Penang Hill und Kek Lok Si Tempel – ein Tagesausflug

Der Penang Hill und Kek Lok Si Tempel liegen etwas außerhalb von George Town im Vorort Air Itam. Da sie sehr dicht beieinander liegen, kannst du sie hervorragend auf einem Tagesausflug verbinden.

Die Insel Penang und ganz besonders George Town haben viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber der Penang Hill sowie der Kek Lok Si Tempel sind definitiv zwei Highlights, die du nicht verpassen darfst.

Penang Hill und Kek Lok Si Tempel – beeindruckende Aussicht und faszinierender Tempel

Die Aussicht vom Penang Hill auf George Town, das Festland Malaysias und die Penang Bridge
Die Aussicht vom Penang Hill – im Hintergrund Malaysias Festland und davor die Penang Bridge

Penang Hill – Bukit Bendera

Der Penang Hill, auch Bukit Bendera auf Malaysisch genannt, liegt etwa 6 Kilometer von George Town entfernt und ist mit 830 Metern der höchste Berg der Insel. Eigentlich ist der Penang Hill ein Zusammenschluss aus mehreren Hügeln, wird jedoch oft nur als ein Berg angesehen.

Der Eingangsbereich des Bukit Bendera oder auch Penang Hill

Im Eingangsbereich, in dem du auch Restaurants und Souvenirshops findest, gibt es einen Ticketschalter. Dabei wird zwischen malaysischen und ausländischen Besuchern unterschieden. Außerdem kannst du auswählen, ob du ein normales Ticket kaufen oder die sogenannte Fast Lane nutzen möchtest.

Ein normales Ticket kostet 30 RM für Hin- und Rückweg und die Schlange zum Anstehen kann besonders an Wochenenden oder Feiertagen sehr lang werden. Jedoch geht es trotzdem relativ zügig voran, da etwa alle 10-15 Minuten eine Bahn zur Spitze des Penang Hill fährt.

Ein Ticket für die Fast Lane, mit der du vorbei an der normalen Schlange direkt zur nächsten Bahn gelangst, kostet 60 RM pro Person, ebenfalls für Hin- und Rückweg. Für Senioren, Kinder und Studenten gibt es Ermäßigungen.

Die Fahrt mit der Bahn auf dem Penang Hill Railway

Wir haben uns für das normale Ticket entschieden und mussten gute 20 Minuten warten, bis wir am Einstiegsbereich der Bahn waren. Die Fahrt bis zur obersten Plattform dauert circa 5 Minuten und so bist du sehr schnell oben. Steige für die beste Aussicht nach unten, wenn möglich, schnell im hinteren Bereich der Bahn (rechts) ein und sichere dir einen Platz am Fenster.

Selbst auf den Penang Hill zu laufen geht aus dem Eingangsbereich übrigens nicht mehr. Du kannst jedoch vom Eingang des botanischen Gartens, der nicht weit entfernt liegt, über einen Wanderweg auf den Berg gelangen. Dafür musst du jedoch gute 2 bis 3 Stunden einplanen. Es ist mit Sicherheit ein sehr anstrengender Weg nach oben und du solltest fit seit und natürlich genug Wasser dabei haben.

Die Aussicht auf den Penang Hill Railway mit George Town im Hintergrund

Oben angekommen hast du als erstes einen herrlichen Ausblick über die Bahnstrecke den Berg hinab und die Stadt, die sich dahinter erhebt. Ein paar Meter weiter findest du eine Aussichtsplattform, die bei den meisten Besuchern für die ersten Fotos sehr beliebt ist.

Es gibt jedoch zahlreiche Plätze, an denen du die fantastische Aussicht genießen und ein paar Fotos schießen kannst. Wenn du die Aussichtsplattform am Anfang meidest, kannst du an anderen Plätzen auch ungestörter sein.

Die Aussichtsplattform des Penang Hills

Tobi und Marcel auf dem Penang Hill

Die beeindruckende Aussicht vom Penang Hill

Der Penang Hill hat aber noch mehr zu bieten, als nur die tolle Aussicht über Penang und dem Festland von Malaysia. Es gibt außerdem den hinduistischen Tempel Sri Aruloli Thirumurugan zu entdecken, sowie eine Moschee, die ebenfalls auf dem Gipfel erbaut wurde.

Der hinduistische Sri Aruloli Thirumurugan Temple auf dem Gipfel des Penang Hill

Du kannst dich von hier außerdem in den botanischen Garten bringen lassen, dir etwas zu essen und trinken in den vorhandenen Restaurants kaufen, ein paar Souvenirs mitnehmen und das Gelände in aller Ruhe erkunden.

Mit Wartezeiten für die Bahn und etwas Zeit auf dem Gipfel ohne in Stress zu kommen, solltest du etwa 4 Stunden für den Besuch des Penang Hill einplanen.

Kek Lok Si Tempel

Auch im Vorort Air Itam liegt der Kek Lok Si Tempel und somit kannst du ihn perfekt mit einem Ausflug zum Penang Hill verbinden. Entweder nimmst du den Bus 204 vom Penang Hill zum Kek Lok Si Tempel (mehr zur Anreise siehe den nächsten Punkt) oder du gehst zu Fuß, was etwa 15 Minuten dauert.

Penangs Kek Lok Si Tempel aus der Ferne

Schon von Weitem ist der Kek Lok Si Tempel, dessen Name in etwa „Tempel des höchsten Glücks“ bedeutet, sehr beeindruckend. Der auf einem Hügel erbaute Tempel ist übrigens auch der größte buddhistische Tempel von Malaysia und zählt auch zu den größten in Südostasien.

Der Eingangsbereich des Kek Lok Si Tempel auf Penang

Um zum Tempel zu gelangen, musst du einem Weg vorbei an diversen Souvenirverkäufern folgen. Oben angekommen, kannst du diesen einfach betreten, denn der Besuch des Kek Lok Si ist kostenlos. Lediglich für die Pagode der 10.000 Buddhas und für den Lift zur Kuan Yin Statue fallen jeweils 2 Ringgit an.

Die Pagode der 10000 Buddhas im Kek Lok Si Tempel
Die Pagode der 10.000 Buddhas

Aussicht vom Kek Lok Si Tempel auf George Town

Buddha-Statuen im Inneren des Kek Lok Si Tempel

Auch von vielen Punkten des Kek Lok Si Tempels hast du einen tollen Ausblick auf George Town und die Insel Penang. Erbaut wurde der Tempel übrigens schon 1890, jedoch noch nicht in seiner heutigen Form. 1930 kam die Pagode der 10.000 Buddhas dazu und erst 2002 die 30 Meter hohe Kuan Yin Statue.

Aussicht aus der Pagode der 10000 Buddhas im Kek Lok Si Tempel
Aussicht von der Spitze der Pagode

Die Pagode der 10.000 Buddhas verbindet übrigens drei buddhistische Stile miteinander. Die Pagode beginnt mit einem Teil im chinesischen Stil, geht dann über zum thailändischen und anschließend zum burmesischen Stil. Die Pagode verbindet also den Mahayana und Theravada Buddhismus.

Aussicht auf die 30 Meter hohe Kuan Yin Statue im Kek Lok Si Tempel

Die Kuan Yin Statue auf der Spitze des Kek Lok Si Tempels

Neben den beiden Highlights kannst du noch vieles mehr im Kek Lok Si Tempel entdecken, wie Andachtshallen zur Verehrung Buddhas und Bodhisattvas oder auch von anderen chinesischen Gottheiten. Der Tempel ist keiner buddhistischen Schule klar zuzuordnen, was ihn jedoch besonders interessant macht. Dominierend ist jedoch klar der Mahayana Stil.

Wenn du keine Zeit hast um den Penang Hill und den Kek Lok Si Tempel zu besuchen, dann würde ich dir raten nur den Tempel zu besuchen. Die Aussicht mag nicht ganz so hoch wie vom Penang Hill sein, aber sie ist trotzdem fantastisch und außerdem kannst du den faszinierenden Tempel besuchen. Geöffnet ist er übrigens von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Wie komme ich zum Penang Hill und Kek Lok Si Tempel?

Die komfortabelste Variante aus George Town zum Penang Hill und Kek Lok Si Tempel zu kommen ist natürlich das Taxi. Die Fahrer machen das Taximeter auf der Insel jedoch nur selten an und so musst du eigentlich immer um den Preis verhandeln. Ein normaler Preis von George Town zum Penang Hill sollte mit dem Taxi bei etwa 25 Ringgit liegen (One Way).

Die günstigste Option, die ebenfalls sehr einfach ist, wäre der Bus. Das Bussystem auf Penang ist super und du kannst mit den Linienbussen überall sehr preiswert hinkommen.

Der Rapid Penang Bus 204 am Penang Hill

Die beste Buslinie des Rapid Penang ist die Nummer 204. Du kannst dort entweder an vielen Orten in George Town zusteigen oder am Komtar Busterminal, welches du bei der Prangin Mall findest. Der Preis bis zum Penang Hill ist ca. 2 RM. Auf der Route des Busses befindet sich auch der Kek Lok Si Tempel.

Eine weitere Möglichkeit wäre der Penang Hop-On Hop-Off Bus.

Hinweis: Die Busse in Penang geben kein Wechselgeld heraus, also solltest du darauf achten den Betrag passend dabei zu haben. Kleine 1 Ringgit Scheine lohnen sich also.

Warst du schon mal auf dem Penang Hill oder beim Kek Lok Si Tempel? Wie hat es dir dort gefallen? Gib uns Feedback in den Kommentaren.

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Länder & Orte Malaysia Penang Südostasien
Gepostet am 20. November 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiter liest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!