Günstig shoppen auf Reisen – der Chatuchak Markt in Bangkok

This post is also available in: English

Asien ist bekannt für seine günstigen Shoppingmalls und viele Besucher schlagen hier das ein oder andere Schnäppchen. Eigentlich kann man seine komplette Ausstattung für eine Reise hier einkaufen oder kurz vor der Rückreise natürlich einiges für Zuhause. Nicht nur die Shoppingmalls sind dafür gut, sondern auch die lokalen Märkte. Als einer der größten Wochenendmärkte weltweit wurde es bei meinem letzten Aufenthalt in Bangkok Zeit dem Chatuchak Markt (mit mehr als 10.000 Ständen!) mal einen Besuch abzustatten. Jeden Freitag bis Sonntag von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr abends öffnet der Markt seine Tore und zusätzlich mittwochs und donnerstags zur gleichen Zeit für Pflanzen und Blumen. Wenn es jedoch heißt, dass der Markt um 18 Uhr schließt, ist das natürlich nicht wie bei uns in Deutschland und alles ist schlagartig zu. Die Läden fangen zwar an um 18 Uhr zu schließen, jedoch tobt das Leben vor dem Markt auf der Straße mit etlichen Verkaufsständen weiter. 😉

Mainstreet des Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Mainstreet des Chatuchak Market

Wie komme ich zum Chatuchak Markt?

Der Markt ist sehr easy und kostengünstig per BTS Skytrain oder der MRT Metro zu erreichen. Die MRT Station liegt direkt am Chatuchak Markt und heißt Suan Chatuchak. Die Station des BTS Skytrain ist Mo Chit, welche ca. 5 Gehminuten vom Markteingang entfernt liegt. Der Weg von der Bahn zum Markt ist auch vom Bahnsteig aus schon zu erkennen, man kann sich also nicht verlaufen. Je nachdem wie weit die Anfahrt mit den beiden Möglichkeiten ist, kostet diese zwischen 0,50 – 1 €.

Chatuchak Market Schild an der BTS Station Mo Chit

Weg von der BTS-Station Mo Chit zum Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Wo lang es zum Markt geht ist schon von der Mo Chit BTS-Station zu erkennen 😉

Was kann ich dort kaufen?

Fast alles! Von Unterwäsche über Jeans, Hemden, Shirts, Schuhen, Töpferwaren, Souvenirs, Filmen bis hin zu jeder Menge an thailändischem Essen und und und… Die Liste könnte unendlich weitergehen, aber da das ja nicht so spannend ist, lasse ich lieber Bilder sprechen 😉

Essensstand am Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Kokosnüsse am Eingang des Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Leckere Kokosnüsse am Eingang zum Markt

Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Sarongs auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Armeekleidung auf dem Chatuchak Market in Bangkok
In Deutschland wäre das wohl eher illegal 😉

Ohrringe auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

T-Shirts auf dem Chatuchak Market in Bangkok, Thailand

Fußballtrikots und Muay Thai Ausstattung auf dem Chatuchak Market
Von Trikots bis zur Muay Thai Ausstattung gibt’s hier wirklich alles zu kaufen
Hitler T-Shirt auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Auch hier ist der kleine Österreicher vertreten… wer das wohl kauft 😉

Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Essensstand auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Essensstand auf dem Chatuchak Market

Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Obststand auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Buddha-Statuen auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Chatuchak Market, Bangkok, Thailand

Hip-Hop T-Shirts auf dem Chatuchak Market in Bangkok, Thailand
Auch für die Hip-Hop-Fans gibt’s nette T-Shirts 😉

Chatuchak Market in Bangkok, Thailand

Wie sind die Preise auf dem Markt?

Viele Stände haben zwar schon Preisschilder an den Waren, aber das heißt in Thailand ja noch lange nichts! Die Preise sind zwar schon sehr günstig angesetzt, aber handeln kann man hier trotzdem überall. Wer hierzu Tipps braucht, kann sich gerne bei unserem Handeln in Asien Artikel ein paar Anregungen holen 😉

Hier mal einige Preisbeispiele:

  • eine gute Mahlzeit für 2 inklusive Getränken kann man für gute 3 € bekommen
  • ein paar Schuhe für die schlechte Jahreszeit gibt es ab ca. 7 €
  • Filme kosten so um die 1,50 €. Sollte man mehrere nehmen, bekommt man natürlich auch einen besseren Preis!
  • T-Shirts gibt’s so ab ca. 2 €

Bis auf das Essen, bei dem nicht gehandelt wird, kommt es natürlich immer auf das Verhandlungsgeschick an 😉

Wie finde ich mich auf dem Markt zurecht?

Das ist nicht ganz so einfach. Ich bin eher orientierungslos durch die ganzen Gassen gewandert. Standardsachen findet man fast an jeder Ecke, aber bei speziellen T-Shirts z.B. würde ich sagen sofort zuschlagen! Die Shops findet man sonst nicht wieder, es sei denn man ist ein lebendes Navi ;). So ist es mir nämlich ergangen. Ich habe ein unglaublich geiles New York T-Shirt gesehen und dachte ich komme später vielleicht wieder. Dann wollte ich wirklich wieder hin und bin durch die Gassen geirrt auf der Suche nach diesem einen Shop. Leider Fehlanzeige! Nicht mehr gefunden oder schon geschlossen. Also wenn man etwas mag, gleich zugreifen. Wem es aber hilft, für den habe ich die Karte des Marktes mal fotografiert.

Map des Chatuchak Marktes, Bangkok, Thailand
Map des Chatuchak Marktes

Wie bekomme ich den Einkauf nach Hause?

Auch hier haben sich die Thais etwas einfallen lassen, denn für richtige „Shopaholics“, die am Ende nicht genug Platz im Koffer für die ganzen Errungenschaften haben, gibt es Versandstationen. Hier ist alles vertreten von UPS, TNT bis zu DHL. Nette Idee, wie ich finde und für ca. 6 € ein Paket nach Deutschland schicken geht preislich auch.

DHL-Versandstelle auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Wer zu viel einkauft, kann das Ganze auch gleich von hier in die Welt verschicken 😉 DHL, TNT, UPS etc. – alles vorhanden!

Und zum Schluss hab ich noch ein schönes Foto mit Warnung von Taschendieben. Vielleicht besitzt ja irgendeiner ein fotografisches Gedächtnis. Mir bringt’s jedenfalls nicht so viel 😉

Bilder von Taschendieben auf dem Chatuchak Market, Bangkok, Thailand
Vorsicht vor Taschendieben ist angesagt. Ob die Bilder was bringen? Die Gesichter kann man sich ja nicht alle merken…

Thailand Ebook Banner

Über Tobias

Hi, ich bin Tobi (31), Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.

Kategorien: Bangkok Länder & Orte Südostasien Thailand

9 Kommentare zu "Günstig shoppen auf Reisen – der Chatuchak Markt in Bangkok"

  1. Hallo Tobias,

    wir sind grade dabei unsere Thailandreise zu planen und Aufgrund unserer An-und Abreisetage können wir nur am Anfang unserer 3-wöchigen Rundreise auf den Chatuchak Mart. Da wir unsere Einkäufe nicht 3 Wochen lang mit uns rumschleppen können, wollten wir ein Paket nach Deutschland per DHL versenden. Du hattest geschrieben, dass das umgerechnet nur ungefähr 6 Euro kostet, auf anderen Seiten schreiben andere dass es sehr teuer ist, aber geben keinen genauen Preis an. Ich wollte mich nur nochmal darüber bei dir erkundigen, ob das pro Kilo 6 Euro sind oder wie das abläuft.

    Vielen Dank und dein Blog hat uns bis jetzt schon super weitergeholfen :))

    Liebe Grüße,
    Natalie & Philipp (übrigens auch Freelancer im Bereich Design ;P)

  2. Ich war jetzt schon etliche Male auf dem Chatuchak Markt und muss sagen, dass
    die Karte so gut wie nichts bringt, außer dass man eine groben Lageplan hat.
    Denn die Läden sind nicht dort, wo Sie eingezeichnet sind auf der Karte.
    Die Verkaufsplätze wechseln nämlich immer wieder den Besitzer und deswegen
    kann die Karte wenig bringen.
    Zu den Nazi und Hitler Shirts muss ich sagen, dass ich leider schon viele Thais
    gesehen habe die das Zeug tragen. Das finde ich sehr sehr bedauerlich, auch wenn
    die vielleicht nicht wissen was es mit dem Nazi-Hakenkreuz wirklich auf sich hat.

    1. Ja viele wissen wirklich nicht um die Bedeutung, die es bei uns hat. Hier in Südostasien (bzw. ganz Asien, Indien etc.) ist das Symbol eine Swastika. Genauere Erklärungen findest du bei Wikipedia.

      Viele Grüße aus Bangkok
      Tobi

      1. Ja die Ähnlichkeit mit dem Swastika Symbol kann vielleicht bei den Thais zu Verwechslung führen.
        Allerdings meinte ich eher T-Shirts, die eindeutig Nazi Symbolik sind, wie die rote Flagge mit weißem
        Kreis innen und schwarzem Hakenkreuz oder T-Shirts bei den Hitler als Vater der Nation und ähnlichem
        gepriesen wird. Ob das immer nur Verwechslung und Unwissenheit oder einfach offener Rassismus bin
        ich mir nicht sicher.

  3. Hallo Ihr Beiden,

    Toller Artikel! Ich war selbst schon zwei mal auf diesem Markt und liebe IHN. Obwohl man da sehr leicht überfordert sein kann. 😉 Wir waren dieses Jahr im Januar wieder auf diesem Markt und ich habe meinen Freund ganze SECHS STUNDEN durch diesen Markt geschliffen …. der ARME 🙂

    1. Hi Sara, wir waren auch erst vor ein paar Tagen wieder dort. Ich würde auch so sagen 6 Stunden 😀 nur vielleicht mit etwas mehr Pause beim Essen oder was zu trinken wie ihr. In einen Rucksack passt ja nunmal auch nicht so viel Gepäck, also wird nicht so viel eingekauft. 😉

      Liebe Grüße aus Hua Hin
      Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden wir Cookies auf unserem Blog. Wenn du weiterliest, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!