Dieser Artikel ist auch verfügbar auf: English

Die größte thailändische Insel ist das Ziel vieler Urlauber. Phukets Strände sind dabei sehr beliebt, und du kannst über 30 davon auf der Insel finden. Manche sind mehr besucht, andere weniger. Im Norden ist es etwas ruhiger, während im Süden das Leben tobt. Für jeden gibt es die richtige Mischung.

Die 21 schönsten Strände Phukets

Wenn du an paradiesische Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Meer denkst, wirst du auch auf Phuket fündig. Hier gibt es alles: gut besuchte Strände mit einem breiten Angebot an Aktivitäten und Strände, die abgelegen und noch einsam sind. Wir zeigen dir 21 Strände Phukets, und du darfst dir deinen Lieblingsstrand aussuchen.


Anreise nach Phuket

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du bei einer Reise nach Phuket kommst. Die meistgewählte ist das Flugzeug. Der Flughafen von Phuket wird von einigen Airlines innerhalb Thailands, aber auch von Flügen aus Europa, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Singapur und mehr angeflogen. Alle Infos zu Flugdauer, Verbindungen und Preise findest du am besten zum Vergleich auf Skyscanner.

Weiterhin kannst du mit dem Bus aus vielen verschiedenen Orten Thailands, wie Krabi, Bangkok, Khao Lak etc. anreisen oder das Boot nehmen. Hier bestehen z.B. Fähren nach Koh Phi Phi oder Koh Yao Yai. Mehr zu weitere Bus- und Bootsverbindungen findest du bei 12go.asia. Dort kannst du auch direkt Tickets buchen. Eine Zugverbindung nach Phuket besteht nicht.

Übernachtung auf Phuket – unser Hoteltipp

Das JonoX Phuket Karon Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Karon Beach entfernt. Es ist ein sehr neues und modernes Hotel mit einem schönen Swimmingpool auf dem Dach. Die Zimmer sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet und auch Familienzimmer mit zusätzlichem Hochbett (also ideal für 4 Personen) gibt es im Angebot. Weiterhin wird ein einfaches Frühstücksbuffet geboten und es gibt einen kleinen Raum mit Spielzeug für Kinder an der Rezeption. Ein super Ausgangspunkt, um Karon selbst ohne Roller oder Auto zu erkunden.

Die schönen Zimmer im JonoX Phuket Karon Hotel
Der Swimmingpool des JonoX Phuket Karon Hotels

Phuket bietet jedoch viele Unterkünfte für die unterschiedlichsten Budgets. Wenn dir das JonoX nicht zusagt, dann schau dich doch gerne hier nach weiteren Hotels um. Es wird bestimmt das Richtige für dich dabei sein.


1. Patong Beach

Patong Beach zählt wohl zu den bekanntesten Stränden auf Phuket. Der feine Sand und das klare Wasser laden zum Schwimmen ein. Auch Wassersportfans kommen hier auf ihre Kosten: Von Jetski bis Parasailing ist für Abenteuerlustige alles geboten. Wenn du es ruhiger magst, kannst du vor Ort Liegestühle und Sonnenschirme mieten (ca. 200 Baht) und dich von den lokalen Verkäufern mit Speisen und Getränken verwöhnen lassen.

Der beliebteste der Phuket Strände, Patong Beach

In der Hochsaison wird es am Patong Beach jedoch recht belebt, besonders im zentralen Abschnitt herrscht dann reger Betrieb. Ruhiger geht es dagegen im südlichen und nördlichen Teil des Strandes zu. Egal, ob du einen stillen Rückzugsort suchst oder dorthin möchtest, wo das Leben tobt, der Patong Beach bietet für jeden etwas.

Wir finden, dass der Patong Beach gerade in den Morgenstunden am schönsten ist. Dann sind noch keine Sonnenschirme aufgestellt und es sind nur wenige Menschen am Strand. Tagsüber wird es teilweise zu voll, sodass wir andere Strände bevorzugen würden.

2. Tri Trang Beach

Der Tri Trang Beach liegt in einer kleinen, ruhigen Bucht südlich von Patong. Obwohl er nicht weit vom belebten Patong Beach entfernt ist, bietet er eine deutlich entspanntere Atmosphäre. Oft ist hier nur wenig los, und du findest immer einen abgeschiedenen Platz im Schatten der Bäume. Der Strand besticht durch seinen feinen, hellen Sand und das kristallklare Wasser, das ideal zum Schwimmen ist.

Der ruhige Tri Trang Beach im Süden von Patong, Phuket

Im Süden der Patong Beach Road gibt es einen kleinen Kreisel. Fahre hier nach links, den Hügel hinauf und folge der Straße immer weiter. Wenn du das Marriott Hotel auf der linken Seite siehst, bist du fast am Ziel. In der Nähe befinden sich einige weitere luxuriöse Hotels wie das Rosewood Phuket. Der Strand ist jedoch für alle zugänglich, und der öffentliche Zugang befindet sich dort, wo ein Schild den Tri Trang Beach markiert.

Am Tri Trang Beach kannst du die Seele baumeln lassen und das paradiesische Ambiente genießen, fernab vom Trubel Patongs. Daher gehört dieser Strand definitiv zu unseren Geheimtipps für Phukets Strände. Nur bei Ebbe musst du ein wenig weiter hinaus, um gut schwimmen zu können, was den Besuch jedoch nicht schlechter macht.

3. Freedom Beach

Der Freedom Beach befindet sich noch ein Stück weiter südlich von Patong an der Westküste, etwas versteckt und abseits der Hauptstraßen. Du kannst ihn entweder per Longtailboot von Patong aus erreichen (ca. 750 Baht pro Boot) oder mit dem Roller sowie Auto. Nach der Ausfahrt aus Patong Richtung Karon musst du rechts abbiegen und einen Hügel hinauffahren. Dort findest du kostenlose Parkmöglichkeiten.

Wenn du den 450 Meter langen Dschungelpfad wählst, sparst du dir den Eintritt, solltest aber unbedingt Wasser mitnehmen, da der Weg ziemlich anstrengend ist. Am Freedom Beach angekommen, erwartet dich türkisblaues Wasser und weißer Sand. Trotz der Abgeschiedenheit kann es in der Hochsaison voll werden, da dann viele Sonnenschirme aufgestellt sind. Am Strand gibt es auch eine Beach Bar und einen Verkaufsstand, die dich mit Essen und Getränken versorgen.

Der gut besuchte Freedom Beach in der Nähe von Patong, Phuket

Bei unserem ersten Besuch vor vielen Jahren war dies noch eine ruhige Oase der Strände auf Phuket. Heute lohnt sich ein Ausflug zum Freedom Beach aus unserer Sicht jedoch nicht mehr so sehr, zumindest in der Hochsaison. Der kleine Strand wirkt dann zwar immer noch schön mit traumhaftem Wasser, aber leider zu überfüllt.

4. Laem Singh Beach

Der Laem Singh Beach ist ein verborgenes Juwel. Während du ihn bequem vom Aussichtspunkt aus bewundern kannst, gestaltet sich der Weg dorthin etwas herausfordernder. Der malerische Strand ist von üppiger Vegetation umgeben und nur über einen kleinen, versteckten Pfad von der Küstenstraße aus erreichbar.

Ausblick vom Viewpoint auf den Laem Singh Beach in Phuket

Eine andere Möglichkeit ist, ein Boot für 100 Baht pro Person vom benachbarten Surin Beach aus zu nehmen. Aufgrund der begrenzten Zugänglichkeit besuchen nur wenige Menschen diesen Strand. Hier kannst du die Ruhe und Abgeschiedenheit genießen, schwimmen und die Natur in vollen Zügen erleben. Vergiss jedoch nicht, Wasser und Snacks mitzubringen, da es vor Ort keine Einkaufsmöglichkeiten gibt.

5. Kamala Beach

Der Kamala Beach wird immer beliebter bei Besuchern auf Phuket und kann daher, zumindest in der Hochsaison, schon sehr voll werden. Nichtsdestotrotz lädt seine Atmosphäre zu einem Strandaufenthalt ein. Du kannst entlang der Promenade spazieren, wo du diverse Restaurants, Cafés und Bars findest, dich im Schatten der Palmen entspannen oder im türkisfarbenen Meer schwimmen.

Blick auf den Kamala Beach an Phukets Westküste

Der Kamala Beach eignet sich hervorragend für einen Tag am Strand mit weichem, weißem Sand und etwas weniger Trubel als in Patong. Einige Besucher bevorzugen den Kamala Beach gegenüber den bekannten Stränden wie Patong, Karon und Kata, andere wiederum sind gerne in der Mitte des Geschehens. Wir finden den Kamala Beach wirklich super und eine tolle Urlaubsalternative.

6. Hua Beach

Der Hua Beach in Kamala ist ein idyllischer Ort, den du bequem mit dem Auto oder Roller erreichen kannst. Es gibt vor Ort einen kleinen Parkplatz für Besucher. Dieser abgeschiedene Strand ist ideal für Reisende, die dem Trubel der Touristenzentren entfliehen möchten. Am Hua Beach gibt es ein gemütliches Restaurant, in dem du köstliche thailändische Gerichte und erfrischende Getränke genießen kannst. Leider ist der Untergrund im Wasser etwas felsig, was das Schwimmen weniger geeignet macht, aber er bietet den perfekten Ort, um einige erholsame Stunden zu verbringen. Für uns ist er noch ein echter Geheimtipp, was die Strände auf Phuket betrifft.

Der geheime Hua Beach unter den Phuket Stränden

7. Surin Beach

Der Surin Beach ist ein familienfreundlicher Strand, ideal zum Schwimmen und Entspannen. Hier bist du umgeben von schattenspendenden Kasuarinenbäumen und kannst die natürliche Schönheit genießen, die der Surin Beach zu bieten hat. Für Unterhaltung sorgen verschiedene Wassersportarten wie Stand-Up-Paddling und Windsurfen sowie Beachvolleyball.

Traumhaftes Wasser am Surin Beach auf Phuket

Direkt am Strand findest du kleine Garküchen auf Rädern, die erfrischende Getränke, Snacks und lokale Spezialitäten anbieten. Wenn du den Tag am Strand verbringen möchtest, kannst du dir außerdem Sonnenschirme und Liegen mieten. Kostenpunkt: ca. 200 Baht pro Tag.

8. Bang Tao Beach

Der Bang Tao Beach ist einer der längsten Strände Phukets mit über sechs Kilometern. Bekannt und beliebt ist er für seine entspannte Atmosphäre. Dank seiner Weitläufigkeit findest du hier immer ein ruhiges Plätzchen im Schatten, und der Strand wirkt nie überlaufen.

Der wunderschöne Bang Tao Beach auf Phuket

Ein besonderes Highlight sind die modernen Beach Clubs entlang der Küste, insbesondere der berühmte Catch Beach Club, bekannt für sein schickes Ambiente und lebendige Abendveranstaltungen. Am Strand gibt es zudem zahlreiche Restaurants und Luxusresorts, wie zum Beispiel das Dusit Thani. Bang Tao Beach eignet sich somit sowohl für Ruhesuchende als auch für Leute, die gerne Unterhaltung haben.

9. Banana Beach

Der Banana Beach ist einer unserer Lieblinge unter den Stränden auf Phuket. Versteckt und paradiesisch gelegen, bietet er eine fast idyllische Zuflucht. Umgeben von dichtem Grün und steilen Klippen, erreichst du diesen abgelegenen Strand über einen kurzen Fußweg. Es gibt mehrere Zugänge direkt von der Küstenstraße, wobei einige weniger steil sind als andere. Der Strand selbst zeichnet sich durch feinen, goldenen Sand und kristallklares, türkisfarbenes Wasser aus, das perfekt zum Schwimmen geeignet ist.

Der Banana Beach, einer der schönsten Phuket Strände

Die Unterwasserwelt am Banana Beach ist reich an bunten Korallen und exotischen Fischen, was ihn zu einem beliebten Ziel für Schnorchelbegeisterte macht. Zudem gibt es am Strand ein kleines Restaurant, das köstliche Speisen und Getränke serviert. Besonders schöne Fotos lassen sich von den Felsen am nördlichen Ende des Strandes aus machen, die einen fantastischen Blick über den gesamten Strand bieten.

10. Naithon Beach

Der Naithon Beach ist ein malerischer Strand, der abseits der belebten Touristenzentren liegt. Hier gibt es einige Schattenplätze unter den Bäumen, jedoch keine Liegen und Sonnenschirme wie an anderen Stränden auf Phuket, was den Strand natürlicher erscheinen lässt. Der Naithon Beach eignet sich hervorragend zum Schwimmen, da das Meer hier meist ruhig ist und der feine Sand zum Verweilen einlädt.

Der meist noch ruhige Naithon Beach in Phukets Nordwesten

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Strand selbst in der Hochsaison nicht überfüllt wirkt. Entlang der Beach Road finden sich zahlreiche Restaurants und Bars, die lokale und internationale Küche servieren. Zudem bauen einige motorisierte Stände mit Souvenirs und Snacks sich täglich direkt am Strand auf. Der Naithon Beach ist somit ein idealer Ort für einen entspannten Strandtag.

11. Naiyang Beach

Der Naiyang Beach, idyllisch und ruhig, liegt ein wenig südlich des Flughafens und ist vom Sirinath National Park umgeben. Hier, fernab der Touristenmassen, bewahrt der Strand seine natürliche Schönheit. Schattenspendende Bäume und das flache Wasser, das auch für Kinder zum Schwimmen geeignet ist, machen ihn besonders attraktiv. Abgesehen von einigen kleinen Geschäften und Massageangeboten gibt es hier nicht viel Trubel, was den Naiyang Beach zum idealen Ort für einen entspannten Strandtag macht.

Der ruhige Naiyang Beach in der Nähe des Phuket Airport

12. Mai Khao Beach

Mit einer Länge von 11 Kilometern ist der Mai Khao Beach der längste von Phukets Stränden. Dadurch verläuft sich vieles und er ist niemals überfüllt, sondern glänzt mit einer ruhigen und entspannten Atmosphäre. Das Wasser ist sauber und geht meist gleich etwas tiefer hinein, was es super zum Schwimmen macht.

Flugzeug im Anflug auf den Mai Khao Beach, Phuket

Die meisten Besucher kommen jedoch für ein besonderes Highlight zum Mai Khao Beach: den Phuket International Airport. Der Strand liegt direkt am Ende der Start- und Landebahn, und du kannst Flugzeuge, je nach Windrichtung, beim Abfliegen oder Landen beobachten. Um an diesen Abschnitt des Strandes zu gelangen, musst du nördlich vom Flughafen an den Strand fahren. Dort kannst du dann ein Tuk Tuk für 20 Baht nehmen, das dich bis fast vor die Landebahn des Flughafens fährt.

13. Sai Kaew Beach

Sai Kaew Beach liegt im äußersten Norden von Phuket, kurz vor der Sarasin-Brücke, die die Insel mit dem Festland verbindet. Dieser abgelegene Strand ist ein ruhiger und unberührter Ort und zählt zu den Geheimtipps. Hier triffst du wenige Besucher an, meistens nur Leute auf einem kurzen Stopp, bevor sie Phuket verlassen.

Der Strand erstreckt sich entlang eines langen Küstenabschnitts und bietet weichen, goldenen Sand und klares, türkisfarbenes Wasser. Sai Kaew Beach ist weniger bekannt und daher weniger besucht als andere Strände auf Phuket, was zu seiner friedlichen Atmosphäre beiträgt. Hier finden Besucher viel Platz zum Sonnenbaden, Schwimmen und Spazierengehen, ohne sich über Menschenmassen sorgen zu müssen.

Der einsame Sai Kaew Beach im Norden von Phuket

Weiterhin findest du einige kleine lokale Restaurants oder Straßenstände am Sai Kaew Beach, große Hotelanlagen oder Ähnliches gibt es hier nicht. Der Strand ist noch sehr naturbelassen, weshalb er zu bestimmten Jahreszeiten manchmal nicht so sauber ist, da viel aus dem Meer angespült wird.

14. Karon Beach

An der Westküste von Phuket befindet sich der 8 Kilometer lange Karon Beach. Er zählt zu den beliebtesten Stränden der Insel und bietet zahlreiche Aktivitäten wie Beachvolleyball, Banana Boat, Paragliding oder Jetski. Auch Liegen und Sonnenschirme findest du hier viele, jedoch auch einige Schattenplätze unter den Pflanzen und Palmen in zweiter Reihe.

Sonniger Tag am Karon Beach von Phuket

Direkt am Strand gibt es keine Geschäfte oder Restaurants, mit Ausnahme des Tann Terrace Beach Club am südlichen Ende. Jedoch kannst du Abhilfe schaffen, indem du einfach die Beachroad überquerst, wo du viele Geschäfte und Restaurants findest. Am nördlichen Abschnitt gibt es auch einige motorisierte Stände, die Snacks und Getränke verkaufen.

Tipp: Der Karon Beach hat eine super Lage, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Viele Leute kommen dafür extra an den Strand, und an einem schönen Tag lohnt es sich absolut.

15. Kata Beach

Der 1,5 Kilometer lange Kata Beach lädt Besucher mit einem wunderschönen Sandstrand und kristallklarem, blauem Meer ein. Er gilt als einer der schönsten Strände an der Westküste von Phuket. Du kannst ihn entweder im Süden oder Norden betreten, da der größte Teil des Strandes vom Sternehotel Club Med Phuket eingenommen wird. Am besten ist dies beim Kata Community Park, dort findest du auch Parkplätze.

Stand Up Paddleboards am Kata Beach auf Phuket

An der Strandpromenade findest du ein paar Geschäfte, die meisten Restaurants liegen jedoch an der Kata Beach Road, die ein kleines Stück im Inland liegt. Direkt am Strand gibt es Sonnenschirme und Liegen zu mieten. Dort werden auch Getränke und Essen angeboten. Meist ist viel los am Kata Beach, aber aufgrund seiner Länge findest du immer einen freien Platz.

16. Kata Noi Beach

Der Kata Noi Beach befindet sich an der südlichen Westküste von Phuket. Sein Name bedeutet „der kleine Strand von Kata“. Obwohl er nicht der größte oder abgelegenste Strand ist, ist er dennoch wunderschön. Der helle Sand und das türkisfarbene Wasser laden zum Schwimmen ein und machen ihn zu einem Familienstrand. Ein Nachteil ist jedoch der Mangel an Schattenplätzen, es sei denn, du möchtest einen Sonnenschirm mit Liege mieten.

Der kleine Kata Noi Beach, einer der beliebtesten Phuket Strände

Im südlichen Teil des Strandes gibt es ein kleines Restaurant direkt am Eingang, wo du köstliche Speisen und erfrischende Getränke im Schatten genießen kannst. Der Kata Noi Beach ist von zahlreichen Resorts gesäumt, weshalb er oft gut besucht ist. In der Nebensaison ist weniger los, aber das Wasser kann etwas unruhiger sein und zieht Surfer an.

17. Naiharn Beach

Im Süden von Phuket liegt der Naiharn Beach, gleichmaßen beliebt bei Einheimischen und Touristen. Er bietet viele Parkplätze, einige motorisierte Stände vor dem Strand, wo du Snacks und Essen kaufen kannst, und vor allem viel Platz. Er ist etwa 670 Meter lang, und so verläuft sich vieles.

Drohnenaufnahme vom Naiharn Beach, Phuket

Liegen und Sonnenschirme findest du am Strand weniger. Du kannst dein Handtuch im Sand ausbreiten, entspannen und schwimmen gehen. Ein besonders beliebtes Fotomotiv ist das 5-Sterne-Hotel The Nai Harn am nördlichen Ende, denn es ist wie ein Merkmal der Bucht.

18. Ao Sane Beach

Die kleine Bucht des Ao Sane Beach liegt ein kleines Stück weiter entlang der Küste vom Naiharn Beach. Der kleine Strandabschnitt ist besonders beliebt bei Besuchern, die schnorcheln wollen, da du dir vor Ort Ausrüstung ausleihen kannst, aber auch bei allen Ruhesuchenden.

Der Ao Sane Beach im Süden von Phuket

Am Strand gibt es ein paar Liegestühle, die du für 200 Baht pro Tag mieten kannst. Außerdem gibt es einige schattenspendende Bäume und ein Restaurant, das dich mit Essen und Getränken versorgt. Der Strand wird von vielen Touristen übersehen, da du durch das 5-Sterne-Hotel The Nai Harn fahren musst, um dorthin zu gelangen. Du wirst aber mit einem wirklich schönen Strand und meist viel Ruhe belohnt.

19. Ya Nui Beach

Der kleine, idyllische Ya Nui Beach liegt zwischen dem Promthep Cape und Windmill Hill. Von letzterem hast du eine tolle Aussicht auf den Strand. In der Hochsaison kann es hier allerdings recht belebt sein. Am Strand gibt es Liegen, Sonnenschirme und einige Strandverkäufer, während auf der anderen Straßenseite Restaurants zu finden sind. Dank seiner geschützten Lage und der nahegelegenen Insel Koh Man ist der Ya Nui Beach ein beliebter Ort zum Schnorcheln, Kajakfahren und Schwimmen.

Ausblick auf den Ya Nui Beach vom Windmill Hill, Phuket

20. Ao Yon Beach

Im Vergleich zu anderen Stränden auf Phuket ist der Ao Yon Beach noch ein sehr ruhiger Strand. Er liegt im südöstlichen Teil der Insel, in der Nähe des Cape Panwa. Durch seine Abgelegenheit finden die meisten Touristen auf Phuket nicht hierher. Das klare, türkisfarbene Wasser und der weiche, weiße Sand machen Ao Yon Beach zu einem perfekten Ort zum Schwimmen, Sonnenbaden und für Wassersportarten wie Kajakfahren und Paddleboarding.

Aussicht auf den Ao Yon Beach am Cape Panwa, Phuket

Ein besonderes Merkmal von Ao Yon Beach ist die authentische, lokale Atmosphäre. Hier findest du als Besucher einige charmante Restaurants und Cafés, die köstliche thailändische Gerichte und frische Meeresfrüchte servieren. Die Umgebung ist weitgehend unberührt vom Massentourismus. In der Nähe des Strandes gibt es auch mehrere Unterkünfte und luxuriöse Resorts wie das Panwaburi Beachfront. Der Ao Yon Beach gehört definitiv noch zu den Geheimtipps auf Phuket.

21. Kalim Beach

Der Kalim Beach ist ein kleiner Strand, der sich direkt an der Küstenstraße befindet. Bei Ebbe wird der felsige Untergrund sichtbar, weshalb er sich weniger zum Schwimmen eignet. Dennoch zieht der Strand in der Nebensaison lokale Surfer an, da die Wellen hier für Anfänger geeignet sind.

Ausblick vom Kalim Beach auf Patong, Phuket

Neben dem Surfen kannst du dich am Strand entspannen, einen Spaziergang unternehmen oder die Speisen vom Kalim Market genießen und den Sonnenuntergang am Strand erleben. Auch eine schöne Aussicht auf den Patong Beach hast du von hier, weshalb wir immer wieder gerne an dem Strand anhalten.

Plane jetzt deine Reise nach Phuket

Weitere Hotelempfehlungen für Phuket:


Phuket: Touren und Tickets

Bist du lieber mit einem Guide unterwegs, der sich bestens auskennt? Dann empfehlen wir dir eine geführte Tour mit einem/einer Einheimischen. So kannst du Phuket auf eine ganz andere Art kennenlernen. Bei GetYourGuide findest du viele spannende Touren für Phuket.

 

Welches ist für dich der schönste Strand Phukets? Was kannst du empfehlen? Schreibe uns deine Erfahrungen in die Kommentare.

Das könnte dir auch gefallen

Home is where your Bag is - Logo für PayPal

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.