Chiang Mai: 13 Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt

This post is also available in: English

Sehenswertes in Chiang Mai gibt es eine ganze Menge, schließlich ist es eine der beliebtesten Städte bei Reisenden, Backpackern und digitalen Nomaden in Thailand. Welche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten es in Chiang Mai gibt und was du vor Ort machen kannst, möchte ich dir heute in unseren Reisetipps für Chiang Mai vorstellen.

Neben der Altstadt, dem Nachtmarkt, Trekkingtouren und Ausflügen hat die Stadt noch einiges mehr zu bieten und auch meine 13 Tipps für Chiang Mai sind natürlich längst nicht alles. Zu der Stadt könnte ich ein ganzes Buch schreiben, aber um dich zu inspirieren die Stadt zu besuchen, sind dies optimale Einblicke in die Sehenswürdigkeiten der „Rose des Nordens“.


1. Tempelbesuch in Chiang Mai

Chiang Mai ist eine Stadt mit so vielen Tempeln, dass du gar nicht alle besuchen kannst. Es sei denn du verbringst hier wirklich viel Zeit. Es gibt wirklich unzählige wunderschöne Tempel und keiner gleicht dem anderen. Mal findest du einen mit einer riesigen Buddha-Statue, mal mit einer riesigen Chedi, mal einen silbernen Tempel, mal einen aus Holz.

Ein tollen Einblick in die Tempelwelt Chiang Mais bekommst du in unserem „10 Tempel, die du in Chiang Mai nicht verpassen solltest“ Artikel. Wenn du an Kultur interessiert bist, dann ist das genau das Richtige für dich!

Eine weitere Alternative wäre eine Tempeltour mit einem einheimischem Guide. So bekommst du Insiderwissen zu den einzelnen Tempeln vermittelt, was du sonst verpassen würdest.

Wat Buppharam, außerhalb der Altstadt von Chiang Mai
Wat Buppharam, außerhalb der Altstadt von Chiang Mai

2. Die Aussicht auf Chiang Mai genießen

Die Aussicht auf Chiang Mai ist atemberaubend und ein sehr guter Ort dafür ist der Wat Phra That Doi Suthep. Egal ob bei Tag oder bei Nacht, die Aussicht in grandios und sollte bei jedem Chiang Mai Aufenthalt zum Pflichtprogramm gehören.

Jedoch gibt es auf dem Weg zum Doi Suthep noch mehrere Plätze, an denen du anhalten kannst und einen Aussichtspunkt vorfindest. Diese Aussichten sind nicht weniger schlecht, nur eben doch nicht so hoch wie die vom Tempel.

Eine weitere tolle Aussicht findest du auch auf dem Wat Phra That Doi Kham, etwas südlich von Chiang Mai gelegen. Wenn du etwas Zeit für die Stadt eingeplant hast, dann würde ich dir einen Ausflug hierhin definitiv empfehlen.

Aussicht vom Wat Phra That Doi Suthep, Chiang Mai
Die Aussicht vom Wat Phra That Doi Suthep

3. Im Chiang Mai Park relaxen

An der südwestlichen Ecke der Altstadt, nicht weit entfernt von Chiang Mai Gate, befindet sich der Nong Buak Haad City Park. Ein toller Ort, um mal etwas abzuschalten und zu relaxen. Auch viele Einheimische kommen hierher zum Joggen, für Aerobic oder einfach nur zum Entspannen. Du kannst dir hier für 20 Baht eine Matte ausleihen, mit der du dich irgendwo auf die Rasenflächen setzen und einfach das Treiben um dich herum beobachten kannst.

Für ein paar kleine Snacks oder Getränke ist auch gesorgt. Ab und zu kommen Eisverkäufer vorbei, es gibt Stände mit leckerem Eiskaffee und vor dem Eingang kannst du dir auch einen Papaya-Salat oder etwas Hühnchen kaufen. Die Atmosphäre ist wirklich toll und es ist schön ruhig. Ein super Ort, um der „Großstadt“ mal etwas zu entfliehen.

Der Chiang Mai Park am südlichen Ende der Altstadt

4. Besuch der Walking Street (Samstag und Sonntag)

Jedes Wochenende gibt es eine Walking Street in Chiang Mai. Am Samstag findet diese gegenüber des Nachtmarktes am Chiang Mai Gate statt. Von der Altstadt aus musst du nur einmal den Wassergraben überqueren und dann den Menschenmassen folgen. Kaufen kannst du hier eigentlich alles – Kleidung, Souvenirs, CDs etc. Aber vor allem gibt es hier ein riesiges Angebot an Essen.

Wenn du hierher kommst, dann plane am besten etwas Zeit ein, denn die ganze Walking Street abzulaufen kann dich gut und gerne 2 Stunden oder mehr kosten. 😉

Verkäufer auf der Walking Street am Samstag außerhalb der Altstadt, Chiang Mai
Verkäufer auf der Walking Street am Samstag außerhalb der Altstadt

Die Walking Street am Sonntag findet in der Altstadt von Chiang Mai statt und ist nochmal eine ganze Ecke größer, als die am Samstag. Viele der Stände findest du an beiden Tagen, aber das Essensangebot ist noch vielfältiger und die Größe der Walking Street noch beeindruckender. Wenn du mindestens 2 Wochen in Chiang Mai bist, dann würde ich dir für eine Woche die Walking Street am Samstag und in der nächsten die Walking Street am Sonntag empfehlen.

Walking Street am Sonntag in Chiang Mais Altstadt
Menschenmassen auf der Walking Street am Sonntag

Die Stände öffnen meistens so gegen 17 – 18 Uhr und zwischen 22 und 23 Uhr ist dann wieder Feierabend. Du hast also genügend Zeit, um dir alles in Ruhe anzuschauen.

5. Den Hang Dong Canyon anschauen

Der Hang Dong Canyon, auch als Chiang Mai Grand Canyon bezeichnet, liegt südlich der Stadt in der Nähe von Hang Dong. Diesen Ausflug kannst du super mit einer Rollertour verbinden. Einfach südlich der Straße nach Hang Dong folgen bis zum Hang Dong Golfclub und dort rechts abbiegen.

Dann kannst du den Schildern zum Grand Canyon Café folgen und eine wunderschöne Aussicht, wie auf dem Foto, bei einem leckeren Kaffee genießen. Wenn du danach noch Lust hast, dann kannst du auch zur anderen Seite des Canyons fahren und schwimmen gehen. Noch ein echter Geheimtipp!

Der Hang Dong Canyon in der Nähe von Chiang Mai
Der Hang Dong Canyon in der Nähe von Chiang Mai

6. Am Yi Peng Festival teilnehmen

Wenn du Ende Oktober/Anfang November in Chiang Mai bist, dann solltest du dir das Yi Peng Festival nicht entgehen lassen. Viele Leute kommen extra zu diesem Zeitpunkt nach Chiang Mai, um daran teilzunehmen. Es findet auf dem Gelände der Mae Jo Universität statt und ist ein Traum von vielen Reisenden und Urlaubern.

Die Lanna Kathina and Lantern Release Ceremony steht bei vielen auf der Bucketliste und wird jährlich von einer unabhängigen buddhistischen Gruppe veranstaltet. Das lokale Fest ist kostenlos, während ca. eine Woche später noch ein weiteres teures Fest für Touristen stattfindet.

Das Aufsteigen dieser Massen an Laternen solltest du unbedingt mal miterleben. Ein Ereignis, dass du so schnell nicht vergisst. Für alle Infos darüber schaue doch mal bei unserem Yi Peng Artikel vorbei.

Laternenaufstieg beim Yi Peng Festival in Chiang Mai
Laternen beim Yi Peng Festival

7. Die Paraden an Loy Krathong beobachten

Loy Krathong ist eines der größten Festivals in Thailand und ist auch als das Lichterfest bekannt. Es findet im ganzen Land am Tag des Vollmondes des zwölften Monats des Mondkalenders statt. Normalerweise fällt dies auf Anfang November.

Loy Krathong bedeutet übersetzt ungefähr so viel wie schwimmendes Floß. Das ist auch sehr passend, weil die Thais bei diesem Fest kleine selbstgebastelte oder gekaufte Boote aus z.B. Bananenblättern aufs Wasser lassen. Vorher wird noch ein Haar, ein kleines Stück Fingernagel und eine Münze hineingelegt, sowie kurz gebetet. Dann soll das Boot die Sorgen aus dem vergangenen Jahr davon tragen.

In Chiang Mai ist dieses Fest riesig und geht 3 Tage lang. Es werden Paraden mit riesigen geschmückten Wagen von der Altstadt bis ans Ufer des Ping Flusses veranstaltet, so wie am Thapae Gate eine Miss Loy Krathong Wahl und viele weitere Aktivitäten. Auch gibt es eine wirklich große Festmeile am Ufer des Flusses mit vielen Spielen wie auf einem Jahrmarkt und ohne Ende Stände mit Essen. Ein wahres Erlebnis, dass ich jedem Chiang Mai Besucher bedingungslos empfehlen würde.

Umzugswagen an Loy Krathong
Umzugswagen an Loy Krathong

8. Chiang Mai Jungle Trekking

Chiang Mai ist von unglaublich schöner und vielfältiger Landschaft umgeben und so kommen auch viele Besucher zum Trekking im Dschungel hierher. Viele gehen für ein oder mehrere Tage in den Dschungel und machen Wander- oder Trekkingtouren.

Es gibt unzählige verschiedene Anbieter mit denen du so eine Tour unternehmen kannst und nebenbei noch viele weitere Dinge, wie Wildwasser-Rafting, Schwimmen im Wasserfall und ein Dorf der Karen (Langhälse) besuchen, die du oft nur in tiefer gelegenen Berggebieten findest.

Zwei Anbieter von diesen Touren sind Travel Hub Chiang Mai und Chiang Mai Jungle Trekking, aber auch vor Ort in der Stadt findest du viele Anbieter. Vergleiche am besten ein paar Preise und schaue, welche Anbieter dir am besten gefällt, bevor du zu einer der Touren aufbrichst.

9. Art in Paradise Museum

Wenn du mal etwas Anderes erleben willst, dann kann ich dir das Art in Paradise 3D-Museum empfehlen. Der Eintritt mit 300 Baht ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Das Gebäude sieht schon von außen sehr beeindruckend aus, wie ein richtiges schickes Museum. Umso erstaunlicher ist die Kunst, die es im Inneren gibt. Hier wanderst du durch viele Zeitepochen, Unterwasserwelten und an viele bekannte Orte der Welt.

Art in Paradise Museum in Chiang Mai

Die Malereien sind so gut gemacht, dass es teilweise wirklich so aussieht, als würdest du auf einem fliegenden Teppich sitzen, in irgendwelche Abgründe fallen oder auf einem Surfbrett in den Wellen stehen. Einfach nur klasse!

Tobi im Art in Paradise Museum in Chiang Mai

10. Chiang Mai Zoo

Du möchtest mal in Thailand in einen Zoo, dann ist auch das in Chiang Mai möglich. Der Chiang Mai Zoo hat ein riesiges Gelände und zu Fuß bist du einige Stunden unterwegs, um dies zu erkunden. Hier kannst du Pinguine, Koalas, Pandas, Löwen, Giraffen und viele weitere Tiere bestaunen.

Der Zoo hat täglich von 8.00 – 17.00 Uhr geöffnet und kostet 150 Baht Eintritt. Für Kinder 70 Baht. Die Pandas, das Aquarium (mit einem Unterwassertunnel), die Monorail-Bahn etc. kosten leider alle extra. Um mal ein bisschen Abwechslung zu bekommen, wenn du lange in Chiang Mai bist, ist dies eine gute Möglichkeit. Auch für Familien wäre dies ein toller Tagesausflug.

Giraffe im Chiang Mai Zoo

11. Anusarn Market am Abend

In der Nähe vom Night Bazaar oder Pantip Plaza an der Chang Klan Road liegt der Anusarn Market. Dort bauen sich abends diverse Stände auf und verkaufen größtenteils Kleidung und Souvenirs. Auch direkt vor dem Markt die ganze Straße entlang findest du jeden Abend unzählige Shops mit allen möglichen Waren zu kaufen. Egal ob Filme, Trikots oder irgendwelche anderen Dinge.

Weiter gibt es hier auch allabendlich eine Ladyboy-Show und ein paar Massageläden, die sich die Gäste vom Markt anlocken. Geöffnet ist hier jeden Tag von ca. 17 Uhr bis Mitternacht.

Stände auf dem Anusarn Markt in Chiang Mai

Im Inneren befindet sich noch ein kleiner Foodcourt, bei dem ich viele Abende gegessen habe. Hier findest du viele thailändische, als auch Isaan-Gerichte. Empfehlen kann ich den Papayasalat und die Pilzsuppe (Gaeng Head) beim vorletzten Shop auf der rechten Seite – sehr lecker!

Essenstände beim Anusarn Markt, Chiang Mai

12. Tour zu den Mae Sa Wasserfällen

Ein Ausflug zu den Mae Sa Wasserfällen lässt sich perfekt mit einer Roller- oder Motorradtour in die Umgebung von Chiang Mai kombinieren. Die Fahrt mit dem Roller dauert ca. 1 Stunde in Richtung Norden die Straße 107 entlang. Am Ende sind die Mae Sa Wasserfälle ausgeschildert. Die Wasserfälle liegen im Doi Pui/Doi Suthep Nationalpark und kosten einen Eintritt von 100 Baht.

Gerade bei den Thais sind diese Wasserfälle sehr beliebt zum Picknicken und Schwimmen. Trotzdem ist es relativ leer in diesem Teil des Nationalparks. Der Wasserfall erstreckt sich über 8 Stufen und du kannst alle zu Fuß erkunden, wobei die oberen Stufen etwas schwieriger zu erreichen sind als die unteren.

Mae Sa Wasserfall in der Nähe von Chiang Mai

Deinen Roller oder dein Auto kannst du an der ersten Stufe stehen lassen oder damit sogar bis zum Parkplatz an der dritten Stufe weiterfahren. Das bleibt ganz dir überlassen. Plane jedoch etwas Zeit an, da es bis zu den oberen Stufen ein etwas weiterer Weg ist.

Wenn du die Tour nicht auf eigene Faust machen möchtest, gibt es auch online Angebote das Mae Sa Tal inklusive dem Wasserfall bei einer geführten Tour zu besuchen.

13. Nimmanhaemin Road

Die Nimmanhaemin Road, oder auch nur Nimman Road genannt, ist eines der schicksten und modernsten Viertel in Chiang Mai. Hier findest du unzählige Cafés, Restaurants, Clubs und die Straße ist auch sehr beliebt zum Arbeiten bei vielen digitalen Nomaden.

Sie wird auf der einen Seite vom MAYA Lifestyle Shopping Center und auf der anderen Seite von der Chiang Mai University begrenzt. Es ist das Trendviertel von Chiang Mai und nicht nur auf der „Hauptstraße“, sondern auch in den ganzen Nebenstraßen findest du etliche weitere Cafés, Bars und vieles mehr.

Auch schicke Apartments gibt es hier für diejenigen, die länger in der Stadt bleiben wollen. Ein wirklich schönes Viertel, bei dem du unbedingt mal vorbeischauen wolltest. Das krasse Gegenteil zur Altstadt von Chiang Mai!


Übernachtungsmöglichkeiten in Chiang Mai – unsere Hotelempfehlungen

Falls du jetzt noch eine Unterkunft in Chiang Mai suchst, habe ich hier ein paar Empfehlungen für dich zusammengestellt. Ich habe schon in jedem dieser Hotels und Guesthouses übernachtet und kann sie bedenkenlos weiterempfehlen.

BB Mantra Hotel

BB Mantra Hotel Chiang Mai

Das Hotel liegt in der Nähe des Wat Chiang Man in der Altstadt von Chiang Mai. Die Zimmer sind mit einem kleinen Balkon bzw. einer Terrasse, sowie einer Klimaanlage, Fernseher, Safe, Kühlschrank und kostenlosem Wifi ausgestattet. Außerdem steht ein kleiner Swimmingpool für eine Abkühlung bereit. Alles ist sehr sauber und die Altstadt kann von hier aus super zu Fuß erkundet werden. Buchen Buchen

Mojito House

Mojito House Chiang Mai

Das Guesthouse und Restaurant ist eine gute Unterkunft für sehr niedrige Budgets. Die Zimmer sind sehr einfach ausgestattet, aber gepflegt und sauber. In der Nähe findest du zahlreiche Essensmöglichkeiten und da auch diese Unterkunft in der Altstadt liegt, ist das Erkunden zu Fuß oder auch mit dem Motorroller kein Problem. Buchen Buchen

PS Boutique Guesthouse

PS Boutique Chiang Mai

Das Guesthouse liegt etwas südlich vom Chiang Mai Gate der Altstadt. Mit dem Roller sind es aber nur 2-3 Minuten bis zum Gate und seinem Nachtmarkt. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit Fernseher, Kühlschrank, Klimaanlage, kostenlosem Wifi und einem kleinen Balkon. Die Vermieterin ist super nett und gibt dir das Gefühl sehr willkommen zu sein. Du fühlst dich einfach sofort wohl. Auch einen Roller kannst du problemlos bei ihr mieten. Buchen

Bupatara Hotel

Bupatara Hotel Chiang Mai

Das Hotel liegt in der Altstadt von Chiang Mai. Bis zum Chiang Mai Gate mit seinem Nachtmarkt sind es nur wenige Minuten. Die Zimmer sind einfach, aber bieten alles, was du brauchst. Fernseher, Klimaanlage, Kühlschrank, kostenloses Wifi. Im Restaurant gibt es am Morgen ein kleines Frühstück und der Außenpool sorgt bei der Hitze Chiang Mais für eine nette Abkühlung. Buchen Buchen

Warst du schon mal in Chiang Mai? Welche Sehenswürdigkeit ist nicht auf dieser Liste, aber muss unbedingt mit aufgenommen werden? Lass uns gleich einen Kommentar hier!

Thailand Ebook Banner

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Chiang Mai Länder & Orte Südostasien Thailand

15 Kommentare zu "Chiang Mai: 13 Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt"

  1. Hallo Tobi
    Wir sind Thailandfans waren schon sehr oft in Thailand wollen 2018 im Herbst nach Chiang Mai für eine Woche
    danke für die Tipps wollen so viel wie möglich mitnehmen

  2. Hi, danke für die vielen Tipps. Sind von 13.11.-3.12.2017 in Thailand und möchten auch in den Norden. Wo gibt’s eigentlich die schönen Reisterrassen, die man immer wieder auf Bildern sieht?

    Lg Reinhard

    1. Hallo Reinhard,

      in der ländlichen Umgebung von Chiang Mai kannst du einige Reisterrassen finden oder im Nordosten, der jedoch ziemlich untouristisch ist und vielleicht nicht gerade für das erste Mal Thailand geeignet ist. Chiang Mai bietet sich aber sehr gut an, um die Kultur Thailands kennenzulernen, mit der wunderschönen Stadt kannst du eigentlich nichts verkehrt machen.

      Liebe Grüße,
      Tobi

  3. Hallo,
    Waren gerade eben auf dem riesigen Night Market in der Altstadt. Einen so wunderbaren interessanten und trotz der vielen Menschen entspannten Markt haben wir noch nie erlebt. Super viele Verkaufstände mit ausgefallenen Sachen und, wie immer in Thailand, sehr leckeren Speisen. Auch hier passt wieder der Spruch: Entweder essen Thais gerade und wenn nicht, dann denken sie darüber nach, was sie als nächstes essen könnten. Und nebenbei waren auch noch viele Tempel geöffnet, die wir ganz relaxt besichtigt haben.
    Schöne Grüsse
    Andreas

  4. Hallo zusammen 🙂 wir machen grade unsere erste Reise nach Chiang Mai und sind dankbar für eure Tipps!! Das Loy Krathong Fest haben wir gestern erleben dürfen…wundervoll!! Das Grand Canyon Café werden wir morgen mal besuchen;) tolle Informative Seite LG und viel Spaß weiterhin beim Reisen & berichten. Susanne& Giulio

  5. Hi ihr zwei,

    danke für die vielen Tipps rund um Chiang Mai!

    Kleine Anmerkung: Der Nong Buak Haad City Park befindet sich südWESTLICH der Altstadt;)

    Bestes aus Chiang Mai
    Olli

    1. Hi Olli,

      du hast natürlich recht, der liegt an der südwestlichen Seite. Habe ich mich wohl beim Schreiben des Artikel verschrieben. Danke für deinen Hinweis!

      Beste Grüße aus Koh Phangan
      Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiterliest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!