlin und entstand durch eine Explosion vor Millionen von Jahren. Auf der Insel Samosir gibt es zahlreiche schöne Unterkünfte mit Seezugang und du kannst hier wunderbar relaxen. Daneben leben hier die Batak, welche christlichen Glaubens sind und deren Häuser eine einzigartige Architektur haben.

Traumhaft grüne Umgebung in der Nähe vom Toba See (Lake Toba)
Traumhaft grüne Umgebung am Toba See
Traditionelle Batak Häuser in Sumatra, Indonesien
Traditionelle Batak Häuser

Im Batak Hochland, ganz in der Nähe vom Tobasee, liegt mit 120 Metern einer der höchsten Wasserfälle Indonesiens: Sipiso Piso. Auch dieser ist ein absolutes Highlight in dieser Gegend und ein Pflichtbesuch!

Aussicht auf den beeindruckenden Sipiso Piso Wasserfall (Air Terjun Sipiso Piso) in der Nähe vom Toba See
Aussicht auf den beeindruckenden Sipiso Piso Wasserfall (Air Terjun Sipiso Piso)

Über die Autorin

Gastautorin Christine
Christine

Christine ist schon immer viel gereist, vorrangig in Europa. Jedes Land steht auf ihrer Bucket List. Nach einem 3-monatigen Sabbatical entschloss sie sich ihren Angestellten-Job an den Nagel zu hängen. Das tat sie dann 2018 und reist seitdem durch Südostasien. Sumatra hat es ihr dabei besonders angetan, weswegen sie discover-sumatra.com gegründet hat.

Würdest du gerne mal nach Sumatra reisen? Oder warst du vielleicht auch selbst schon mal dort und hast weitere tolle Tipps für Sumatra?

Fotos: Foto 6 (Pulau Weh): Markus V/shutterstock.com