Phuket ist die größte Insel Thailands und ein beliebtes Urlaubsziel. Während Phukets Sehenswürdigkeiten und Strände selbst schon für ein umfangreiches Programm sorgen, gibt es auch noch zahlreiche Touren in die Umgebung. Ein Ausflug zur James Bond Island in der Bucht von Phang Nga gehört dabei zu einem der populärsten Ziele.

Phuket – Tagesausflug zur James Bond Island

Khao Tapu, der berühmte Felsen der James Bond Island, Phang Nga

Für einen Ausflug zur James Bond Island gibt es auf Phuket viele Anbieter, aber die Touren ähneln sich sehr. Was du auf einer Tour erwarten kannst und wie diese abläuft, kannst du in unserem Erfahrungsbericht zur James Bond Island lesen.


Anreise nach Phuket

Übernachtung auf Phuket – unser Hoteltipp

Phuket: Touren und Tickets


1. Ao Phang Nga National Park

Viele der Touren in den Ao Phang Nga Nationalpark starten in Phuket und die Fahrt zur James Bond Island ist eine der beliebtesten Touren. Auch wir haben diese während unseres ersten Aufenthaltes in Phuket mitgemacht.

Los geht es am Morgen zwischen 9.00 und 10.00 Uhr direkt an deinem Hotel. Dort wirst du abgeholt und je nach Lage des Hotels stehen dir dann 1 bis 1,5 Stunden Fahrt bevor. Dann erreichst du den Ao Phang Nga Nationalpark. Ein Besuch des Wat Suwan Kuha steht entweder am Anfang oder am Ende auf dem Programm. Bei uns war es am Ende, daher siehe letzter Punkt.

Longtailboot auf der James Bond Island Tour von Phuket

Angekommen in Phang Nga, heißt es dann umsteigen auf ein Longtailboot, welches dich vorbei an vielen Mangroven und Kalksteinfelsen bis zur Insel Koh Panyee führt.

Hinweis: Die Kosten für die Tour belaufen sich etwa auf 1800 Baht. Du kannst sie entweder vor Ort in Phuket in deinem Hotel, einem Reisebüro oder online vorab buchen.

2. Koh Panyee

Koh Panyee, auch manchmal Koh Panyi geschrieben, ist ein bekanntes Fischerdorf in Phang Nga. Da es auf Stelzen und nicht wirklich auf einer Insel gebaut wurde, ist dieses Dorf etwas Besonderes und viele Touren kommen täglich vorbei.

Aussicht auf das schwimmende Dorf von Koh Panyee, Phang Nga

Das Dorf von Koh Panyee ist muslimisch, da es sich hier um im 18. Jahrhundert eingewanderte Familien aus Malaysia bzw. Indonesien handelt. Das merkst du besonders an der großen Moschee.

Fun Fact: Auf Koh Panyee gibt es seit 1986 ein großes Fußballfeld, was von den Jungs des Dorfes erbaut wurde. Heute gehört die Mannschaft des Panyee FC zu den erfolgreichsten Jugendfußballvereinen in Südthailand und gewann schon einige Titel.

Schwimmende Häuser von Koh Panyee in der Nähe von Phuket

Die James Bond Island Tour macht auf Koh Panyee meistens wegen des Mittagessens einen Stopp. Dort gibt es dann ein Buffet für die Gäste mit einigen Thai-Gerichten, Reis, Suppen und diversen Früchten. Eine gute Stärkung für Zwischendurch.

Longtailboot auf Koh Panyee, Phang Nga

3. Koh Thalu Ok

Nach dem Mittagessen ging es weiter zur nächsten Station: Koh Thalu Ok. Dies ist eine kleine Insel, die eigentlich nur aus Felsen und Mangroven besteht. Hier gehst du also nicht an Land, sondern kannst, wenn du es gebucht hast, Kajak fahren, um Koh Thalu Ok zu erkunden.

Kajaks auf der James Bond Island Tour bei Koh Thalu Ok

Wenn du nicht Kajak fahren möchtest, kannst du auf dem großen Boot warten, das als Anlegestelle für die Longtailboote dient und wo die Kajaks starten. Das Kajakfahren dauert gute 30 Minuten, bevor es dann zum eigentlichen Highlight der Tour, der James Bond Island geht.

Marcel auf der James Bond Island Tour von Phuket

4. James Bond Island – Khao Phing Kan

Khao Phing Kan, wie der richtige Name der James Bond Island lautet, sowie der davorliegende Felsen Khao Tapu, ist eines der berühmtesten Ziele in der Bucht von Phang Nga. Die beeindruckende Kulisse mit den den hochragenden Kalksteinfelsen wurde über Jahrhunderte vom Meer und Wind geformt.

Aussicht auf Khao Phing Kan, James Bond Island

Die James Bond Island wurde 1974 durch den Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ bekannt. Während zu dieser Zeit James Bond auf die Insel kam, sind es heute jedoch Ströme von Touristen. Unser Longtailboot legte also als eines von vielen auf Khao Phing Kan an. Ein etwa halbstündiger Aufenthalt reicht zum Fotos Machen und die kleine Insel Erkunden.

Marcel und Tobi vor dem berühmten Felsen der James Bond Island

Trotz der Massen an Besuchern und Souvenirshops vor Ort macht die Insel zumindest für einen kurzen Besuch einen netten Eindruck. Besonders auch durch die Fahrt durch die Phang Nga Bucht mit den vielen Kalksteinfelsen lohnt sich der Ausflug.

Boot vor der James Bond Island, Khao Phing Kan in Phang Nga

5. Wat Suwan Kuha

Als letztes ging es dann sozusagen auf dem Rückweg noch zum Wat Suwan Kuha, auch als Wat Tham bekannt, in Phang Nga. Ein weiterer Spitzname dieses Tempel lautet Monkey Cave, weshalb du vor dem Eingang schon einige Affen sehen wirst. Passe also gut auf, denn die frechen Affen gehen gerne mal an deine Sachen.

Affe vor dem Wat Suwan Kuha in Phang Nga

Der Tempel selbst zieht sich im Inneren über mehrere Kalksteinhöhlen, die ganze 40 Meter lang sind. Das Highlight des Tempels ist die 15 Meter lange, liegende Buddha-Statue, die im Licht der Höhle doch etwas mystisch wirkt.

Liegender Buddha im Wat Suwan Kuha, Phang Nga

Ansonsten kannst du noch ein paar weitere Statuen entdecken oder die Stalaktiten der Kalksteinhöhle bewundern. Für einen kurzen Stopp auf dem Rückweg ist der Tempel ganz in Ordnung, jedoch weniger beeindruckend, wenn du schon einige Tempel in Thailand gesehen hast.

Buddha-Statuen im Tempel Wat Suwan Kuha, Phang Nga

Der Rückweg nach Phuket

Nach dem Besuch des Wat Suwan Kuha ging es dann wieder in knapp 2 Stunden zurück zu unserem Hotel nach Phuket. Alles in allem war es eine ganz nette Tagestour und die James Bond Island trotz der vielen Touristen echt sehenswert.

Ein interessanter Fakt zum Schluss: Auch wenn die James Bond Island in Thailand liegt, sollte sie in dem Film von 1974 „Der Mann mit dem goldenen Colt“ mit Roger Moore als James Bond eine Insel in Vietnam darstellen. In Vietnam bekam der Film aber keine Drehgenehmigung, was wohl an der damaligen Beziehung zwischen der USA und Vietnam lag.

Plane jetzt deine Reise nach Phuket

Weitere Hotelempfehlungen für Phuket:


Hast du auch einen Ausflug zur James Bond Island gemacht? Oder wäre ein Ausflug zur James Bond Island interessant für dich? Berichte uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Fotos: Foto 3 (Koh Panyee)– Natchapon Srihon/shutterstock.com, Foto 6 (Koh Thalu Ok Kajaks) – Allen.G/shutterstock.com, Foto 8 und Header (Khao Phing Kan) – Nicola Pulham/shutterstock.com

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.