This post is also available in: English

Koh Samui ist eine der beliebtesten Urlaubsorte, wenn es um Thailand geht. Die im Golf von Thailand gelegene Insel bietet zahlreiche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Besucher an. Viele kommen wegen den schönen Stränden Koh Samuis, aber auch die Sehenswürdigkeiten kommen definitiv nicht zu kurz.

Koh Samui – 7 kostenlose Sehenswürdigkeiten, die du dir ansehen solltest

Einige der Sehenswürdigkeiten von Koh Samui kosten natürlich einen Eintritt für Besucher. Was viele nicht wissen, es gibt auch jede Menge kostenlose Sehenswürdigkeiten, die unbedingt einen Besuch wert sind. Welche von Koh Samuis Sehenswürdigkeiten gratis zu besuchen sind, erfährst du in dieser Auflistung.


Anreise nach Koh Samui

Übernachtung auf Koh Samui – unser Hoteltipp

Der Swimmingpool am Chaweng Beach des Amari Koh Samui

Koh Samui: Touren und Tickets


1. Grandmother and Grandfather Rock

Hin Ta und Hin Ya, Grandfather and Grandmother Rock in Lamai auf Koh Samui

Die Felsen Hin Ta und Hin Yai, wie diese Attraktion auf Thailändisch heißt, liegen am südlichen Ende des Lamai Beach und sind auf der großen Ringstraße auch unter diesem Namen ausgeschildert.

Die beiden Felsen Grandmother and Grandfather Rock sind eine der meist fotografierten Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui und dazu noch kostenlos. Selbst viele Einheimische kommen her, da einer Legende nach dort vor vielen Jahren ein Ehepaar Schiffbruch erlitt und jetzt der Glaube besteht, der Besuch erhöhe die Fruchtbarkeit.

Das Parken eines Rollers oder Autos kostet hingegen etwas, was mit 10 bzw. 40 Baht (ca. 0,25 €/1,00 €) jedoch zu verkraften ist.

2. Lat Ko Viewpoint mit Aussicht auf den Chaweng Beach

Der Lat Ko Viewpoint mit Aussicht auf den Chaweng Beach

Zwischen Chaweng und Lamai, ebenfalls auf der großen Ringstraße, liegt auf einem Berg der Lat Ko Viewpoint. Von dort aus hast du einen wunderschönen Panorama-Ausblick auf den Chaweng Beach und die Umgebung.

An dem schön angelegten Viewpoint führt ein Pfad mit einigen Treppen zu den Felsen am Meer hinunter. Auch zum Sonnenaufgang ist dies übrigens ein beliebter Aussichtspunkt. Alles natürlich kostenlos.

Tipp: Am Parkplatz des Lat Ko Viewpoints steht täglich ein Eiswagen mit leckerem Kokosnusseis. Sehr zu empfehlen.

3. Big Buddha

Das Wahrzeichen von Koh Samui, der Big Buddha

Die 12 Meter hohe Buddha-Statue ist eines der Wahrzeichen von Koh Samui. Sie steht im Wat Phra Yai und wurde hier 1972 auf der kleinen Insel Koh Fan erbaut, die du über einen Damm aus dem Ortsteil Bangrak erreichen kannst.

Die schön gestaltete Anlage kannst du kostenfrei besuchen, eine Spende zum Erhalt des Tempels ist gerne gesehen. Die besten Zeiten dafür wären am Morgen sowie am Nachmittag, da die Stufen zum Big Buddha in der Mittagshitze sehr heiß werden. Du darfst das Gelände, wie in buddhistischen Tempeln üblich, nämlich nur ohne Schuhe betreten.

In der Umgebung des Tempels findest du außerdem einige Souvenirshops sowie Möglichkeiten Essen und Trinken zu kaufen.

4. Wat Plai Laem

Der Bodhisattva Kuan Yin im Wat Plai Laem auf Koh Samui

Die 2004 erbaute Anlage des Wat Plai Laem ist einer der interessantesten Tempel von Koh Samui. Auf dem Gelände findest du einen riesigen chinesischen „dicken“ Buddha sowie eine Statue von Kuan Yin mit 18 Armen. Die letztgenannte ist der chinesische Buddha des Mitgefühls und wird besonders von den Thai-Chinesen sehr verehrt.

Der dicke Buddha im Wat Plai Laem auf Koh Samui

Weiterhin gibt es einen großen See mit Schildkröten und Fischen, die du gegen eine Spende von 10 Baht füttern kannst. Die Tempelanlage wird immer noch weiter ausgebaut, so dass es dort weitere Statuen von Buddha und Tempelgebäude gibt. Der Eintritt ist kostenlos, eine Spende für den Erhalt und Ausbau des Tempels wird jedoch gerne gesehen.

5. Sonnenuntergang am Big Buddha Pier

Sonnenuntergang am Big Buddha Beach (Bangrak Beach) auf Koh Samui

Viele Touristen kommen nur zum Big Buddha Pier, im Ort Bangrak, weil hier einige Ausflüge in den Ang Thong National Marine Park oder die Boote der Haad Rin Queen nach Koh Phangan starten.

Durch den Bootsverkehr, auch durch die einheimischen Fischer und die wenigen Schattenplätze eignet sich der Big Buddha Beach zwar nicht für einen erholsamen Strandtag oder um schwimmen zu gehen, doch wenn du einen Sonnenuntergang erleben möchtest, bist du hier richtig.

Nicht viele Strände auf Samui, abgesehen von denen an der Westküste, bieten einen Ausblick auf den Sonnenuntergang. Kaufe dir am besten ein Getränk in den in der Nähe liegenden Supermärkten, mach es dir am Strand oder auf dem Pier bequem und sieh dir den traumhaften Sonnenuntergang hinter den Bergen Samuis an.

6. Namuang Waterfall 2

Koh Samuis Namuang Waterfall 2

Der Waterfall 2 ist einer der beiden Namuang Wasserfälle und meiner Meinung nach auch der schönere von beiden. Am Ende des Wasserfalls gibt es einen kleinen Naturpool, in dem du wunderbar baden kannst.

Ausgeschildert ist das Ganze natürlich wieder auf Samuis großer Ringstraße. Bevor du jedoch zum Wasserfall kommst, landest du automatisch im Namuang Safari Park, wo die meisten Leute ihre Motorroller auch am Parkplatz stehen lassen und sich von dort gegen 100 Baht mit Off-Road Jeeps zum Wasserfall fahren lassen.

Diese Kosten lassen sich aber leicht sparen, indem du einfach am Parkplatz vorbei fährst und die nächste Straße rechts abbiegst. Folgst du der Straße, kommst du an eine Gabelung des Weges. Der Weg nach oben führt zu einem erhöhten Eingang zum Wasserfall mit Wasserrutsche etc., welcher aber Geld kostet. Folgst du der Gabelung nach unten, kannst du den Wasserfall kostenlos besuchen.

7. Wat Khunaram mit mumifiziertem Mönch

Der mumifizierte Mönch im Wat Khunaram auf Koh Samui

Ganz in der Nähe der Einfahrt des Namuang Waterfall 2 liegt auch der Tempel Wat Khunaram. Viele Einheimische kommen hierher um zu beten und viele Touristen kommen wegen des mumifizierten Mönches, dessen Leichnam dort schon seit Jahrzehnten nicht verwest.

Laut der Geschichte soll der Mönch seinen Todestag und die Nicht-Verwesung seines Leichnams vorausgesagt haben. 1973 ist er dann in einer sitzenden Position gestorben und sein Körper wird seit jeher in einem Glaskasten vor äußerlichen Einflüssen bewahrt und zur Schau gestellt. Sehr eindrucksvoll, ihn dort mit seinem orangefarbenen Gewand und der Sonnenbrille zu sehen.

Auf Koh Samui kannst du natürlich noch viel mehr entdecken als diese aufgelisteten Sehenswürdigkeiten. Hier findest du weitere 16 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Koh Samui.

Plane jetzt deine Reise nach Koh Samui

Weitere Hotelempfehlungen für Koh Samui:


Warst du schon mal auf Koh Samui? Welche kostenlose Sehenswürdigkeit kannst du empfehlen? Hinterlasse uns jetzt einen Kommentar!

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.