Chiang Mai ist nicht nur eine unglaublich vielfältige Stadt, sondern bietet auch viele Ausflüge und Tagestouren rund ums Stadtgebiet. Viele der Ausflugsziele liegen gleich in der Nähe der Stadt, einige jedoch auch etwas entfernt. Dennoch lohnt sich ein längerer Tagesausflug von Chiang Mai definitiv.

Wenn du einige Zeit in der Stadt verbringst, dann siehst du dir mit Sicherheit die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Chiang Mais an. Du kannst damit ganze Wochen verbringen und wenn du zum Beispiel eine Schwäche für buddhistische Tempel hast, dann bist du hier auch genau richtig.

Ausflüge Chiang Mai: 5 spannende Ausflugsziele in Chiang Mais Umgebung

In diesem Artikel möchten wir dir jedoch mal etwas anderes zeigen. Und zwar Ausflugsziele außerhalb von Chiang Mai, die du einfach auf eigene Faust mit dem Roller oder dem Bus erreichen kannst. Damit kannst du noch mehr Sehenswürdigkeiten entdecken, die nicht unbedingt bei jedem auf der Liste stehen.


Anreise nach Chiang Mai

Übernachtung in Chiang Mai – unser Hoteltipp

Chiang Mai: Touren und Tickets


1. San Kamphaeng Hot Springs

Knapp 35 Kilometer von Chiang Mai entfernt liegen die San Kamphaeng Hot Springs. Die heißen Quellen sind vor allem ein beliebtes Ausflugsziel bei den Thais. Das Wasser aus den Quellen enthält neben vielen Mineralien auch Schwefel, was wiederum gut für die Haut sein soll und Stress abbaut.

San Kamphaeng Hot Springs in der Nähe von Chiang Mai

Direkt vor dem Eingang der San Kamphaeng Hot Springs sowie auch im Inneren der Anlage kannst du überall Körbe mit Hühner- oder Vogeleiern kaufen. Diese kannst du dann in einem heißen Becken der Quellen kochen und bei einem Fußbad in einem der kleinen Kanäle in der Nähe genießen.

Eier kochen an den San Kamphaeng Hot Springs, Chiang Mai
Eier kochen mal anders…

Das Gelände der San Kamphaeng Hot Springs

Weiterhin gibt es auf dem Gelände noch Massagen, eine Sauna oder einen Swimmingpool mit Mineralien. Natürlich gegen eine zusätzliche Gebühr. Den Mineral-Swimmingpool habe ich ausprobiert. Er ist angenehm warm und du fühlst dich nach einem Thermalbad dort sehr erfrischt. Der Eintritt hierfür beträgt 50 Baht.

San Kamphaeng Hot Springs in der Nähe von Chiang Mai

Der Eintritt zu den San Kamphaeng Hot Springs liegt bei 100 Baht pro Person und sie haben von 8.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

2. Doi Pui Hmong Village

Im Doi Suthep-Pui Nationalpark liegt nicht nur der bekannte Wat Phra That Doi Suthep, sondern auch das Doi Pui Hmong Village. Das Dorf liegt noch einige Kilometer vom Tempel entfernt.

Folge immer der Straße auf den Berg hinauf. Vorbei am Pu Ping Palace wirst du dann ein Schild zum Hmong Village sehen.

Ausblick auf das Hmong Village auf dem Doi Pui
Ausblick auf das Doi Pui Hmong Village

Auf dem Weg vom Parkplatz durch das Dorf zu den Gärten kommst du an vielen Geschäften vorbei. Hier kannst du dir die traditionelle Kleidung oder einige Souvenirs kaufen, wenn du möchtest. Am Ende wird ein Eintritt von 10 Baht pro Person verlangt, der dir auch Zutritt zum Dorfmuseum gibt.

Geschäfte im Hmong Village auf dem Doi Pui

Sobald du am Garten angelangt bist, siehst du viele Kinder in traditionellen Kleidern spielen und kannst dir diese auch selbst für ein Foto als Andenken ausleihen. Doch auch ohne diese Kleidung sind die Vielfalt der Blumen und die Aussicht auf das Dorf sehr beeindruckend.

Blumengarten im Hmong Village, Doi Pui, Chiang Mai

Kinder im Hmong Village, Doi Pui, Chiang Mai

Wenn du nach deinem Besuch noch etwas Zeit hast, dann gönne dir doch einen leckeren lokalen Doi Pui Kaffee in einem der Coffee-Shops in der Nähe des Parkplatzes. Einige Cafés bieten sogar einen tollen Ausblick an.

Du kannst das Doi Pui Hmong Village auch bei einem Tagesausflug in Kombination mit dem Wat Phra That Doi Suthep besuchen. Eine gute Möglichkeit, wenn du nicht selbst mit dem Roller unterwegs bist.

3. Doi Inthanon Nationalpark

Der Doi Inthanon Nationalpark, in dem sich der namensgebende höchste Berg von Thailand befindet, ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Touren in Chiang Mais Umgebung. Von Chiang Mais Altstadt bis zum höchsten Punkt Thailands, dem Gipfel des Doi Inthanon, sind es knapp 100 Kilometer.

Eine ganz schöne Strecke, doch vor Ort wirst du mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den beiden königlichen Pagoden belohnt. Der Nationalpark ist riesig und wenn du Lust hast länger als einen Tag vor Ort zu bleiben, dann kannst du dir auch eine Unterkunft anmieten.

Die königlichen Pagoden des Doi Inthanon Nationalparks in der Nähe von Chiang Mai
Die königlichen Pagoden im Doi Inthanon

Oben auf dem Weg zum Gipfel bieten sich herrliche Aussichten, einige Dörfer, Reisfelder, Wasserfälle und vieles mehr. Ein Tagesausflug vergeht hier rasend schnell, aber ich kann ihn dir absolut ans Herz legen!

Tobi und die Aussicht auf die Berge des Doi Inthanon Nationalparks

Der Wachirathan Waterfall im Doi Inthanon Nationalpark

Viele Infos mehr sowie Eintrittspreise findest du übrigens in unserem Artikel über den Doi Inthanon Nationalpark.

4. Huay Tong Thao Lake

Der Huay Tong Thao Lake wird sehr wenig von Touristen besucht und ist meistens ein Ausflugsziel der Thais. Der See liegt ca. 20 Minuten mit dem Motorroller von Chiang Mais Altstadt entfernt und bietet eine tolle Abwechslung zum Stadtleben.

Aussicht auf den Huay Tong Thao Lake in der Nähe Chiang Mai

Hier triffst du viele Studenten aus Chiang Mai, kannst dich in eine der vielen Holzhütten auf dem Wasser setzen, etwas essen oder trinken, die beeindruckende Aussicht genießen oder schwimmen gehen. Ein wirklich entspannter Ort.

Holzhütten zum Relaxen an Huay Tong Thao Lake

Der Eintritt zum See liegt bei gerade einmal 20 Baht (50 Cent) und lohnt sich definitiv für einen tollen Ausflug mit Freunden. Gegen 17.00 Uhr schließen jedoch die meisten Hütten. Die beste Zeit ist gegen Mittag, dann kannst du auch gleich auf dem See dein Mittagessen genießen.

5. Lampang

Lampang ist ein weiteres Ausflugsziel in der Nähe von Chiang Mai und liegt knapp 80 Kilometer südöstlich der Stadt. In Lampang herrscht noch kein Massentourismus, aber die Altstadt und die wunderschönen Tempel sind einen Ausflug wert.

Die Anreise machst du am besten mit dem Bus, der von Chiang Mai ca. 1,5 Stunden fährt. Damit du in Ruhe die Stadt erkunden kannst, plane am besten mindestens eine Übernachtung ein.

Ratsadapisek Bridge, Wang River, Lampang
Ratsadapisek Bridge über dem Wang River in Lampang

Der Wat Chedi Sao ist einer der berühmtesten Tempel von Lampang und liegt etwas außerhalb der Stadt. Der Name des Tempels stammt von den 20 weißen Chedis, die du auf dem Gelände besichtigen kannst. Umgeben von Reisfeldern, hat der Tempel für mich eine ganz besondere Atmosphäre.

Wat Chedi Sao in Lampang
Der Wat Chedi Sao mit seinen 20 Chedis

In Lampang sind außerdem noch Pferdekutschen ein wirkliches Transportmittel und so kannst du deine Tour durch die Stadt mit einer dieser Kutschen beginnen. Doch auch zu Fuß lässt sich die Altstadt mit den vielen traditionellen Gebäuden im Lanna-Stil erkunden.

Pferdekutsche in Lampang

Daneben gibt es noch viele weitere sehenswerte Tempel wie den Wat Phra Kaeo Don Tao oder den Wat Phra That Lampang Luang, der auch wieder etwas außerhalb der Stadt liegt. Du kannst ihn aber einfach mit einem Tuk Tuk aus Lampang erreichen. Der Preis hierfür liegt bei ca. 400 Baht für die Hin- und Rückfahrt. Der prunkvolle Tempel gilt als einer der schönsten Nordthailands und sollte bei einem Besuch nicht fehlen.

Wat Phra That Lampang Luang, Lampang
Der Wat Phra That Lampang Luang

Noch viele Infos mehr zu Lampang findest du in unserem Artikel Lampang – zwischen Altstadt und Tempeln.


Die Umgebung von Chiang Mai bietet natürlich noch einige Ausflugsziele mehr. Wir werden diesen Artikel daher von Zeit zu Zeit erweitern, wenn wir neue Ausflüge in Chiang Mai gemacht haben und werden dir weiterhin die besten Tipps für Chiang Mai und Umgebung präsentieren.

Was ist dein schönstes Ausflugsziel in Chiang Mai? Hast du noch Tipps für weitere Ausflüge in Chiang Mai? Dann lass uns doch gleich einen Kommentar hier.

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Booking.com