Viele Reisende wollen einmal in Thailand mit dem Zug fahren und das Abenteuer erleben. Dabei bietet sich der Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai an. Es ist eine der beliebtesten Routen unter Touristen und auch wir wollten auf unserer zweiten Thailand-Reise diese Erfahrung machen.

Im Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai – unsere Erfahrungen

Wir haben unser Ticket in einem beliebigen Reisebüro in Bangkok für den Nachtzug nach Chiang Mai gekauft. Vor dem Bahnhof sprechen dich viele sogenannte Schlepper an, um dich mit ihren Angeboten zu locken. Einige sind gut, andere wiederum nicht. Bei uns hat es damals unwissend zum Glück ohne Probleme funktioniert.

Der Hua Lamphong Bahnhof in Bangkok

Am besten du buchst dein Ticket direkt im Bahnhof. Dort findest du gleich nach dem Eingang auf der linken Seite offizielle Ticketbüros, die auch gutes Englisch sprechen und dir einen Plan mit den Uhrzeiten für den Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai zeigen können.

Tipp: Eine gute Möglichkeit, wenn du nicht vorher zum Bangkoker Bahnhof kommst, ist das Ticket für den Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai auf der Webseite von 12go.asia zu kaufen. Eine sehr seriöse und zuverlässige Buchungsseite, die wir schon oft genutzt haben.

Abfahrt am Bahnhof von Bangkok

Am Tag der Abfahrt mit dem Zug von Bangkok nach Chiang Mai mussten wir uns noch den ganzen Tag vertreiben, da unser Zug erst am frühen Abend gegen 19.00 Uhr Bangkok verließ. Wir besuchten also noch einige Sehenswürdigkeiten Bangkoks wie den Wat Phra Kaeo und Königspalast, bevor wir uns auf die lange Reise machten.

Wartende Gäste im Hua Lamphong Bahnhof in Bangkok

Der Hua Lamphong Bahnhof von Bangkok war voll mit Reisenden, die auf ihren Zug warteten und wir gesellten uns für eine Weile dazu. Die Fahrt mit dem Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai sollte ganze 14 Stunden dauern, weshalb wir uns einen Schlafwagen gebucht hatten.

Marcel im Hua Lamphong Bahnhof in Bangkok

Dann kam der Zug. Wir stiegen ein und fanden auch recht schnell unseren Waggon in der 2. Klasse und unser Abteil, das besser als erwartet war. Kurz darauf kam ein Schaffner und brachte uns die Speise- und Getränkekarte. Aber gegessen hatten wir schon am Bahnhof. So bestellten wir also 6 große Singha-Biere, die der Schaffner uns in einem mit Eis gefüllten Eimer brachte. Eine Holzplatte wurde dann noch kurzerhand zum Tisch umfunktioniert.

Der Nachtzug nach Chiang Mai im Bahnhof von Bangkok

Kabine im Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai

Menü im Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai

Die Fahrt mit dem Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai

Während der Zug langsam losfuhr fragten wir uns schon, wer denn wohl (wenn überhaupt) noch als 4. Person in unser Abteil kommen wird. Jedes Abteil ist nämlich auf 4 Personen auslegt und da wir zu dem Zeitpunkt nur zu dritt waren, konnte also noch jemand dazukommen. Es war dann eine von zwei netten Amerikanerinnen, mit denen wir uns auf Anhieb verstanden.

Der Partywaggon des Nachtzuges von Bangkok nach Chiang Mai

Dass ein Waggon dann zur fahrenden Disco umfunktioniert wird, war uns auch neu. Lustig war es auf jeden Fall. Vor allem, weil wir dann noch mit einer Gruppe von betrunkenen Indern ein bisschen feierten, von denen einer am Ende sogar sturzbetrunken war.

Besonders viel geschlafen wurde also nicht und im Morgengrauen war der Zug schon viel ruhiger als in der Nacht zuvor. Lustigerweise war der Inder auch schon wieder (oder noch?) auf den Beinen und begrüßte uns kurz. Im Speisewagen waren schon wieder Leute, die etwas gegessen und auch wieder getrunken haben.

Gäste im Speisewagen im Zug von Bangkok nach Chiang Mai

Ungefähr zwei Stunden später, irgendwann zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr kamen wir dann endlich in Chiang Mai an. Ein bisschen müde und geschafft stiegen wir aus dem Zug aus und suchten uns ein Sammeltaxi, welches uns zu unserer Unterkunft bringen sollte.

Angekommen in Chiang Mai mit dem Nachtzug

Fazit: Eine gute und vor allem spannende Möglichkeit, um von Bangkok nach Chiang Mai zu kommen. Auch weil die Tickets vergleichsweise günstig sind und du dir so eine Übernachtung im Hostel oder Hotel sparen kannst. Mit etwas Glück lernst du auch coole Leute kennen und kannst im „Party Train“ noch einen drauf machen. Der Zug war auch vollkommen in Ordnung, nur die Toiletten waren nicht ganz so schön und die wollen wir dir nicht vorenthalten.

Toilette im Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai

Ausführliche Informationen zum Zugfahren in Thailand gibt es auf dieser Seite.

Bist du schon mal mit dem Nachtzug in Thailand gefahren? Welche Strecke hast du genommen? Wir freuen uns auf deine Erfahrungen in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen

Marcel

Moin, ich bin Marcel! Blogger, Autor, Web- & Grafikdesigner und digitaler Nomade. Ich reise am liebsten durch Südostasien und entdecke dort traumhafte Strände und leckeres Essen. Meine Homebase ist Koh Phangan, Thailand. Folge mir auf Facebook, Twitter, Instagram oder Steemit.

Booking.com