Koh Adang ist die zweitgrößte Insel des Tarutao Marine National Parks und mit dem Boot nur wenige Minuten von Koh Lipe entfernt. Du kannst die Insel schon vom Sunrise Beach auf Koh Lipe sehen und sie bietet sich super für einen Tages- oder Halbtagesausflug an.

Tagesausflug nach Koh Adang vor der Küste von Koh Lipe

Der Strand von Koh Adang mit der DJI Mavic Drohne aufgenommen

Koh Adang ist eine sehr kleine Insel, die gerade einmal 6 Kilometer lang und 5 Kilometer breit ist. Viele Orte der Insel sind schwer erreichbar, da Koh Adang noch fast ganz vom Dschungel eingenommen wird und glücklicherweise somit noch sehr natürlich ist.


Anreise von Koh Lipe nach Koh Adang

Grundsätzlich gibt es nur eine Möglichkeit nach Koh Adang zu gelangen und die ist ein Longtail- bzw. Taxi-Boot am Sunrise Beach zu mieten. Den Taxistand findest du direkt am Wasser des Sunrise Beach, etwa auf Höhe der Schule von Koh Lipe.

Dort angekommen, fragst du nun nach einem Boot, um dich nach Koh Adang bringen zu lassen. Das Boot hat feste Preise und so zahlst du 100 Baht pro Person für eine Fahrt. Das heißt, für den Hin- und Rückweg kommen Kosten von 200 Baht auf dich zu.

Longtail Boat auf der Fahrt von Koh Lipe nach Koh Adang

Die Fahrt von Koh Lipe dauert etwa 10-15 Minuten, bis du am Strand von Koh Adang ankommst. Dann kannst du mit dem Fahrer eine Uhrzeit abmachen, wann du abgeholt werden möchtest. Oder du tauscht Telefonnummern aus und kannst dem Fahrer so für die Rückfahrt Bescheid geben (prüfe jedoch vorher, ob du ein funktionierendes Handynetz hast).

Die Küste von Koh Adang bei der Anreise

Eine weitere sportliche Alternative wäre eine Kajakfahrt von Koh Lipe nach Koh Adang. Kajaks kannst du an einigen Hotels am Sunrise Beach für 300-400 Baht pro Tag mieten. Wenn du jedoch noch nie Kajak gefahren bist, würden wir nicht dazu raten gleich eine weite Strecke nach Koh Adang zurückzulegen.

Hinweis: Da Koh Adang Teil des Tarutao Marine National Parks ist, brauchst du für den Besuch der Insel ein Ticket für den Nationalpark. Normalerweise kaufst du beim Besuch von Koh Lipe schon ein Ticket für 200 Baht, welches eine Woche gültig ist. Nimm dies einfach mit nach Koh Adang und alles ist gut. Es kann sein, dass das Ticket dort von niemandem kontrolliert wird, aber manchmal machen es die Ranger vor Ort schon. Ansonsten wird es auch auf Koh Adang verkauft, meist passiert dies jedoch nur in der Hauptsaison.

Übernachtung auf Koh Adang

Koh Adang ist längst nicht soweit entwickelt wie Koh Lipe und deshalb gibt es dort auch nur sehr wenige Möglichkeiten zur Übernachtung. Die meist genutzten sind Bungalows, die du direkt beim National Park buchen kannst. Diese sind mit Ventilator ausgestattet und kosten etwa 600 Baht pro Nacht.

Ranger Station des Koh Tarutao National Park auf Koh Adang
Ranger Station des Tarutao National Parks

Eine zweite beliebte Möglichkeit ist das Campen auf Koh Adang. Dies kannst du nicht vorher buchen, sondern musst dabei einfach nach Koh Adang fahren und zur Ranger Station gehen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 30 Baht, wenn du alles, was du für die Übernachtung benötigst in deinem gepackten Rucksack dabei hast (Schlafsack, Zelt etc.). Wenn du noch etwas Campingausrüstung benötigst, bekommst du diese ebenfalls vor Ort, dann aber für einen Preis von 200 Baht.

Der Strand von Koh Adang

Weiterhin gibt es im Süden in der nächsten Bucht nach dem Laem Son Beach an einem kleinen privaten Strand das Adang Resort. Das derzeit einzige Resort von Koh Adang bietet klimatisierte Zimmer direkt am Strand, ein Restaurant sowie eine Bar und einen kostenlosen Shuttle nach Koh Lipe.

Koh Adang Viewpoint

Der Koh Adang Viewpoint ist eines der Highlights beim Besuch der Insel, denn von dort kannst du weite Teile des Meeres und komplett Koh Lipe überblicken. Zu finden ist der Weg zum Viewpoint relativ einfach. Der Pfad fängt hinter dem Restaurant auf Koh Adang an, ein Schild mit der Aufschrift Chado Cliff weist dir den Weg.

Der Weg zum Chado Cliff Koh Adang Viewpoint
Hier beginnt der Weg zum Koh Adang Viewpoint

Eigentlich gibt es sogar drei Aussichtspunkte auf Koh Adang. Der Weg beginnt relativ einfach mit ein paar Stufen, wird im Laufe aber etwas schwieriger. Trotzdem ist der Pfad ausgetreten und teilweise helfen Seile dir dabei den Weg zu erklimmen. Pfeile gibt es zwar selten, doch ab und zu wirst du einige entdecken.

Besonders in der Mittagshitze kann es härter werden, da die Sonne schon extrem stark werden kann. Also Sonnencreme sowie ausreichend Wasser nicht vergessen! Bis zum ersten Viewpoint sind es etwa 20-30 Minuten, je nachdem wie schnell du unterwegs bist. Den letzten Koh Adang Viewpoint erreichst du circa nach einer Stunde. Je höher es geht, desto schwieriger wird es.

Koh Lipe vom Koh Adang Viewpoint gesehen
Die Aussicht auf Koh Lipe

Oben am Koh Adang Viewpoint angekommen, eröffnet sich dir dann ein fantastischer Ausblick auf Koh Lipe. Der erste Viewpoint ist nicht wirklich beschildert, aber wenn du links große Felsen siehst, bist du dort angekommen.

Viewpoint 2 und 3 sind jeweils noch eine Ecke weiter, aber dafür beschildert. Wir waren jedoch nur beim ersten Koh Adang Viewpoint, denn die Hitze war einfach zu stark. Trotzdem ist die Aussicht auch hier schon überragend und viel schöner kann es eigentlich auch nicht mehr werden.

Tobi auf dem Koh Adang Viewpoint mit Aussicht auf Koh Lipe

Koh Adang Strände

Strände hat Koh Adang einige zu bieten, doch die meisten Besucher verweilen an dem Strand direkt vor der Ranger Station, dem Laem Son Beach. Er zieht sich über mehrere Hundert Meter, bietet viele Stellen zum Schwimmen an und einen tollen Ausblick auf Koh Lipe.

Koh Adang Luftaufnahme mit der DJI Mavic Drohne

Das Wasser ist, zumindest wenn der Ozean ruhig ist, sehr klar und türkis. Eine herrliche Abkühlung, wenn du z.B. die kleine Wanderung zum Viewpoint gerade hinter dich gebracht hast. Außerdem findest du direkt am Strand einige Schattenplätze unter den Nadelbäumen und mit hoher Wahrscheinlichkeit befindet sich weit und breit niemand anderes.

Marcel am Strand von Koh Adang

Koh Adang bietet sogar noch einige Strände mehr rund um die Insel verteilt. Du kannst sie jedoch nur mit einem Boot erreichen. Wenn du auch diese gerne besuchen möchtest, dann sprich dies am besten mit deinem Bootsfahrer ab. Er wird dich dann gegen zusätzliche Bezahlung mit Sicherheit auch gerne zu den anderen Stränden, wie z.B. dem Black Sand Beach im Norden, fahren.

Das kleine Pier von Koh Adang aus der Luft mit der Drohne

Da wir nur einen halben Tag auf Koh Adang waren und einige Zeit schon mit der Wanderung zum Viewpoint verbracht haben, sind wir am „Hauptstrand“ geblieben. Aber auch das ist definitiv keine schlechte Entscheidung.

Wasserfälle auf Koh Adang

Wenn du noch mehr Zeit auf der Insel verbringst, weil du dort z.B. übernachtest oder einfach auf deinem Tagesausflug ganz früh auf der Insel ankommst, dann besuche doch den Kinaree Waterfall oder Pirates Waterfall. Letzterer ist etwa drei Kilometer tief im Dschungel versteckt, aber einfach zu erreichen. Mehr Infos dazu findest du bei Getting Stamped auf Englisch.

Fazit – lohnt sich ein Ausflug nach Koh Adang?

Unserer Meinung nach absolut! Wenn du einen Tag übrig hast, nachdem du Koh Lipes Highlights erkundet hast, bietet sich der Ausflug nach Koh Adang an. Nur wenige Minuten mit dem Boot und du bist komplett von dem Massentourismus, der teilweise auf Koh Lipe herrscht, entfernt.

Auf Koh Adang findest du noch einsame Stellen am Strand, eine unberührte Natur und vor allem jede Menge Ruhe und schöne Fotomotive. Außerdem ist der Ausflug nach Koh Adang sehr günstig. Eine wirklich schöne Abwechslung bei einem Aufenthalt auf Koh Lipe.

Die Aussicht auf Koh Lipe vom Strand von Koh Adang
Ausblick auf Koh Lipe vom Strand auf Koh Adang

Warst du schon auf Koh Adang? Würdest du von Koh Lipe einen Ausflug nach Koh Adang machen? Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren.