Thailands Süden – Inselhopping im Golf von Thailand

Der Golf von Thailand ist eines der beliebtesten Ziele für Reisende in Thailand. Die drei großen Inseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao ziehen jedes Jahr unzählige Besucher an. Auf den Inseln ist nämlich für jeden etwas dabei. Schöne Strände, bunte Unterwasserwelten, quirlige Märkte, wilde Partys, traumhafte Natur mit Dschungellandschaften, Wasserfällen und mehr.

Island Hopping – Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao und mehr

Die drei Inseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao liegen relativ nah beieinander und eignen sich perfekt zum Island Hopping, so dass du auf deiner Reise alle drei Inseln kennenlernen kannst. Wie du in den Golf von Thailand kommst, was du vor Ort auf den Inseln sehen und erleben kannst, gibt es in diesem Artikel nachzulesen.


Allgemeine Anreisemöglichkeiten Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao

Das Reisen in Thailand ist sehr einfach, denn es gibt viele Möglichkeiten, wie du von einem Ort zum nächsten kommen kannst. Bis auf Koh Samui beinhalten die Anreisen nach Koh Tao und Koh Phangan immer eine Bootsfahrt, denn es gibt keinen Flughafen auf den 2 Inseln.

Seatran Fähre kommt auf Koh Tao an

Folgende fünf Möglichkeiten der Anreise von Bangkok auf die Inselwelt im Golf von Thailand listen wir dir hier auf:

Flug nach Koh Samui

Die teuerste, aber schnellste Anreisemöglichkeit ist ein Flug von Bangkok nach Koh Samui mit Bangkok Airways oder Thai Air. Der Flug nach Koh Samui dauert etwa eine Stunde kostet zwischen 3000-6000 Baht. Tickets für die Weiterreise nach Koh Phangan oder Koh Tao kannst du direkt am Flughafen kaufen. Die Bootsfahrt nach Koh Phangan dauert ca. 30 Minuten und kostet inkl. Transfer zum Pier weitere 400 Baht. Die Bootsfahrt nach Koh Tao dauert ca. 2 Stunden und kostet inkl. Transfer zum Pier weitere 700 Baht.

Flug nach Surat Thani

Ein Inlandsflug in Thailand wäre günstiger, wenn du von Bangkok nach Surat Thani fliegst, z.B. mit AirAsia. Hier gibt es Pakete bis nach Koh Samui, Koh Phangan oder Koh Tao. Diese beinhalten den Bustransfer zum Pier und die Bootsfahrt. Dauer je nach Insel zwischen 5 bis 8 Stunden. Kosten belaufen sich auf 1000-2500 Baht. Du kannst aber auch nur den Flug nach Surat Thani buchen und vor Ort am Flughafen ein Bootsticket dazu kaufen. Schalter befinden sich vor dem Ausgang des Flughafen-Erdgeschosses.

Zug nach Surat Thani

Die nächste günstige Möglichkeit, um in den Golf von Thailand zu kommen, wäre eine Zugfahrt von Bangkok nach Surat Thani mit anschließendem Bus- und Bootstransfer zu deiner gewünschten Insel. Die Zugfahrt dauert etwa 12 Stunden und kostet zwischen 700-900 Baht. Tickets kannst du in Bangkok am Bahnhof kaufen (lass dich dort von niemanden anquatschen und kaufe nur bei den offiziellen Tickethäuschen). Mehr Infos zu den Fahrplänen gibt es bei Seat61. Die Tickets für den Bus- und Bootstransfer auf die Inseln kannst du am Bahnhof in Surat Thani kaufen. Preise bewegen sich zwischen 300 und 750 Baht, je nach Insel und Anbieter des Transfers.

Bus nach Chumphon

Der Anbieter Lomprayah bietet auch eine Kombination aus Bus und Boot an. Hier fährt der Bus in der Nähe der Khao San Road in Bangkok ab. Dann wirst du ans Pier in Chumphon gebracht und von dort mit dem Highspeed Catamaran auf die jeweilige Insel. Die Reisedauer beträgt zwischen 9 bis 11 Stunden. Die Ticketpreise liegen bei 1100-1400 Baht. Buchen kannst du in Bangkok in Travel Agencies oder online bei Lomprayah.

Bus nach Koh Samui/Koh Phangan

Täglich fahren auch Busse aus Bangkok nach Koh Samui oder Koh Phangan. Hier ist der Transfer mit der Fähre auf die Insel im Preis inklusive. Die Fahrtdauer beträgt somit gute 15 Stunden und kostet 700-1200 Baht, je nach Klasse des Busses. Die Busse fahren am Bangkok Sai Tai Mai, Southern Bus Terminal, ab. Dort kannst du auch deine Tickets für den Bus vor Ort kaufen.

Tipp: Übrigens kannst du auch fast alle Tickets online bei 12go.asia kaufen. Wir haben das Portal schon oft genutzt. Es ist zuverlässig und wir können es somit nur empfehlen!

Koh Samui

Die tropische Insel Koh Samui ist die drittgrößte Insel des Landes und eines der beliebtesten Urlaubsziele in Thailand. Viele kommen auf Koh Samui das erste Mal mit der Inselwelt des Landes in Berührung und schon die Ankunft auf Koh Samuis Flughafen mit seinen kleinen Holzdächern verbreitet eine Urlaubsatmosphäre.

Aussicht auf Chaweng an der Ostküste von Koh Samui
Aussicht auf Chaweng an der Ostküste von Koh Samui

Koh Samui bietet für jede Art von Reisenden etwas. Egal, ob du in günstigen Hostels oder in luxuriösen Hotels unterkommen möchtest, hier findest du bestimmt die richtige Unterkunft. Einige Tipps zu Hotels auf Koh Samui, haben wir in einem unserer Artikel beschrieben.

Die Lamai Walking Street am Sonntag auf Koh Samui
Die Lamai Walking Street am Sonntag

Ansonsten kannst du auf Koh Samui eine ganze Menge erleben. Um die Insel verteilt findest du viele Sehenswürdigkeiten, tolle Tempelanlagen wie den Big Buddha oder bunte Märkte, auf denen du dir ein paar Stunden vertreiben kannst. Vor Ort kannst du dich durch die thailändische Küche probieren sowie das eine oder andere Souvenir kaufen. Mehr Infos findest du in unserem Artikel mit 16 Tipps für deinen Koh Samui Aufenthalt.

Der Strand des W Retreat Resorts auf Koh Samui mit Ausblick auf Koh Phangan
Der Strand des W Retreat Resorts mit Ausblick auf Koh Phangan

Wenn du schöne Strände suchst, dann wirst du auch hier auf Koh Samui fündig. Rund um die Insel findest du nämlich unzählige Strände, mal einsam, mal sehr lebhaft, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. In unserem Koh Samui Strandguide gibt es jede Menge Infos zu den herrlichen Stränden der Kokosnuss-Insel.

Koh Phangan

Nur 30 Minuten mit dem Boot von Koh Samui entfernt liegt Koh Phangan, unsere persönliche Lieblingsinsel Thailands. Aufgrund der berühmten Full Moon Party, die jeden Monat auf Koh Phangan stattfindet, wird die Insel meist auf diese reduziert. Das ist aber ein Fehler, denn es gibt viel zu sehen und zu erleben.

Der Wat Maduea Wan auf Koh Phangan
Der Wat Maduea Wan auf Koh Phangan

Wasserfälle, Traumstrände, Wanderungen auf den Khao Ra (mit 627 Metern der höchste Berg der Insel), Tempel, Märkte, all das und vieles mehr gibt es auf Koh Phangan. Bei einer Rollertour über Koh Phangan kannst du vieles auf eigene Faust entdecken. Außerdem ist Koh Phangan außerhalb der Full Moon Party noch relativ ruhig und entspannt.

Srithanu Beach an der Westküste von Koh Phangan
Srithanu Beach an der Westküste von Koh Phangan

Welche Strände Koh Phangans du besuchen solltest und was es sonst auf Koh Phangan an Sehenswürdigkeiten gibt, erzählen wir dir ausführlich in unseren Artikeln. Die Insel ist wirklich wunderschön und bietet sehr viele verschiedene Facetten. Nicht umsonst haben wir hier unsere Homebase in Thailand.

Koh Tao

Koh Tao ist die nächste bekannte Insel im Samui Archipel und vor allem für ihre wunderschöne Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen bekannt. Vor Ort gibt es unzählige Tauchschulen, die dir das Tauchen im Golf von Thailand beibringen und dich durch die Unterwasserwelt führen.

Aussicht auf die Shark Bay vom John Suwan Viewpoint auf Koh Tao
Aussicht auf die Shark Bay vom John Suwan Viewpoint

Aber auch wenn du nicht unbedingt tauchen möchtest, ist Koh Tao eine Reise wert. Die Insel hat fast 20 Strände zu bieten, die du teilweise nur über Schotterpisten erreichst. Aber dafür ist die Umgebung umso traumhafter. Egal, ob abgelegen wie die Mango Bay im Norden, oder der beliebte Sairee Beach an der Westküste, an schönen Stränden mangelt es Koh Tao nicht.

Der Taatoh Beach im Süden von Koh Tao
Der Taatoh Beach im Süden von Koh Tao

Weiterhin bietet Koh Tao einige wunderschöne Aussichtspunkte, einen Tempel, herrliche Sonnenuntergänge und auch für Aktivitäten wie Kajakfahren oder Stand Up Paddling ist gesorgt. Langweilig wird es so schnell nicht. Was du vor Ort alles unternehmen kannst, liest du am besten in unserem Guide mit 16 Tipps für Koh Tao.

Weitere Ausflüge zu Inseln im Golf von Thailand

Neben den drei großen Inseln im Süden des Golf von Thailand, gibt es noch einige weitere kleine Inseln sowie einen Nationalpark. Meistens werden diese nur bei einem Tagesausflug besucht, aber es lohnt sich. Die folgenden Ziele wollen wir dir deshalb nicht vorenthalten.

Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan liegt wenige Kilometer vor der Küste von Koh Tao. Bestimmt hast du das wunderschöne Bild vom Koh Nang Yuan Viewpoint schon einmal gesehen, denn es ist eines der bekanntesten Motive Thailands.

Die kleine Insel bietet zwar auch einige wenige Unterkünfte, wird zu 95% jedoch von Tagesausflügen besucht. Wir können dir nur raten schon früh morgens hinzufahren. Die Insel öffnet um 10.00 Uhr für Tagestouristen und gegen Mittag ist es schon sehr voll und es können teilweise Schlangen zum Anstehen am Viewpoint vorkommen.

Die Aussicht vom Koh Nang Yuan Viewpoint
Die Aussicht vom Koh Nang Yuan Viewpoint

Neben dem Aussichtspunkt kannst du auf Koh Nang Yuan auch super schwimmen gehen, an den Felsen schnorcheln oder über die Sandbank wandern. In unserem Artikel zum Tagesausflug nach Koh Nang Yuan findest du alle weiteren Infos zur Insel.

Ang Thong Marine Nationalpark

Ein weiteres Ziel im Golf von Thailand ist der Ang Thong Marine Nationalpark, der aus 42 Inseln besteht, die größtenteils unbewohnt sind. Auf Koh Samui, Koh Phangan oder auch Koh Tao werden Tagestouren in den Nationalpark angeboten.

Die Touren starten meist morgens um 9.00 Uhr und du verbringst den gesamten Tag inklusive einem Mittagessen auf verschiedenen Inseln im Nationalpark. Neben Schnorchelstops oder Kajakfahren ist das Highlight mit Sicherheit die blaue Lagune auf Koh Mae Koh, wo es auch einen tollen Aussichtspunkt gibt.

Strand auf Koh Phaluai im Ang Thong Marine Nationalpark
Strand auf Koh Phaluai im Ang Thong Marine Nationalpark

Wir haben die Tour schon 2012 auf unserer ersten Thailand-Reise von Koh Samui aus mitgemacht. Unsere Erfahrungen kannst du in unserem Ang Thong Nationalpark Artikel nachlesen. Wir fanden es wunderschön und werden die Tour bald noch einmal wiederholen.

Koh Madsum/Koh Taen

Südlich von Koh Samui liegen zwei weitere kleine Inseln, die du mit einer Bootstour besuchen kannst. Koh Taen und Koh Madsum erreichst du in nur wenigen Minuten und die Inseln sind recht wenig besucht. Die Touren kannst du selbst mit einem der Fischer im Dorf Thong Krut organisieren.

Ein Schnorchelstopp eignet sich vor der Insel Koh Taen, denn hier gibt es einige Korallen und du kannst sogar kleine Rochen oder Barrakudas mit etwas Glück entdecken. Koh Taen selbst hat jedoch leider keine schönen Strände, weshalb es meist nach dem Schnorcheln weiter nach Koh Madsum geht.

Feiner Sandstrand auf Koh Madsum bei Koh Samui
Feiner Sandstrand auf Koh Madsum

Koh Madsum bietet schöne weiße Sandstrände und klares türkises Wasser mit Aussicht auf Koh Samui und den palmengesäumten Süden. Auf Koh Madsum ist jedoch nicht viel los, so dass du vor Ort nur ein kleines Restaurant findest. Große Teile der Insel gehören dem The Treasure Koh Madsum, dem einzigen Hotel der Insel. Perfekt für Ruhesuchende.

Wenn du also noch etwas abseits des Massentourismus von Koh Samui erleben willst, dann mach einen Abstecher zum kleinen Geheimtipp Koh Madsum.

Warst du schon mal im Golf von Thailand? Welche Insel hat dir am meisten gefallen? Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren.

Koh Phangan Reiseführer Banner

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Koh Phangan Koh Samui Koh Tao Länder & Orte Südostasien Thailand
Gepostet am 8. Oktober 2017

Ein Kommentar zu "Thailands Süden – Inselhopping im Golf von Thailand"

  1. Ich war auch schon auf Koh Phangan ganz im Norden in der Chaloklum Bay. Das alte Fischerdorf ist wirklich eine traumhafte Bucht, zum Relaxen ideal. Auf Koh Tao war ich im Süden in der Chalok baan kao Bay – eigentlich zum tauchen, hab es aber dann „leider“ doch nicht aus der Hängematte rausgeschafft…Kann beide Inseln auch absolut weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiterliest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!