Das kleine Dorf Giethoorn ist ein beliebtes Ausflugsziel von Amsterdam und über die Grenzen Hollands hinaus bekannt. Manchmal wird auch vom „schönsten Dorf Hollands“ oder dem „holländischen Venedig“ gesprochen, wenn Giethoorn das Thema ist. Obwohl das Dorf gerade einmal 2600 Einwohner zählt, kommen jährlich bis zu einer Millionen Touristen hierher.

Giethoorn – Ausflug in das idyllische Dorf

Giethoorn und seine vielen Kanäle

Giethoorn ist zum Großteil befreit vom Autoverkehr, da es mitten im Dorf keine Straßen, sondern nur Fußwege und Kanäle gibt. Dadurch strahlt das wirklich schöne Dorf eine besondere Atmosphäre aus. Erkunden kannst du es per Boot über die Grachten oder zu Fuß. Wie ein Ausflug von Amsterdam nach Giethoorn aussieht, erzählen wir dir in diesem Artikel.


Anreise nach Giethoorn

Giethoorn liegt im Naturschutzgebiet De Wieden. Das kleine Dorf ist ganz leicht von Amsterdam mit dem Auto in 1,5 – 2 Stunden zu erreichen. Die Route mit Google Maps funktioniert super. Auch von Deutschland kannst du mit dem Auto anreisen, denn Giethoorn liegt nur etwa eine Stunde von der deutschen Grenzen auf Höhe Meppen entfernt.

Eine weitere Möglichkeit der Anreise wäre eine organisierte Tour von Amsterdam. Dort startet ein Bus in der Nähe des Hauptbahnhofs, bringt dich nach Giethoorn und am Abend wieder zurück.

Die letzte Möglichkeit wäre die eigene Einreise per Zug und Bus. Von Amsterdam Centraal musst du mit dem Zug nach Steenwijk. Dort steigst du in den Bus 70 zur Station Dominee Hylkemaweg um. Nun kannst du entlang des Kanal in Richtung des Dorfes gehen. Die ganze Strecke wird dich etwa 25 € kosten.

Hinweis: In Giethoorn findest du viele Parkplätze und Schilder, die auf diese hinweisen. In der Nähe des Kanals am Restaurant La Piccola Venezia gibt es kostenlose Parkplätze. Dort haben auch wir geparkt.

Übernachtung in Giethoorn – unser Hoteltipp

Wenn du länger in Giethoorn bleiben möchtest, gibt es viele Unterkünfte zur Auswahl. Die kleinen mit Reet gedeckten Häuser direkt an den Grachten sind oft als Ferienhäuser zu vermieten. Auch Camping gibt es vor Ort, so dass einem tollen Aufenthalt nichts im Wege steht.

Eine große Auswahl an Unterkünften mit fantastischen Bewertungen findest du hier.

Unterkunft in Giethoorn


Spaziergang durch Giethoorn

Nach der Ankunft in Giethoorn lohnt sich ein Spaziergang durch das Dorf. Entlang der Grachten gibt es Wege für Fußgänger und wenige Radfahrer. Von den Hunderten von Brücken gibt es immer wieder schöne Fotomotive des holländischen Venedigs.

Giethoorn, das schönste Dorf in Holland

Die Gloria Maris Galerie von Giethoorn

Es gibt keine großartigen Sehenswürdigkeiten in Giethoorn, aber die meisten Besucher kommen auch nicht deswegen her. Sie kommen, um die Grachten und Brücken per Spaziergang oder Bootsfahrt zu erkunden oder die Museen zu besuchen, wie das De Oude Aarde Mineralien und Edelsteinmuseum oder die Gloria Maris Schelpengalerie, wo es kunstvolle und lokale Souvenirs gibt.

Antiquitäten zum Kauf in Giethoorn, Niederlande

Reetdachhäuser in Giethoorn, Niederlande

Obwohl Giethoorn ziemlich klein ist, dauert es eine ganze Weile, bis du das gesamte Dorf entlang der Grachten gesehen hast. Hin und wieder gibt es auch Cafés oder Restaurant, wo du eine kleine Pause machen kannst. Zum Spazierengehen ist das Dorf perfekt und auch die Touristenmassen hielten sich bei unserem Besuch sehr in Grenzen.

Haus am Kanal im beschaulichen Giethoorn

Bootstour durch Giethoorn

Eine Bootstour zählt zu den Highlights von Giethoorn. Dabei kannst du dir entweder selbst ein Boot oder Kajak leihen oder an einer Rundfahrt teilnehmen. Die Rundfahrten starten z.B. vom t Zwaantje Restaurant und dauern je nach Route 1 Stunde (Dorffahrt) oder 1.45 Stunde (Dorf- und Naturschutzgebiet). Die Fahrt kostet 7,50 bzw. 12,50 €. Mehr Infos zur Rundfahrt gibt es hier.

Boot auf einem Kanal Giethoorns

Wie eingangs erwähnt, kannst du dir auch selbst ein Boot mieten. Die Preise starten hierfür bei 15 € pro Stunde, je nach Vermieter. In einer Stunde kannst du eine kleine Dorftour machen. Wenn du das Naturschutzgebiet oder das Meer auch befahren willst, solltest du mit 3-4 Stunden rechnen, inklusive einer kleinen Pause zum Essen.

Viele Vermieter findest du entlang der Grachten bei einem Spaziergang. Grundsätzlich sind die Boote meist versichert, frage jedoch lieber beim Anmieten nach. Teils könnten andere Boote von unerfahrenen Leuten dich streifen, wobei das bei der geringen Geschwindigkeit meist nicht weiter gefährlich ist. Es wäre nur schade, wenn du am Ende die Kratzer etc. am Boot zahlen musst.

Bootsfahrt auf den Kanälen von Giethoorn in Holland

Übrigens werden alle Boote seit vielen Jahren schon nur noch mit Elektromotor betrieben, damit die Geräuschkulisse nicht zu groß ist. Außerdem sind die Grachten eine Einbahnstraße und die Boote fahren nicht schneller als 6 km/h. Diese Regeln tragen definitiv zu einer entspannten Bootsfahrt bei.

Fazit zu Giethoorn

Ich hatte Giethoorn ursprünglich bei meiner Reise nach Holland gar nicht auf dem Zettel Es hat sich zufällig ergeben, aber definitiv gelohnt. Das kleine Dorf mit den reetgedeckten Häusern und Grachten hat absolut Charme und ein Halbtagesausflug oder einige Stunden in Giethoorn sind wirklich schön.

Da ich zusammen mit meiner Freundin in Giethoorn war, würde ich schon sagen, dass der Ausflug für Pärchen genau das Richtige ist. Wir haben es als Zwischenstopp auf der Rückfahrt von Amsterdam nach Deutschland eingebaut, was eine super Variante war, wenn du mit dem Auto unterwegs bist.

Holland hat unglaublich schöne Ecken zu bieten und Giethoorn zählt auf jeden Fall dazu!

Tobi am Kanal in Giethoorn

Hast du schon mal von Giethoorn gehört oder warst sogar vor Ort? Wie gefällt dir das holländische Dorf? Wir freuen uns auf dein Feedback!