Koh Tao – 16 Tipps für deine Reise

Koh Tao ist besonders bei Tauchern und Schnorchlern eine der beliebtesten Inseln Thailands. Doch auch wenn du nicht tauchst, lohnt sich ein Besuch auf Koh Tao absolut. Die Insel bietet nicht viele klassische Sehenswürdigkeiten, dafür umso mehr Aktivitäten.

16 Dinge, die du auf Koh Tao machen kannst

Koh Tao ist eine sehr kleine Insel und so brauchst du nicht lange, um die komplette Insel zu erkunden. Es gibt jede Menge wunderschöne Strände, fantastische Viewpoints, tolle Bars und viele Aktivitäten, die du ausprobieren kannst.

Wenn du alles in Ruhe machen möchtest, solltest du schon etwa eine Woche auf der Insel einplanen, mit Ausflügen zum Tauchen sogar mehr. Hier haben wir dir 16 Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Koh Tao aufgelistet.


1. Entspanne an den Stränden Koh Taos

Trotz dessen, dass Koh Tao sehr klein ist, bietet die Insel zahlreiche Strände zum Entspannen an. An einigen kannst du direkt vor der Küste schnorcheln gehen, wie z.B. am June Juea Beach oder der Mango Bay.

Die Strände Koh Taos sind bis auf wenige Ausnahmen wirklich wunderschön mit weißem Sand und klarem türkisem Wasser. Perfekt um ein paar Stunden am Strand unter dem Schatten der Palmen oder im traumhaften Wasser zu verbringen.

Die traumhafte Shark Bay im Südosten Koh Taos
Die Thian Og Bay, auch als Shark Bay bekannt

Unsere persönlichen Highlights waren der Freedom Beach und die Thian Og Bay, auch als Shark Bay bekannt. Mehr zu den Stränden der Insel erfährst du in unserem ausführlichen Koh Tao Strandguide.

2. Entdecke die Unterwasserwelt beim Schnorcheln

Koh Tao wird oft genannt, wenn es um die schönsten Schnorchelspots in Thailand geht. Auf der Insel musst du nämlich nicht weit hinaus aufs Meer fahren, sondern kannst direkt von einigen Stränden aus schnorcheln gehen und die bunte Unterwasserwelt erleben.

Besonders gut zum Schnorcheln auf Koh Tao eignen sich die Tanote Bay, Hin Wong Bay oder Mango Bay, die allesamt an der Ost- bzw. Nordostküste liegen. Aber auch an einigen anderen Stränden kannst du ein paar Fische im Wasser entdecken. Auch der Sai Daeng Beach bzw. die vorgelagerte Shark Island bieten sich zum Schnorcheln an. Mit Glück kannst du sogar ein paar Riffhaie entdecken.

Koh Taos Unterwasserwelt beim Schnorcheln

Auch werden Schnorcheltouren um die Insel angeboten oder du kannst zusammen mit Freunden ein Longtailboot anmieten und dich von einem zum nächsten Schnorchelspot fahren lassen. Preise starten meist bei 800 Baht für Schnorcheltouren oder bei 2500 Baht zum Anmieten eines Longtailbootes.

3. Mache eine Rollertour über die Insel

Um Koh Tao zu entdecken, eignet sich eine Rollertour über die Insel hervorragend. Viele der Straßen auf Koh Tao sind mittlerweile sehr gut ausgebaut und so kannst du vom Norden bis in den Süden nach Chalok Baan Kao in gut 15 Minuten die Insel überqueren.

Auch der Weg zur Tanote Bay an der Ostküste ist sehr gut ausgebaut und die June Juea Bay sowie den Sai Nuan Beach an de Westküste kannst du ebenfalls super erreichen. Einzig der Weg von Baan Sairee bis nach Hin Kong bzw. noch weiter zur Mango Bay und dem Mango Viewpoint ist teilweise noch eine Schotterpiste oder enthält sehr viele und große Schlaglöcher.

Straßen bei einer Rollertour auf Koh Tao

Roller mieten kannst du ab 200 Baht pro Tag auf Koh Tao. Entlang der Hauptstraße vom Norden in den Süden findest du auch größere Tankstellen. Ansonsten bieten viele Shops über die Insel verteilt Benzin in Flaschen an.

4. Gönne dir etwas Erholung bei einer Thai-Massage

Wenn du dich etwas entspannen möchtest, dann nichts leichter als das in Thailand. Entlang der Promenade am Sairee Beach z.B. oder auch an vielen anderen Orten Koh Taos findest du etliche seriöse Thai-Massagen.

Entspannung bei einer Massage auf Koh Tao

Für eine Stunde Thai-Massage zahlst du meist ca. 300 Baht. Auch Aloe Vera Massagen, gerade bei einem Sonnenbrand, sind sehr zu empfehlen. Besonders an Regentagen wäre eine Massage natürlich das Passende, um nicht den ganzen Tag im Hotel zu verbringen.

5. Besuche das King Rama V Monument am Sairee Beach

Am südlichen Ende des Sairee Beach findest du eine Statue von King Rama V, der Koh Tao 1899 besucht hat und in der Jor Por Ror Bay, der Bucht neben dem Sairee Beach, seine Initialen in einem Stein hinterlassen hat.

Das King Rama V Monument am Sairee Beach von Koh Tao

Der König wurde sehr von den Einheimischen verehrt und so findest du heute in Gedenken an Rama V seine Statue am Strand. Eine kurzweilige Sehenswürdigkeit für Touristen, die aber heute noch von den Thais verehrt und der jede Menge Respekt entgegengebracht wird.

6. Verbringe den Sonnenuntergang in der Beach Bar am Sairee Beach

Der Sairee Beach ist einer der meistbesuchten Strände von Koh Tao. Während du hier tagsüber schwimmen oder Wassersportaktivitäten ausüben kannst, lassen sich die Abende in einer der viele Strandbars bei einem fantastischen Sonnenuntergang verbringen.

Der Sonnenuntergang am Sairee Beach auf Koh Tao

Du findest viele Restaurants und Bars entlang des Sairee Beach mit unterschiedlicher Musik. Mal entspannte Live-Musik z.B. im Blue Water Café & Restaurant, mal etwas House und Drum’N’Bass im Maya Beach Club.

Ein toller Ausklang des Tages oder auch ein super Start in das Nachtleben von Koh Tao, das sich ebenfalls hauptsächlich am Sairee Beach abspielt.

7. Mache eine Kajaktour

Eine schöne Aktivität ist auch das Kajakfahren. Wenn du also nicht nur faul am Strand herumliegen möchtest, kannst du an einigen Stränden Kajaks ausleihen. Beliebte Strände hierfür sind der Sairee Beach, die Tanote Bay oder der Strand von Chalok Baan Kao. Aber auch weitere Strände Koh Taos bieten Kajaks zum Ausleihen an.

Leute beim Kayaking auf Koh Tao

Die Preise für das Mieten eines Kajaks starten bei 100 Baht pro Stunde. Es gibt aber auch viele Angebote wie 200 Baht für 3 Stunden etc. Schau dich einfach mal am Strand um und du wirst sicher das Passende für dich finden.

8. Spiele eine Partie Minigolf im Koh Tao Leisure Park

Auf der Straße zwischen Mae Haad und Chalok Baan Kao im Süden findest du den Koh Tao Leisure Park. Hier kannst du auf 18 Bahnen etwas Minigolf spielen oder den Rest des kleinen Freizeitparks von Koh Tao erkunden, denn es wird hier noch einiges mehr geboten.

Koh Taos Minigolf-Bahn

Es gibt ein kleines Kino mit aktuellen Filmen, eine Bowlingbahn, eine Art Fußball-Billard und ein tolles Restaurant, welches vor allem für sein Sunday Roast bekannt ist. Auch eine gute Variante einen regnerischen Tag auf Koh Tao mit viel Spaß zu verbringen.

9. Fahre mit dem Boot nach Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan ist die kleine Nachbarinsel von Koh Tao und liegt nur wenige Kilometer vor der Küste im Nordwesten. Die Insel mit ihrer Sandbank in der Mitte ist weit über die Grenzen Thailands hinaus bekannt und oft auch auf Postkarten vorzufinden.

Die Insel wird von vielen Reisenden als Tagesausflug besucht, da von Koh Samui, Koh Phangan oder auch Koh Tao Touren dorthin angeboten werden. Neben organisierten Touren kannst du die Insel aber auch auf eigene Faust mit dem Longtailboot aus Koh Tao besuchen.

Die Aussicht vom Koh Nang Yuan Viewpoint

Wie du genau von Koh Tao nach Koh Nang Yuan kommst, was die Fahrt kostet und was du sonst noch wissen musst, erfährst du alles in unserem Artikel Koh Nang Yuan – Ausflug von Koh Tao.

10. Lerne Tauchen auf Koh Tao

Koh Tao und Tauchen, das gehört einfach zusammen. Die Insel ist eine der beliebtesten bei Reisenden, wenn es ums Tauchen und auch um Tauchkurse geht. Viele der Besucher lassen sich einige Zeit auf Koh Tao nieder und absolvieren ihren Dive Master oder andere Tauchscheine.

Eine der vielen Tauchschulen auf Koh Tao

Am Sairee Beach, in Mae Haad oder auch in der Tanote Bay: Überall findest du Tauchschulen auf Koh Tao. Die richtige zu finden, dürfte nicht allzu schwer werden. Lass dich vor Ort beraten und achte auch auf das Schüler-Lehrer-Verhältnis. Je weniger Schüler ein Tauchlehrer zu betreuen hat, desto besser kann er auf dich eingehen.

11. Besuche den kleinen Nachtmarkt

Es gibt nicht wirklich viele Märkte auf Koh Tao. Einen kleinen abendlichen Nachtmarkt findest du jedoch beim 7-Eleven zwischen Mae Haad und dem Sairee Beach an der Hauptstraße. Dort werden jeden Abend einige Stände mit Früchten, Hühnchen oder anderen thailändischen Köstlichkeiten aufgebaut.

Der kleine Nachtmarkt von Koh Tao

Um den Markt herum gibt es auch noch einige Restaurants und auch Garküchen, wo du relativ günstig essen kannst. Wenn du gerade an dem Markt vorbei fährst, ist er sicher einen kleinen Stopp wert.

12. Schaue dir das Wal-Skelett an

Ein kleines Stück nördlich vom Sairee Beach liegt das Sairee View Resort auf einem Hügel. Nicht nur die Aussicht ist wirklich schön von dort, sondern der Besitzer hat auch ein 6 Meter langes Wal-Skelett vor Ort.

Das Wal-Skelett von Koh Tao

Laut einer Legende nach wurde dies weiter oben auf dem Berg gefunden, abgetragen und im Resort wieder aufgebaut. Jedoch weiß niemand wie es auf den Berg gelangt ist. Besucher, die keine Gäste sind, zahlen 50 Baht Eintritt.

13. Erklimme die Viewpoints von Koh Tao

Koh Tao ist sehr hügelig und was bietet sich da besser an, als einige Viewpoints, die über die Insel verteilt liegen, zu besuchen? Die meisten Aussichtspunkte haben Bars oder Cafés, manchmal selbst Kassenhäuschen und kosten somit etwas Eintritt, der meistens jedoch zu verkraften ist.

Empfehlen kann ich den John Suwan Viewpoint im Süden von Koh Tao. Um dort hinzukommen, musst du erstmal 50 Baht Eintritt zahlen, welcher auch z.B. für den Freedom Beach gilt und dann nochmals an einem Kassenhäuschen weitere 50 Baht, bevor du ein kleines Stück den Berg hinaufwandern musst. Aber es lohnt sich absolut.

Aussicht vom John Suwan Viewpoint auf Koh Tao
Die Aussicht vom John Suwan Viewpoint

Auch der Mango Viewpoint im Nordosten ist wirklich schön mit einem Ausblick über die Westseite von Koh Tao mit dem Sairee Beach – Eintritt 100 Baht. Im Osten liegt noch noch der Love Koh Tao Viewpoint mit einem Ausblick über die Tanote Bay. Vor Ort gibt es ein kleines nettes Café. Wenn du dort etwas trinkst, ist der Viewpoint kostenlos. Ansonsten wird ein Eintritt von 20 Baht fällig.

Einen weiteren Aussichtspunkt, der jedoch kostenlos ist und die Chalok Baan Kao Bucht überblickt, findest du auf dem Weg zum June Juea Beach. Er versteckt sich ein wenig hinter einer Stromanlage. Bei gutem Wetter kannst du von hier sogar Koh Phangan und Koh Samui in der Ferne sehen.

14. Probiere dich beim Stand Up Paddling

Du möchtest gerne etwas Neues auf Koh Tao ausprobieren. Wie wäre es mit Stand Up Paddling? Dabei stehst du auf einer Art Surfboard und paddelst im Stehen über das Meer. Beim ersten Mal vielleicht nicht ganz so einfach, aber du hast den Dreh mit Sicherheit schnell raus.

Stand Up Paddling am Sairee Beach auf Koh Tao

Das Mieten eines Boards zum Stand Up Paddling kostet am Sairee Beach z.B. 200 Baht für 1 Stunde, 500 Baht für 3 Stunden etc. Aber auch an anderen Stränden auf Koh Tao werden die Boards zum Stand Up Paddling vermietet. Definitiv eine tolle Aktivität, die du ausprobieren solltest.

15. Genieße die Aussicht von der Koh Nang Yuan Terrace

Am Ende der Hauptstraße von Koh Tao im Norden liegt das Dusit Buncha Resort, wo du auch die Koh Nang Yuan Terrace findest. Auch Gäste, die nicht im Hotel übernachten, sind hier willkommen. Jedoch musst du Eintritt bezahlen, um die Koh Nang Yuan Terrace besuchen zu dürfen.

Aussicht von der Koh Nang Yuan Terrace auf Koh Tao

Am Empfang des Hotels zahlst du nun 100 Baht und erhältst dafür Zugang zum Aussichtspunkt sowie einen Softdrink an der Bar. Die Aussicht auf Koh Nang Yuan ist wirklich schön und es bieten sich hier viele Fotomotive an. Meistens sind hier auch wenige Besucher, so dass du deine Ruhe hast und den Ausblick genießen kannst.

16. Lege einen Stopp am Wat Koh Tao ein

Auf einem Hügel direkt an der Hauptstraße zwischen Mae Haad und dem Sairee Beach liegt der Wat Koh Tao, eigentlich Wat Koh Charoen Santi Dhamma mit vollem Namen. Der erste buddhistische Mönch, Ajhan Saung, kam 1977 nach Koh Tao, wo es zu dieser Zeit noch keinen Tempel gab und baute die Anlage mit der Zeit auf. Er lebte bis zu seinem Tod 2006 auf der Insel.

Der Wat Koh Tao auf dem Weg zwischen Sairee Beach und Mae Haad

Erst als die Sangha von Thailand den Bau eines richtigen Tempels in 2013 erlaubte, wurde der Wat Koh Tao ein offizieller buddhistischer Tempel. Heute kannst du ihn entlang der Hauptstraße besuchen. Durch die Bauweise ist er jedoch von vielen Positionen etwas von den Stromleitungen verdeckt. Ein kleiner Stopp lohnt sich hier nichtsdestotrotz.

Warst du schon mal auf Koh Tao? Hast du noch weitere Tipps für Koh Tao? Lass uns doch einen Kommentar unter dem Artikel da.

Thailand Ebook Banner

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Koh Tao Länder & Orte Südostasien Thailand
Gepostet am 25. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiterliest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!