Koh Tao Strandguide – alle Strände, alle Infos

Koh Tao ist die kleinste der drei großen Inseln südlich im Golf von Thailand. Sie ist das Hauptziel für viele Taucher und Schnorchler, da Koh Tao eine schöne Unterwasserwelt bietet. Wo es Wasser gibt, dort gibt es auch Strände.

Die Strände von Koh Tao sind oft wunderschön und es gibt viele abgeschiedene Buchten. Aber auch Beachbars wie am Sairee Beach, dem bekanntesten Strand von Koh Tao, findest du auf der kleinen Insel.

Die schönsten Strände Koh Taos – alle Infos

Viele Reisende sagen die schönsten Strände Thailands findest du auf Koh Tao. Ja, Koh Taos Strände sind wirklich schön, zumindest die meisten davon. Ich würde aber nicht sagen, dass eine Insel allein die schönsten Strände hat, denn davon gibt es zu viele in Thailand.

Damit du dir ein eigenes Bild von den Stränden Koh Taos machen kannst, haben wir in diesem Artikel 17 Strände mit allen Infos für dich aufgelistet.


Sairee Beach

Der Sairee Beach ist der bekannteste Strand von Koh Tao und sozusagen das Hauptzentrum der Insel. Er liegt im Westen der Insel und hier triffst du die meisten Reisenden, findest einige Strandbars entlang des Strandes und auch viele weitere Aktivitäten wie Stand Up Paddling, Kajakfahren oder ein Longtailboot anmieten sind hier möglich.

Der Sairee Beach von Koh Tao am Nachmittag

Außerdem ist der Sairee Beach auch ein super Spot, um den Sonnenuntergang zu genießen. Am Abend findest du entlang des knapp 2 Kilometer langen Strandes und im Ort jede Menge Möglichkeiten zum Feiern. Tagsüber kannst du dich am Strand entspannen. Bei Ebbe wird Schwimmen jedoch etwas schwieriger, da der Strand sehr flach ins Meer abfällt.

Flut an Koh Taos Sairee Beach

Mae Haad Beach

Der Strand des Hauptortes Mae Haad ist trotz des naheliegenden Piers ziemlich ruhig und liegt ebenfalls an der Westküste von Koh Tao. Auch wenn hier alle Besucher vom Festland oder den Nachbarinseln Koh Samui und Koh Phangan ankommen, ist das Wasser sehr sauber und lädt durchaus zum Schwimmen ein.

Zum Schwimmen eignet sich das Nordende etwas besser. Dort kannst du auch Schnorcheln und sogar Tauchen. Vor Ort findest du ebenfalls einige Hotels, Bars und Restaurants am Strand. Aber auch ansonsten kannst du in ein paar Minuten mitten im Ort sein, wo es diverse Tauchschulen, Restaurants und ein paar Einkaufsmöglichkeiten gibt.

Der Strand der Mae Haad Bay am Hauptort von Koh Tao

Jansom Bay

Etwas südlich von Mae Haad liegt die Jansom Bay. Dies ist jedoch eine private Bucht, die du nur durch das Charm Churee Villa Hotel & Resort betreten kannst. Der kleine Strand der Bucht ist sehr fein und weiß. Das glasklare Wasser ist sehr beliebt zum Schnorcheln, da vor der Küste viele Fische zu sehen sind.

Die Bucht wird von riesigen Felsen umgeben und dadurch noch weiter abgeschirmt. Die Szenerie ist wirklich wunderschön und oft sind nicht viele Leute am Strand. Der Nachteil ist jedoch der Eintritt von 200 Baht pro Person, den du zahlen musst, wenn du den Strand durch das Hotel betrittst.

Sai Nuan Beach

Noch weiter südlich, ebenfalls an der Westküste gelegen, findest du den Sai Nuan Beach. Eigentlich besteht dieser Strand sogar aus zwei Abschnitten Sai Nuan Beach 1 und 2. Mit dem Roller gelangst du jedoch über die Straße im Süden nur an den Sai Nuan Beach 2.

Der Sai Nuan Beach 2 auf Koh Tao

Er liegt in einer kleinen Bucht, die von einigen Hotels wie z.B. dem Char Bungalow umgeben ist. Trotzdem ist der Strand wenig besucht und vor allem bei Schnorchlern beliebt, die die Unterwasserwelt direkt vor der Küste erkunden.

Definitiv ein toller Strand mit friedlicher Atmosphäre, um etwas Zeit dort zu verbringen und schwimmen zu gehen. Etwas weiter nördlich liegt der Sai Nuan Beach 1, der jedoch nicht einfach zu erreichen ist. Direkt vor Ort gibt es nur das Sai Thong Resort, welches perfekt ist um eine Nacht abgeschieden am traumhaften Strand zu verbringen.

June Juea Beach

Der June Juea Beach liegt in der gleichnamigen Bucht am P.D. Beach Resort. Du kannst den Strand über denselben Weg wie den Sai Nuan Beach im Süden von Koh Tao erreichen. Am Resort kannst du deinen Roller abstellen und dann noch ein paar Meter zu Fuß zum Strand gehen.

Der June Juea Beach von Koh Tao

Der wunderschöne Strand weist nicht viele Besucher auf und du findest hier immer ein Platz im Schatten. Das türkise und klare Wasser lädt zum Schwimmen ein und auch Schnorcheln kannst du hier an den Felsen vor der Küste gut. Von hier kannst du übrigens auch tolle Sonnenuntergänge beobachten, wenn du vor Ort unterkommen solltest.

Saan Jao Beach

Der Saan Jao Beach liegt im Westen der Chalok Baan Kao Bucht. Du kannst ihn entweder auf einem zehnminütigen Spaziergang von Chalok Baan Kao oder durch das Pinnacle Resort in der Nähe des June Juea Beach erreichen.

Der Saan Jao Beach von Koh Tao

Der Strand ist wenig besucht, aber wunderschön. Feiner Sand und klares Wasser sowie Schatten unter den Bäumen. Außerdem kannst du hier Hin Taa Toh und Hin Yai Mae auf der anderen Seite der Chalok Baan Kao Bucht sehen. Zwei großen Felsen die einen Menschen in sitzender Position und als Spirit Rocks verehrt werden. Hin Taa Toh trägt auch den Beinamen Buddha Rock.

Chalok Baan Kao Beach

Der Strand der Chalok Baan Kao Bucht ist der drittgrößte Strand von Koh Tao und liegt im Süden der Insel. Die große Bucht ist umgeben von vielen Hotels und Restaurants, aber trotzdem ist es sehr ruhig und der Strand nie überfüllt.

Der Sand ist schön weich und er fällt sehr flach ins Wasser ab. Zum Schwimmen musst du einige Meter hinaus, Schnorchlen ist hier hingegen weniger gut.

Der Strand von Chalok Baan Kao im Süden von Koh Tao

Von hier hast du außerdem eine tolle Aussicht auf das Kap mit dem John Suwan Viewpoint, dem Tahtoo sowie dem Freedom Beach. Ein guter Ort, gerade wenn du mit Kindern die Insel besuchst.

Taatoh Beach

Eine Bucht weiter von Chalok Baan Kao liegt der Taatoh Beach am gleichnamigen Taatoh Resort and Freedom Beach Resort. Das Resort mit dem Strand liegt gegenüber vom Eingang des John Suwan Viewpoints. Der Taatoh Beach weist oft nur wenige Gäste auf und fällt ebenfalls flach ins Wasser ab.

Der Taatoh Beach am John Suwan Viewpoint von Koh Tao

Wenn du ein wenig aufs Meer hinaus gehst, eignet sich das türkise Wasser hier super zum Schwimmen. Ein schöner ruhiger Ort, um dich etwas zu entspannen und einen netten Tag am Strand zu verbringen. Um an den Strand zu gelangen musst du jedoch vorher einen Eintritt von 50 Baht zahlen, der auf dem Weg kassiert wird.

Freedom Beach

Den Freedom Beach kannst du entweder erreichen, indem du vom eben erwähnten Resort ein paar Meter geradeaus gehst und die Treppe hinab steigst oder vom Taatoh Beach über einen Weg, der am Meer entlang führt.

Longtailboot an Koh Taos Freedom Beach

Der Privatstrand ist einer der beliebtesten von Koh Tao. Die Bucht mit dem türkisen glasklaren Wasser ist wunderschön und die Bäumen spenden Schatten für Besucher am Strand. Vor der Küste gibt es auch ein Korallenriff, an welchem du gut schnorcheln kannst.

Aussicht auf die Bucht des Freedom Beach von Koh Tao

Auch ein Restaurant gibt es in der felsengesäumten Bucht, wo du etwas zu essen und trinken bekommst. Der Strand erinnert etwas an den Leela Beach auf Koh Phangan und ist für mich wirklich einer der schönsten von Koh Tao. Auch hier wird 50 Baht Eintritt fällig, die du auf dem Weg entrichten musst. Dieser gilt für den Taatoh Beach und Freedom Beach gemeinsam.

Thian Og Bay (Shark Bay)

Der Strand der Thian Og Bay ist auch ein Privatstrand und nur vom Haad Thien Resort zugänglich. Hier findest du weißen Sandstrand und Schatten unter den Kokosnusspalmen. Du kannst hervorragend im türkisen Wasser schwimmen gehen.

Auch schnorcheln kannst du direkt vom Strand aus, da es nach einigen Metern viele Steine und Korallen im Wasser gibt, die von Fischen besiedelt werden. Der Name Shark Bay kommt daher, das du mit viel Glück hier auf Schwarzspitzen-Riffhaie treffen kannst, die in flachen Gewässer leben.

Der weiße Strand der Thian Og Bay, auch als Shark Bay bekannt

Der Strand ist sehr beliebt bei den Besuchern Koh Taos und kann somit schon etwas voller werden. Um den Strand zu erreichen, musst du durch das Haad Thien Resort hindurch gehen und am Empfang einen Eintrittspreis von 200 Baht pro Person bezahlen.

Sai Daeng Beach/Shark Island

Die nächste Bucht im Südosten von Koh Tao ist die Heimat des Sai Daeng Beach und der vor der Küste liegenden Shark Island. Dies ist ein beliebter Ort zum Schnorcheln, denn auch die Wahrscheinlichkeit auf die Schwarzspitzen-Riffhaie zu treffen ist hier größer.

Beliebtes Ziel zum Schnorcheln, der Sai Daeng Beach auf Koh Tao

Aber auch ansonsten gibt es am Sai Daeng Beach eine bunte Unterwasserwelt, besonders bei den Felsen am West- und Ostende. Der Sand ist leider nicht wirklich fein, sondern viel mit Steinen und Korallen durchsetzt. Somit ist der Strand abgesehen vom Schnorcheln nicht die erste Wahl für einen erholsamen Strandtag.

Shark Island, vor Koh Taos Sai Daeng Beach

Wenn du ein guter Schwimmer bist oder mit dem Kajak aufs Meer hinaus fährst, kannst du in etwa 10 Minuten Shark Island erreichen, zumindest wenn das Wasser ruhig ist. Hier triffst du noch auf viele Meeresbewohner mehr als in der Nähe des Strandes. Für Fans der Unterwasserwelt von Koh Tao ist der Sai Daeng Beach definitiv zu empfehlen.

Ao Leuk Beach

Ao Leuk, auch manchmal Aow Leuk geschrieben, ist eine wunderschöne Bucht mit einem Traumstrand im Osten von Koh Tao. Weißer Sand, glasklares türkises Wasser und ein Korallenriff vor der Küste. Das Wasser ist zu Beginn sehr flach, jedoch kannst du dort schon mit dem Schnorcheln beginnen.

Der Ao Leuk Beach an der Ostküste von Koh Tao

Selbst bei Ebbe kannst du am Ao Leuk, was übersetzt so viel heißt wie tiefe Bucht, schnorcheln. Zu bestimmten Jahreszeiten gibt es hier sogar Babies von Schwarzspitzen-Riffhaien zu sehen. Der Nachteil der Bucht ist aber, dass es nicht viele Schattenplätze gibt.

Um an den Strand der Ao Leuk Bucht zu kommen, musst du jedoch durch das Aow Leuk Grand Hill Hotel. Dort ist ein Eintritt von 50 Baht pro Person bezahlen, damit du Zutritt zum Ao Leuk Beach bekommst. Doch bei dem schönen Strand lohnt es sich!

Tanote Bay

Etwas weiter nördlich von der Ao Leuk Bucht liegt die Tanote Bay. Du kannst sie über eine geteerte Straße erreichen, die teilweise steil bergab geht, aber dadurch schon fantastische Aussichten auf die Bucht frei gibt.

Es liegen einige Hotels und Tauchschulen in der Bucht, da sie sich als guter Ausgangspunkt zum Schnorcheln und Tauchen anbieten. Der Strand ist groß und bietet viel Platz, jedoch wenig Schatten.

Die Tanote Bay an der Ostküste von Koh Tao

Die Umgebung sieht wirklich gut aus mit riesigen Felsen, aber es werden leider oft etwas Müll und viele Algen an den Strand gespült, weshalb er nicht ganz so schön wirkt. Weiterhin findest du immer ein paar Longtailboote am Strand, die du dir anmieten kannst, um die in der Nähe liegenden Buchten zu erkunden.

Laem Thian Bay

Die Laem Thian Bucht liegt ebenfalls im Osten von Koh Tao, ein kleines Stück oberhalb der Tanote Bay. Es gibt nur einen sehr kleinen Strandabschnitt hier und absolute Ruhe. Es gibt kein Resort in dieser Bucht und sie ist sehr steinig. Zum Baden vielleicht nicht so schön, dafür umso besser zum Schnorcheln.

Erreichen kannst du die Laem Thian Bay entweder mit einem Kajak von der Tanote Bay in ca. 30 Minuten oder über eine Wanderung durch den Dschungel Koh Taos. Solltest du dies machen, denke daran genügend Wasser mitzunehmen, denn vor Ort gibt es nichts zu kaufen und die Wanderung kann gute 1 ½ Stunden in Anspruch nehmen.

Hin Wong Bay

Die Hin Wong Bay liegt sehr weit nördlich im Osten der Insel und ist über eine mehr oder weniger gut geteerte Straße vom Sairee Beach zu erreichen. Die Bucht wird oft als einer der besten Schnorchelspots von Koh Tao bezeichnet, weshalb du im Wasser natürlich jede Menge Fische beobachten kannst.

Die einsame Hin Wong Bay im Osten von Koh Tao

Die Bucht von Hin Wong ist sehr ruhig und weist nur wenige Besucher auf. Du musst jedoch für das Parken deines Rollers eine Gebühr von 20 Baht entrichten und für das Betreten des Strandes nochmals 50 Baht oder ein Getränk an der Bar, die am Eingang zum Strand steht, kaufen.

Der Sand ist relativ fein, du findest einige wenige Plätze im Schatten und kannst hier einen ruhigen Tag abseits der Touristenmassen von Koh Tao verbringen.

Mango Bay

Im Norden von Koh Tao liegt die Mango Bay. Die wunderschöne Bucht kannst du entweder mit dem Boot oder dem Roller über diverse Sand- und Schotterpisten ereichen. In der Bucht gibt es ein tolles Korallenriff, so dass sie sich super zum Schnorcheln eignet und auch ein kleiner Strand.

Der versteckte Mango Bay im Norden von Koh Tao

Mit dem Roller lässt sich der Strand nicht erreichen, sondern nur mit dem Boot. Mit dem Roller gelangst du nur oberhalb des Mango Bay Boutique Resorts dorthin. Dort musst du Hunderte Stufen zum Resort hinab gehen, um zur Mango Bay zu kommen. Es wird auf dem Weg ein Eintritt von 100 Baht verlangt.

Fische beim Schnorcheln in Koh Taos Mango Bay

Von Resort aus kannst du direkt ins Wasser zum Schnorcheln. Um den Strand zu erreichen, müsstest du schwimmen. Doch auch von hier hast du einen wunderschönen Ausblick auf die Bucht, die ihren Namen von den vielen Mango-Bäumen hat, die hier einst standen.

Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan ist natürlich kein Strand von Koh Tao. Ich zähle die Insel trotzdem auf, da sie direkt vor der Küste liegt und viele Besucher von Koh Tao einen Ausflug dorthin machen.

Die Insel besteht eigentlich aus drei kleinen Insel, die über eine Sandbank, den Strand von Koh Nang Yuan miteinander verbunden sind. Der Sand ist sehr fein und weiß, das Wasser türkis und glasklar. Super um dort etwas schwimmen zu gehen, wenn du von dem steinigen Untergrund absiehst.

Die Sandbank von Koh Nang Yuan

Schnorcheln kannst du vor Ort mehr oder weniger gut. Durch die vielen Besucher sind leider viele Korallen schon abgestorben. Aber wenn du zu den größeren Felsen schwimmst, gibt es immer noch Fische zu beobachten. Bitte achte nur darauf nicht auf die Korallen zu treten, damit die wenigen erhaltenen noch am Leben bleiben.

Mehr Infos zu der wunderschönen Insel vor Koh Taos Küste findest du übrigens in unserem Koh Nang Yuan Artikel.

Warst du schon auf Koh Tao? Welcher ist dein Lieblingsstrand der Insel? Wir freuen uns auf Feedback in den Kommentaren.

Thailand Ebook Banner

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Koh Tao Länder & Orte Südostasien Thailand
Gepostet am 9. April 2017

5 Kommentare zu "Koh Tao Strandguide – alle Strände, alle Infos"

  1. Wow!
    Wie wunder, wunderschön das ausschaut!
    Vielen Dank für diese Liste. Wir haben sie soeben in unseren Lesezeichen gespeichert, damit wir sie zur Hand haben, wenn unsere Weltreise endlich los geht! Super toll. Danke!
    Alles Liebe
    Michelle & Andrea

  2. Hallo, netter Artikel über die Strände Koh Taos!
    Ich möchte vielleicht noch anmerken, dass die Shark Bay auch über das sehr günstige und schöne Rocky resort zu erreichen ist, zu dem eine Asphaltierte Straße führt. Eintritt muss man hierbei nicht bezahlen. Auch als das taxi uns missständlich an das Haad Thien Resort gebracht hat, mussten wir keine Eintritt für das betreten des Strandes zahlen.
    Ob das daran gelegen hat, dass wir nach typischen low-budget backpackern aussahen, weiß ich nicht. Das Rocky Resort würde ich jedoch herzlichst empfehlen. Schon alleine aufgrund der dazugehörigen reggae-bar, von dessen Terasse man morgens die Haie beobachten kann!

    1. Hey Joschka,

      vielen Dank für den Tipp! Dann gehen wir doch das nächste Mal durch das Rocky Resort. Am Haad Thien Resort habt ihr vielleicht Glück gehabt, selbst Thais vor uns mussten auch Eintritt zahlen. Naja, das nächste Mal das Rocky Resort. Laut Google Maps liegt das ja komplett auf den Felsen, wie kommst man denn von dort zum Strand? Gibts da einen Weg?

      Viele Grüße,
      Tobi

      1. Wundert mich trotzdem, ich war 2015 und 2016 an diesem Strand und musste beide male keinen Eintritt bezahlen. Die Straße endet etwas oberhalb des Rocky Resorts, weshalb man noch einige Treppenstufen laufen muss. Der Strand ist dann durch das dazugehörige Restaurant über eine treppe zu erreichen. Bei Flut muss man allerdings wenige meter im knöchelhohen wasser laufen um den Strand zu erreichen , was aber wohl weniger ein problem sein dürfte 🙂

        1. Ich probiere nächstes Mal definitiv das Rocky Resort dann aus. Ist absolut ein super Tipp, denn den Eintritt beim Haad Thien Resort finde ich etwas übertrieben. Durch knöchelhohes Wasser sollte auch kein Problem sein, es sah für mich nur so aus, als ob nur das Haad Thien Strandzugang hätte, aber wie gesagt vielen Dank für deinen Tipp!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiter liest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!