This post is also available in: English

Bali allein, ohne Sonnenauf- und -untergänge ist schon ein einzigartiges Paradies. Der Dschungel, die Reisfelder, die verstecken Strände, immer strahlende Menschen. Du fühlst dich einfach wohl hier.

Tipps für eine Trekking Tour zum Mount Batur (Gunung Batur) auf Bali

Aber hättest du Lust, deinen Aufenthalt um ein etwas abenteuerliches Erlebnis zu erweitern? Wie wäre es mit einem der spektakulärsten Sonnenaufgänge, die du je sehen wirst? Besser noch – wie wäre es, wenn du diesen von der Spitze eines aktiven Vulkans bestaunst? Klingt aufregend? Ist es auch!


Anreise nach Bali

Übernachtung in Ubud – unser Hoteltipp

Eine tolle Unterkunft in Ubud ist das Sapodilla Ubud, das eine super Lage bietet. Wenn du inmitten einer grünen und gut gepflegten Anlage übernachten willst, dann bist du hier genau richtig. Einen Swimmingpool gibt es auch. Erwähnenswert ist außerdem noch der tolle Service vom Personal und das leckere Frühstück. Weitere Hotels in Ubud findest du hier.

Mount Batur: Touren und Tickets


Mount Batur auf Bali

Wer nach Bali fährt und schon ein, zwei Tage hier verbracht hat, hat sicherlich auch von Mount Batur gehört.

Aussicht auf den Mount Batur und grüne Reisterrassen auf Bali
Aussicht auf den Mount Batur (Gunung Batur)

Mount Batur ist ein aktiver Vulkan, der von einem See und verschiedenen Bergen umgeben wird. Der See Batur ist dabei der größte Balis. Die Landschaft an sich ist einfach atemberaubend und wenn du es schaffst, hier in aller Früh hinaufzusteigen, wirst du in jeder Hinsicht belohnt. Die Sonne geht in den frühen Morgenstunden auf und bietet eine unglaubliche Farbshow, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Ein paar Eckdaten: der Vulkan hat eine Höhe von 1717 Metern und die letzte Eruption fand im Jahr 2000 statt, gar nicht mal so lange her. Und noch etwas: vor 30.000 Jahren fand der erste Ausbruch statt und dieser ist bis heute als einer der größten Ausbrüche der Erde bekannt.

Wie komme ich zum Mount Batur?

Der Vulkan liegt im Norden von Bali und es werden eigentlich von überall aus Touren angeboten.

Eine Tour ist in jedem Fall empfehlenswert, denn alleine willst du den Vulkan eher nicht erklimmen.
Im Durchschnitt solltest du mit 15-20 € pro Person rechnen. Der Preis beinhaltet meist den Transport, Taschenlampen, ein Frühstück und einen Guide, der mit dir hoch und runter wandert.

Wie läuft die Sonnenaufgang-Tour zum Mount Batur ab?

In den frühen Morgenstunden (zwischen 2 und 3 Uhr) wirst du von deiner Unterkunft abgeholt und zum Fuße des Vulkans gebracht. Einige Touren bieten auch einen Frühstücksstopp an – gar keine schlechte Idee, denn du solltest nicht mit knurrendem Magen hochwandern.

So gab es in meinem Fall Pancakes zur Stärkung. Danach wirst du mit einer Taschenlampe ausgerüstet und los geht’s! Am Anfang denkst du vielleicht, das wäre ein kleiner Spaziergang, aber Achtung! Es geht steil nach oben und der Weg besteht aus gefühlt zehntausend Stufen. Überall liegen Steine und Geröll herum, so dass du aufpassen musst, wo du hintrittst. Aus der Ferne siehst du andere Touristen mit ihren Taschenlampen leuchten. Gut, du bist also nicht alleine.

Nach ca. 1 bis 1,5 Stunden ist es geschafft! Komplett durchgeschwitzt stehst du auf dem Vulkan. Du musst erstmal verarbeiten, was du gerade für eine Strecke hinter dich gebracht hast.

Auch wenn du mit Bali tropische Temperaturen in Verbindung bringst, herrscht das ganze Gegenteil auf der Spitze des Mt. Baturs. Es ist eiskalt! Also unbedingt Pullover und dicke Jacke mitbringen. Da du beim anstrengenden Aufstieg schwitzt, ist es umso wichtiger dich oben dick einzupacken.

Bei der Ankunft ist der Himmel noch dunkel und du erkennst nur einige Lichter in den umliegenden Dörfern. Eventuell ist es bewölkt und du befindest dich über den Wolken. Dann fängt so langsam das einzigartige Farbspiel an. Zuerst in dunklen Rottönen, dann Orange, Rosa, Gelb – ein Mix wie ihn nur die Natur zaubern kann.

Roter Himmel bei einem traumhaften Sonnenaufgang am Mount Batur, Bali

Wie angewurzelt stehst du da und beobachtest wie die Sonne allmählich den Himmel hinauf schwebt. Dabei darfst du natürlich nicht vergessen, einzigartige Fotos zu schießen!

Magischer Sonnenaufgang am Mount Batur auf Bali

Tipp: Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass du alleine auf der Spitze bist und denn Ausblick genießen kannst. Im Durchschnitt machen sich jeden Morgen 200 Touristen auf den Weg zu dieser Tour, um den Sonnenaufgang zu bewundern. Wenn möglich, vermeide die Monate Dezember, Juli und August. Ansonsten, versuche einfach ein gutes Plätzchen möglichst weit oben zu ergattern, so dass du ungestört Selfies machen kannst.

Wenn du so langsam keine Taschenlampen mehr brauchst und die Sonne das Tageslicht spendet, beginnt das Frühstück. Dein Guide bereitet einige Snacks vor und du setzt dich gemütlich hin und verarbeitest das Naturschauspiel. Es gibt auch einen kleinen „Kiosk“ auf der Spitze, in dem du Wasser und Snacks kaufen kannst. Die Verkäufer sind bestimmt die fittesten Menschen Balis, wenn sie jeden Tag da hoch wandern.

Krater des Mount Batur, Bali
Aussicht auf den Krater des Mount Batur

Danach wird mit dem Abstieg vom Mount Batur begonnen, bei dem dir der Guide nochmal viele Infos zum Vulkan gibt. Du kommst an äußerst süßen Äffchen vorbei und bleibst wahrscheinlich hängen, um Fotos zu schießen! Zum Ende hin läufst du an verschiedenen Feldern vorbei und der Weg endet in einer asphaltierten Straße – eine Wohltat!

Affe bei einer Trekking Tour zum Mount Batur auf Bali

Auch der Abstieg ist nicht ohne – du kannst ganz schön ins Rutschen kommen. Deswegen empfiehlt es sich, wirklich festes Schuhwerk anzuziehen. Lass dich nicht von den Einheimischen irritieren – die laufen in Flip Flops hoch und runter.

Wenn du so ängstlich bist wie ich, kannst du dich auch vom Guide an die Hand nehmen lassen, aber das sei jedem selbst überlassen.

Das ganze Spektakel nimmt somit den ganzen Morgen in Anspruch. Über die unruhige Nacht, den Aufstieg und jegliche Anstrengung wirst du jedoch nicht mehr nachdenken. Du hast schließlich den schönsten Sonnenaufgang Balis gesehen!

Wanderung am Mount Batur auf Bali

Allgemeine Tipps zum Mount Batur Trekking:

Hast du schon mal eine Mount Batur Wanderung gemacht? War es anstrengend? Wie war dein Sonnenaufgang? Schreibe uns unten einen Kommentar.

Gastbeitrag von Sophia Niekler.
Fotos: Foto 1 – Amy Cora Megan/shutterstock.com. Alle weiteren: Sophia Niekler

Das könnte dir auch gefallen

Gast

Dies ist ein Gastartikel. Falls du Fragen oder Anregungen zum Thema hast, schreibe sie einfach in die Kommentare oder kontaktiere den Gastautor direkt auf seinem Blog.

Booking.com