Pattaya ist vor allem für sein buntes und pulsierendes Nachtleben bekannt – doch es geht auch anders! Vor der Küste Pattayas befindet sich nämlich ein richtiges kleines Strandparadies namens Koh Larn.

Koh Larn (auch Coral Island genannt) ist eine kleine Insel vor Pattayas Küste und einer der Must-See Orte in Pattaya. Wer schon einmal in Pattaya City war, der weiß auch, dass der Pattaya Beach alles andere als schön ist. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass der Strand in Pattaya zu einem der schlechtesten in Thailand gehört. So sieht die Realität leider nun einmal aus.

Tagesausflug von Pattaya nach Koh Larn

Wer dennoch einen erholsamen Tag am Strand verbringen und schwimmen oder schnorcheln gehen will, für den ist Koh Larn die beste Wahl. Denn wie du in diesem Artikel erfahren wirst, ist Koh Larn ein kleines Paradies. Es gibt noch ein paar weitere Inseln in der Umgebung wie Koh Pai, Koh Krok und Koh Sak, die jedoch nicht ganz so einfach (und günstig) zu erreichen sind. Um beispielsweise nach Koh Pai zu kommen, werden Preise von bis zu 8000 Baht (!) fällig. Das ist daher nicht wirklich zu empfehlen.


Anreise nach Pattaya

Übernachtung auf Koh Larn – unser Hoteltipp

Falls dir ein Tagesausflug von Pattaya nach Koh Larn nicht ausreichen sollte, kannst du auch einige Nächte auf der Insel verbringen und sie in Ruhe erkunden. Vor allem, wenn die Tagestouristen noch nicht auf der Insel sind oder sie verlassen, geht es etwas entspannter zu. Unsere Unterkunftsempfehlung dafür ist das Chill Days, das nur wenige Minuten vom Pier entfernt liegt. Mit einfachen, aber schön eingerichteten Zimmern ist sie der ideale Ausgangspunkt für deine Koh Larn Tour.

Weitere Unterkünfte auf der Insel findest du hier.

Koh Larn: Touren und Tickets


Von Pattaya nach Koh Larn

Die Insel liegt gut 7 km vor der Küste von Pattaya und ist daher nur mit einem Boot zu erreichen. Vom Bali Hai Pier aus starten täglich jede Stunde von 7.00 bis 18.30 Uhr Fähren nach Koh Larn. Die Überfahrt dauert knapp 40 Minuten und kostet nur 30 Baht.

Es werden zwei verschiedene Anlegestätten angefahren, das Naban Pier und der Tawaen Beach. Eigentlich spielt es keine Rolle für welches Pier du dich entscheidest, denn es können an beiden Orten Roller ausgeliehen werden. Wer sich nicht selbst hinters Steuer setzen will, der kann auch mit einem der vorhandenen Songthaews bzw. Motorbike Taxis fahren.


Aktivitäten auf Koh Larn

Auf Koh Larn ist für jeden Geschmack etwas dabei. Egal ob du Parasailing, Schwimmen, Schnorcheln, dich auf einer Shooting Range austoben, Jetski & Banana Boot fahren, oder einfach nur einen entspannten Tag am Strand verbringen willst. Das Angebot auf Koh Larn ist groß.

Ich empfehle dir aber einen Roller zu mieten (200-300 Baht/Tag) und die Insel erstmal zu erforschen, bevor du dich an einem der Strände für den restlichen Tag niederlässt.

Die Strände auf Koh Larn

Naban Pier Beach

Der Naban Pier Beach erscheint auf keiner Karte, da er eigentlich gar kein richtiger Strand ist. Er liegt direkt neben dem Naban Pier und verfügt über keinen Sandstrand. Zum in der Sonne liegen eignet sich der Strand aufgrund der vielen Steine nicht unbedingt und auch zum Schwimmen ist er nicht wirklich gedacht. Jedoch kannst du im vorhandenen Restaurant gut essen und die Ruhe der Insel genießen.

Tawaen Beach

Der Tawaen Beach ist der Hauptstrand von Koh Larn. Der puderfeine Sand am Strand ist weiß und das türkisfarbene Wasser ist bei gutem Wetter glasklar, jedoch ist der Strand täglich maßlos überfüllt und von Ruhe leider absolut keine Spur. Auch die vielen Touristen, die den Strand täglich aufsuchen, hinterlassen ihre Spuren. So kann es gut vorkommen, dass dir beim Schwimmen Müll entgegen kommt, was nicht wirklich erfreulich ist.

Der Hauptstrand des Tawaen Beach auf Koh Larn
Der Hauptstrand des Tawaen Beach

Etwas weiter westlich vom Tawaen Beach befindet sich noch ein weiterer kleiner Strandabschnitt, dessen Name leider nur auf Thai steht und daher nicht zu entschlüsseln ist. Der Strand ist aufgrund des glasklaren Wassers immer gut besucht und eine gute Alternative zum Tawaen Beach.

Der kleinere Abschnitt des Tawaen Beach auf Koh Larn
Der kleinere Abschnitt des Tawaen Beach

Am Strand selbst befinden sich unzählige Restaurants und kleine Souvenir-Shops, in denen für das leibliche Wohl gesorgt wird. Das Essen ist nicht gerade der Überrenner, doch vielleicht hatte ich auch einfach nur einen schlechten Tag vom Koch erwischt.

Tonglang Beach

Der Tonglang Beach ist ähnlich wie der Tawaen Beach, da er fast an den Tawaen Beach angrenzt. Lediglich ein kleiner Weg trennt die beiden Strände voneinander. Erreichen kannst du den Tonglang Beach zu Fuß vom Tawaen Beach, über den Weg am Ende des Strandes, sowie wenn du der Straße vom Naban Village aus folgst. Auch dieser Strand ist immer relativ gut und viel besucht.

Tayai Beach

Der Tayai Beach ist definitiv mein Favorit unter den Koh Larn Stränden! Er ist etwas schwer zu finden, weil eine Wegweiser-Tafel falsch übersetzt wurde und auf den Tawaen Beach hinweist. Wenn du beim Naban Pier aber der rechten Straße bis zum Ende folgst, so findest du den Strand ganz einfach.

Der Strand ist nicht der größte, bietet dafür aber eine fantastische Stimmung. Besonders bei Sonnenuntergang ist der Tayai Beach ein echtes Highlight! Wenn du jedoch nur einen Tagesausflug nach Koh Larn machst, kommst du leider nicht in den Genuss vom Sonnenuntergang.

Da auf Koh Larn genügend Unterkünfte zur Verfügung stehen, kannst du dich auch gleich für ein paar Tage auf der Insel niederlassen. Die Preise für ein einfaches Zimmer starten ab 800 Baht.

Tayai Beach, Koh Larn

Nual Beach

Der Nual (Nuhl gesprochen) ist auch unter dem Namen „Monkey Beach“ bekannt und liegt ganz im Süden der Insel. Auch hier findest du puderfeinen weißen Sand und schönes klares Wasser. Zudem ist der Strand nicht ganz so überrannt wie der Tawaen Beach und du kannst hier richtig gut entspannen und deine Seele baumeln lassen.

Nual Beach, Koh Larn

Wenn du dem Strand zum linken Ende folgst, wirst du den gesamten Strand für dich allein haben, da sich hier niemand niederlässt. Zudem hast du mit den Felsen, die vom Wasser herausragen, ein richtig cooles Fotomotiv.

Felsen und Meer bei Koh Larn, Thailand

Samae Beach

Der Samae Beach befindet sich im Westen von Koh Larn, kurz vor dem danach kommenden Tien Beach. Der Strand ist ähnlich wie der Nual Beach und verfügt über einen tollen Strand mit klarem Wasser. Der Strand ist immer recht gut besucht. Wenn du also Ruhe suchst, ist dieser Strand weniger für dich geeignet.

Ebenfalls ist ein kleiner Viewpoint vorhanden, von dem du einen richtig tollen Überblick über den Strandabschnitt hast. Ein Besuch lohnt sich definitiv!

Samae Beach, Koh Larn

Tien Beach

Der Tien Beach schreckt erstmals ab, da sich nur Steine anstatt Sand am Strand befinden. Doch das täuscht, denn der eigentliche Tien Beach liegt etwas weiter hinten und ist nur über die vorhandene Holzbrücke zu erreichen.

Angekommen erwartet dich aber ein wirklich netter Strandabschnitt, an dem du super entspannen kannst. Der Strand ist zwar immer gut besucht, jedoch findest du immer eine Liege mit etwas Privatsphäre. Auch hier gilt wieder: Je weiter du dem Ende des Strandes folgst, desto ruhiger und menschenleerer wird er.

Tien Beach, Koh Larn

Tien Beach, Koh Larn

Sehenswertes auf Koh Larn

Da Koh Larn eine sehr kleine Insel ist, wirst du auch kein großes Angebot an Sehenswürdigkeiten auffinden. Es gibt jedoch ein paar sehr coole Viewpoints, von denen du einen guten Überblick über die Insel hast.

Laem Tong Viewpoint

Wie schon oben erwähnt, befindet sich am Samae Beach ein kleiner Viewpoint, von dem du einen schönen Überblick über den Samae Beach hast. In die andere Richtung siehst du nur die Weite des Ozeans, ansonsten gibt’s leider nicht wirklich viel zu sehen. Wenn du dich bereits beim Samae Beach befindest, solltest du den Viewpoint auf jeden Fall gleich mit besichtigen.

Aussicht auf Samae Beach vom Laem Tong Viewpoint, Koh Larn

Aussicht vom Laem Tong Viewpoint, Koh Larn

No Name Viewpoint

Ganz neu und noch nicht fertiggestellt ist ein Viewpoint in der Mitte der Insel. Du erreichst diesen Viewpoint, wenn du der Straße zum Samae/Tien Beach folgst (vom Naban Pier aus). Auf der rechten Seite befindet sich eine kleine Einfahrt, die zum Viewpoint führt. Von hier aus hast du einen tollen Überblick über die Insel und du siehst zusätzlich im Hintergrund die Skyline von Pattaya und Jomtien.

Aussicht über Koh Larn und auf die Skyline von Pattaya und Jomtien
Aussicht über Koh Larn und auf die Skyline von Pattaya und Jomtien

Kuan Yin Viewpoint

Zweifelsohne ist der Kuan Yin Viewpoint, der auch als Big Buddha Viewpoint bekannt ist, der schönste auf Koh Larn. Hier thront eine Statue von Kuan Yin und du hast einen fantastischen Überblick über den gesamten Norden der Insel, wo sich unter anderem der Tawaen Beach befindet. Bei einem Besuch auf Koh Larn ist dieser Viewpoint Pflicht!

Aussicht über Koh Larn vom Viewpoint bei der Kuan Yin Statue
Aussicht über Koh Larn vom Viewpoint bei der Kuan Yin Statue

Wenn du dir den Aufstieg über die 250 Stufen antun möchtest, erreichst du noch eine kleine Pagode, die schon aus weiter Ferne zu sehen ist. Da sich diese am höchsten Punkt von Koh Larn befindet, möchte man glauben, dass man einen tollen Überblick über die Insel hat. Dem ist aber leider nicht so, da hier alles zugewachsen ist und die Sicht deshalb nur sehr beschränkt ist.

Aussicht auf den kleinen Tempel auf dem höchsten Punkt von Koh Larn
Aussicht auf den kleinen Tempel auf den höchsten Punkt der Insel
Aussicht von der Pagode, dem höchsten Punkt von Koh Larn
Aussicht vom höchsten Punkt der Insel

Tempel

Es gibt auf Koh Larn insgesamt 3 Tempel, die jedoch nichts wirklich Besonderes und kaum der Rede wert sind. Gleich neben dem Naban Pier befindet sich ein neuer Tempel im Aufbau. Er ist derzeit noch nicht ganz fertig, macht aber schon jetzt einen ganz netten Eindruck. Bis der Tempel fertiggestellt ist, werden mit Sicherheit noch ein paar Wochen bzw. Monate vergehen. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ebenfalls ein Tempel, der jedoch nicht der Rede wert ist.

Tempelbau auf Koh Larn, Thailand

Einen sehr kleinen Tempel, wo auch ein Mönch wohnt, findest du kurz vor dem Erreichen des Kuan Yin Viewpoints. Hier thront eine große Statue von einem Mönch und du hast einen Überblick auf den Tawaen Beach.


Viel mehr hat die Insel leider nicht zu bieten, doch für einen erholsamen Tag am Strand bist du hier gut aufgehoben. Solltest du einmal in Pattaya oder in der Nähe sein, dann lass dir die Insel auf keinen Fall entgehen! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!


Über den Autor

Gastautor Armin (4ever Thailand)
Armin

Hi, mein Name ist Armin, ich komme aus Südtirol und bin ein absoluter Thailand-Junkie! Ich reise quer durch Thailand und erforsche das Land und die Kultur aufs Gründlichste. Weitere Informationen und tolle Reiseberichte findest du auf meinem Blog www.4everthailand.com. Außerdem erhältst du mein kostenloses E-Book „Thailand für Newbies“, wenn du dich für meinen Newsletter einträgst. Folge mir auch bei Instagram, Twitter und Facebook.

Plane jetzt deine Reise nach Pattaya/Koh Larn

Weitere Hotelempfehlungen für Koh Larn:


Das könnte dir auch gefallen

Gast

Dies ist ein Gastartikel. Falls du Fragen oder Anregungen zum Thema hast, schreibe sie einfach in die Kommentare oder kontaktiere den Gastautor direkt auf seinem Blog.