Bootstour in der Halong Bucht – mystisch oder zu touristisch?

Der Anblick der mystischen Halong Bucht und ihre rund 1600 kleinen Inseln, die aus dem smaragdgrünen Wasser ragen, verzaubert Touristen aus aller Welt. Die 340 Millionen Jahre alte Geschichte des UNESCO-Weltnaturerbes enthält Sagen und Legenden von Göttern und Drachen. Welch mystischer Ort, sollte man denken…

Lies weiter und erfahre, ob sich eine Bootsfahrt in der berühmt-berüchtigten Halong Bucht wirklich lohnt oder ob die beliebte Touristenattraktion den Glanz durch ihre Vielzahl an Touristen bereits verloren hat.

Halong Bucht Tour – Eindrücke und Tipps

Halong Bay, Vietnam

Als ich nach Vietnam reiste, stand neben einer Trekkingtour durch die Bergdörfer Sapas eine Bootsfahrt in der Halong Bucht ganz oben auf meiner Liste. Die Bilder in den Reiseführern waren einfach zu spektakulär, als dass ich mir dieses Erlebnis hätte entgehen lassen.


Halong Bucht und die Sage des Jade spuckenden Drachens

Über die Halong Bucht sagt man, dass ein Drache die Landschaft in kleine Inseln verwandelte, als er Juwelen und Jade spuckte. Er wurde von Göttern geschickt, um der damals angegriffenen Nation zu helfen, so dass angriffslustige Schiffe der Bucht nicht mehr ausweichen konnten und schließlich untergingen.

Halong Bay, Vietnam

Wie kann ich eine Tour in der Halong Bucht buchen?

Vor Ort in Hanoi

In der Stadt Hanoi gibt es viele Touranbieter in Reisebüros, die eine Fahrt in der Halong Bucht zu allen Preisen anbieten. Vom Backpacker bis zum Luxusurlauber – hier findet jeder ein Angebot.

Vorteil:

  • Du bist flexibler und kannst spontan entscheiden, wann die Fahrt losgehen soll.
  • Es gibt Angebote für jede Preisklasse.

Nachteil:

  • Zur Hauptsaison kann es schon mal vorkommen, dass kurzfristige Fahrten wegen Überbuchung nicht möglich sind. Die Auswahl an Touranbietern in Hanoi ist jedoch sehr groß.

Von Deutschland aus

Du kannst deine Tour in der Halong Bucht von Deutschland aus in jedem Reisebüro oder übers Internet buchen.

Vorteil:

  • Die Angebote der deutschen Reisebüros garantieren einen gewissen Standard.
  • Du musst dir vor Ort die Zeit nicht mehr nehmen um Angebote einzuholen.
  • Ein Abholdienst vom Hotel ist meistens ebenso mit inbegriffen.

Nachteil:

  • Die Preise sind oft unerschwinglich.

Tourangebote

Die Preise variieren je nach Ausstattung und Länge deiner Reise. Es gibt ausgezeichnete Luxusboote, welche Massagen und sonstige Exklusivitäten anbieten. Ebenso gibt es einfache Boote zu günstigeren Preisen ohne viel Programm. Bei den meisten Anbietern ist eine Fahrt mit dem Kajak nicht dabei. Du musst sie dazu buchen und extra bezahlen. Die Länge der Touren sind meistens 2-3 Tage. Wenn du möchtest, kannst du einen Besuch auf der Insel Cat Ba dazubuchen.

Die beste Reisezeit für eine Tour in der Halong Bucht

Die Halong Bucht liegt in einer tropischen Klimazone. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 15° und 25° C. Das warme und feuchte Klima lädt grundsätzlich ganzjährig zum Besuch der Halong Bucht ein. Die heißesten Monate sind von Juni bis August. Wenn du trockeneres, kühleres Wetter bevorzugst, solltest du deine Fahrt in der Halong Bucht im Winter planen.

Wie verläuft so eine Bootstour in der Halong Bucht?

Ich berichte von meinem 3-tägigen Ausflug in der Halong Bucht. Ich buchte meine Tour in einem der Reisebüros in Hanoi und zahlte für 3 Tage und 2 Übernachtungen ca. 60 Euro inklusive Essen und einem Ausflug nach Cat Ba Island.

Tag 1:

  • Abholung vom Hostel und Fahrt zur Halong Bucht
  • Start der Bootsfahrt
  • Gegen Mittag gab es leckeres Essen
  • Nachmittags besteht die Möglichkeit zum Schwimmen und Kajak
  • Gegen Abend legte das Schiff in Cat Ba an
  • Abendessen
  • Schlafen im sauberen und komfortablen Hotel

Tag 2:

  • Frühstück
  • Ausflug zu den Höhlen in Cat Ba
  • Ausflug zum Nationalpark
  • Mittagessen
  • Freizeit
  • Gegen Abend wieder aufs Boot
  • Abendessen
  • Schlafen in der Kabine

Tag 3:

  • Frühstück
  • Bootsfahrt zurück zum Hafen
  • Busfahrt zurück nach Hanoi

Fazit zur Bootstour in der Halong Bucht

Der Transfer vom Hotel in Hanoi bis zur Halong Bucht lief reibungslos und zügig. Die Bootstour mit dem Schiff war ein schönes Erlebnis und der Anblick auf die tausenden kleinen Inseln blieb mir im Gedächtnis. Während der Fahrt nach Cat Ba hast du die Möglichkeit dich auf dem Deck in Liegestühlen und Sitzgelegenheiten zu entspannen und das Geschehen um dich herum in Ruhe auf dich wirken zu lassen.

Familien mit Kindern empfehle ich einen gehobeneren Standard zu wählen. Partys bis zum Morgengrauen sind auf den Low Budget Booten keine Seltenheit.

Getränke dürfen nicht mitgenommen werden und wer erwischt wird, muss Getränke abgeben. Die Crew war leider nicht sehr freundlich, aber das kann bei deiner Tour anders sein.

Sonnenuntergang in der Halong Bay, Vietnam

Unterkunft

Das Hotel auf Cat Ba war sehr sauber und komfortabel. In der Bootskabine fühlte ich mich ebenfalls wohl. Jedoch ist der Aufenthalt in dieser nur am späten Abend bis zum frühen Morgen gestattet.

Essen

Mahlzeiten zum Mittag und zum Abend gab es reichlich. Es gab abwechslungsreiche Spezialitäten aus dem Meer und Vegetarier kamen ebenfalls nicht zu kurz.

Cat Ba

Cat Ba ist die größte Insel der Halong Bucht und sie beherbergt den wundervollen Nationalpark. Auf Cat Ba gibt es einiges zu sehen. Seltene Pflanzen und Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind, kannst du hier noch in ihrem natürlichen Lebensraum bewundern. Die seltene gelbe Orichdee gehört zum optischen Highlight des einzigartigen Gebiets.

Die Zeit, die wir dort verbrachten, war leider sehr kurz. Wir verbrachten viel Zeit in den Höhlen und für den Cat Ba Nationalpark blieb daher nicht mehr so viel. Die Wanderung bis zum Aussichtspunkt im Park dauerte länger als mit den Guides vereinbart war und somit kam fast jeder zu spät. Das sorgte wieder für schlechte Stimmung bei den Guides.

Danach hatten wir etwas Freizeit. Du kannst also die Insel in einem geringen Zeitrahmen auf eigene Faust erkunden. Uns verschlug es zum Hafen Cat Bas. Hier tummeln sich einige Fischerboote. Der Ausblick auf die hügelige Landschaft in Cat Ba Island gehörte jedoch zu meinen Highlights der ganzen Tour.

Kristina und die Aussicht auf die grüne Berglandschaft von Cat Ba

Tourismus

Bei Ankunft am Hafen der Halong Bucht tummeln sich Massen an Touristen. Hier legen die Boote jeden Standards ab und Menschen aus aller Welt sitzen in Wartebereichen und steigen sich auf die Füße. Wenn die Fahrt aber mal losgeht, verteilen sich die Schiffe und Boote ziemlich. Es ist nicht so, dass Boote im Wasser aneinander liegen und man Angst haben muss zu kentern.

Auf Cat Ba Island und vor allem am Aussichtspunkt herrscht jedoch Massentourismus und Gedränge. Die Reisegruppe bestand aus einer angenehmen Größe von ca. 12 Leuten und es gab weder Gedränge noch Platzmangel an Board.

Halong Bay, Vietnam

Nicht vergessen:

  • Sonnencreme
  • Leichtes Jäckchen für kühlere Abende
  • Mückenspray
  • Falls noch Platz in deinem Gepäck ist: Fernglas

Viel Spaß auf deiner Bootsfahrt in der Halong Bucht!

Sonnenuntergang in der Halong Bay, Vietnam

Über die Autorin

Gastautorin Kristina von Travellers Garden
Kristina

Ich bin Kristina. Mein Faible fürs Reisen entdeckte ich bei einem Praktikum in Kenia. Ich liebe die Sonne, das Abenteuer, den Geschmack von Freiheit und die asiatische Küche. Letztes Jahr erfüllte ich mir meinen Traum einer Weltreise. Dabei entdeckte ich spektakuläre Orte, faszinierende Kulturen und eine Realität jenseits meiner Vorstellungskraft. Auf meinem Blog berichte ich über ferne Länder, magische Orte und persönliche Erfahrungen meiner Reisen. Außerdem gebe ich wertvolle Tipps zur Reiseplanung.

Hast du schon einmal eine Bootstour in der Halong Buch gemacht? Wie waren deine Eindrücke? Teile sie gerne mit uns und anderen Lesern.

Fotos: Foto 1: Jeremy Weate/flickr (CC BY 2.0) – Foto 3 & Artikelbild: LazyO79/flickr (CC BY 2.0) – Foto 5: cristinabe/flickr (CC BY 2.0)

Kategorien: Halong Bucht Länder & Orte Südostasien Vietnam
Gepostet am 2. Juli 2017

Ein Kommentar zu "Bootstour in der Halong Bucht – mystisch oder zu touristisch?"

  1. Wir fliegen im Januar nach Vietnam und haben schonmal imInternet wegen der Halongbucht Touren gegoogelt. Unsere Angst ist es natürlich auf tausende von Touristen zu stoßen, dennoch möchten wir natürlich diesen Ort sehr sehr gerne sehen. Wir sind sehr gespannt und nach deinem tollen Artikel freuen wir uns nun noch mehr auf unseren Ausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiterliest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!