Bei den meisten Besuchern Japans steht die historische Stadt Kyoto auf dem Plan. Das ist kein Wunder, denn Kyoto, die Umgebung mit den Bergen und auch die nicht weit entfernte Stadt Osaka, machen diese Touren in Kyoto zu einem Pflichtziel auf einer Japan Reise.

Spannende Ausflüge und Touren für Kyoto

Viele der Sehenswürdigkeiten Kyotos kannst du zu Fuß erkunden oder auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Highlights wie der Kinkaku-ji, der Fushimi Inari-Taisha Schrein oder auch das Gion Viertel kannst du auf eigene Faust oder mit einer der beliebten geführten Touren in Kyoto besuchen. Auf diese Weise erfährst du noch mehr über die Stadt und Geschichte von Kyoto.

Wir stellen dir im Weiteren 5 interessante Ausflüge und Touren für Kyoto vor.


Anreise nach Kyoto

Übernachtung in Kyoto – unser Hoteltipp

Zimmer im traditionellen japanischen Stil im Seibido Inn

Kyoto: Touren und Tickets


1. Kyoto: 2 Stunden Kleine Gruppe Historische Rundgang

Dieser historische Rundgang durch Kyoto startet am roten Tor des Yasaka Schreins, der auch als erstes Ziel der Tour gilt. Hier erfährst du einiges über die Geschichte des Shintō-Schreins, der schon 656 erbaut wurde und als einer der größten in Japan gilt.

Weiter geht es über den Maruyama Park zu 5-stöckigen Pagode des Hōkan-ji Tempels. Dies ist eines der meistfotografierten Motive in Gion. Dort wirst du den Tempel aus der Nähe betrachten können und das Kellergeschoss besuchen.

Pagode im Kiyomizu Dera Tempels von Kyoto, Gion
Pagode im Kiyomizu Dera Tempel

Zum Schluss steht ein Besuch des Kiyomizu Dera Tempels an. Ein Highlight ist die Haupthalle, die an einem Berghang steht, aber auch die Aussicht über das Gion Viertel ist beeindruckend. Auf dem Gelände gibt es außerdem mehrere Hallen und Gebäude des beliebten Tempels anzusehen, der jährlich gute 5 Millionen Besucher anzieht, bevor die Tour sich dem Ende neigt.

Hier kannst du den Kyoto: 2 Stunden Kleine Gruppe Historische Rundgang buchen.

2. Willkommen in Kyōto: Privater Rundgang mit einem Einwohner

Willst du das Leben der Einheimischen bei einer der Kyoto Touren kennenlernen? Dann ist ein privater Rundgang mit einem Einwohner die beste Wahl. Auf diese Weise kannst du richtig in das Leben der japanischen Stadt eintauchen und viele Insidertipps bekommen.

Ein lokales Restaurant in Kyoto
Verstecktes einheimisches Restaurant in Kyoto

Stelle Fragen zu Sehenswürdigkeiten von Kyoto, bekomme die besten Tipps für Restaurants, lerne die Möglichkeiten kennen, dich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt zu bewegen. So bist du nicht ein weiterer Tourist, der sich nur die berühmten Highlights der Stadt anguckt. Ganz im Gegenteil: Du lernst die lokalen Gegebenheiten kennen und kannst dich für einen Tag wie ein Local fühlen.

Buche die Tour Willkommen in Kyōto: Privater Rundgang mit einem Einwohner hier.

3. Kyoto: Kulturell-kulinarischer Rundgang Nishiki-Markt & Gion

Japan bietet viele kulinarische Genüsse, doch viele Besucher landen oft bei den bekannten Gerichten wie Ramen oder Sushi. Dass die japanische Küche viel mehr zu bieten hast, kannst du auf dieser Kyoto Tour kulinarischer Rundgang Nishiki-Markt & Gion mit einem Besuch des beliebten Marktes erfahren.

Probiere dich an Snacks, einem Okonomiyaki, Kobe oder Wagyu Beef frisch gegrillt am Spieß, oder die frittierten Tempura diverser Sorten. Ein Guide zeigt dir dabei einige Highlights und lässt die Herzen von Foodies höher schlagen.

Besucher auf dem Nishiki Markt in Kyoto
Besucher auf dem Nishiki Markt

Anschließend geht es noch in den Stadtteil Gion, wo du eine Menge über die Kultur der Geishas erzählt bekommst. Außerdem gibt es einige japanische Süßigkeiten oder den einen oder anderen Sake zu probieren. Eine etwas andere Tour durch das historische Kyoto.

Hier kannst du den Kyoto: Kulturell-kulinarischer Rundgang Nishiki-Markt & Gion buchen, um die japanische Küche in vollen Zügen zu genießen.

4. Kyoto: Halbtagestour einschließlich Goldener Pavillon

Diese Kyoto Tour führt dich an einem halben Tag zu zwei wichtigen Denkmälern von Kyoto. Zuerst geht es zur Burg Nijō, die seit 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Hier übergab der letzte Shogun (ein militärischer Anführer der Samurai) die Macht an den Kaiser.

Der Burgkomplex besteht aus mehreren Anlagen, zu denen einige Ruinen wie der Honmaru Goten Palast gehören. Aber auch den Ninomaru Palast und weitere tolle japanische Gartenanlagen kannst du vor Ort besichtigen.

Der Goldene Pavillon im Nordwesten von Kyoto (Kinkaku-ji)
Kinkaku-ji, der Goldene Pavillon

Anschließend geht es zum Goldenen Pavillon Kinkaku-ji. Die im Nordwesten von Kyoto liegende Anlage zieht viele Besucher an, die meist für die mit blattgoldverzierte Reliquien-Halle kommen. Ein tolles Fotomotiv direkt am See und das zu jeder Jahreszeit. Wir fanden es wunderschön! Aber auch sonst kannst du viele tolle Orte auf dem Gelände des Tempels, der mit richtigem Namen Rokuon-ji heißt, besichtigen.

Buche die Kyoto: Halbtagestour einschließlich Goldener Pavillon hier.

5. Kyoto: Individuelle Rikscha-Tour – Arashiyama und Bambuswald

Nach der Anreise per Zug nach Arashiyama erwartet dich dein Guide für die Individuelle Rikscha-Tour – Arashiyama und Bambuswald an der Togetsukyo-Brücke. Je nachdem welche dieser Kyoto Touren du wählst, kann dieser Ausflug von 45 Minuten bis zu 3 Stunden dauern.

Bambusbäume in Arashiyama, Kyoto
Bambusbäume in Arashiyama

Auf einer traditionellen Rikscha aus Holz geht es los, das Viertel Arashiyama mit seinen historischen Stätten wie z.B. den Nonomiya Schrein oder die Rakushisha Hütte zu besuchen. Das Highlight, weswegen die meisten Besucher kommen, ist aber der berühmte Bambuswald von Arashiyama. Diese riesigen und hochgewachsenen Bambuspflanzen sind wirklich faszinierend und ein schönes Fotomotiv. Trotz der vielen Besucher waren wir sehr fasziniert von dieser Naturschönheit.

Um an einer dieser Kyoto Ausflüge teilzunehmen, kannst du hier die Kyoto: Individuelle Rikscha-Tour – Arashiyama und Bambuswald buchen.

Hast du in Kyoto Touren oder Ausflüge mitgemacht? Hast du Empfehlungen für eine Tour, die du besonders gut fandest? Hinterlasse uns dein Feedback in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.