Shoreditch in London ist eines der angesagtesten, hippen Viertel und zieht vor allem viele Künstler an. Doch auch etliche Cafés, Bars, Pubs und Clubs sowie coole Märkte haben sich dort niedergelassen. Street Art belebt die Straßen und ein junges Publikum lässt Shoreditch weiter wachsen.

Ein Tag im Londoner Viertel Shoreditch – unsere Tipps

Aussicht auf die Londoner Skyline vom Stadtteil Shoreditch

Das Viertel Shoreditch zieht sich durch drei Bahnstationen: Aldgate East, Liverpool Street und Shoreditch High Street. Doch auch um den Rest von London zu erkunden, eignet sich Shoreditch hervorragend. Nicht weit entfernt befinden sich die Tower Bridge, der Sky Garden oder auch die St. Paul’s Cathedral. In diesem Artikel verraten wir dir unsere Tipps für London Shoreditch.


Anreise nach London

Übernachtung in London – unser Hoteltipp

Zimmer des Ibis Shoreditch in London

London Shoreditch: Touren und Tickets

Tipp: Wenn du nicht allzu viel Zeit hast, um Shoreditch und seine ganzen Ecken auf eigene Faust zu erkunden, dann lohnt sich die Tour Entdecken Sie Shoreditch: Londons coolste Nachbarschaft, auf der die Brick Lane, Street Art, der Boxpark und weitere Märkte besucht werden.


1. Brick Lane Market

Jeden Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr findet der Brick Lane Market in der, wie sollte es anders sein, Brick Lane statt. Er beginnt kurz nach der Old Truman Brewery, wo du auch den Backyard Market (siehe nächster Punkt) findest.

Auf dem Brick Lane Market von Shoreditch, London

Am Anfang gibt es diverse Street Food Stände, die alles Mögliche anbieten. Fruchtshakes, deutsche Bratwürste, Burritos, Crêpes, Eiscreme, Kaffee und vieles mehr. Etwas weiter hinten beginnen dann die Shops, an denen du Kleidung, Accessoires, Vinyls, Bücher und sonstigen Krimskrams kaufen kannst. Ein toller Ort, um die Atmosphäre von Shoreditch einzufangen.

2. Backyard Market

Direkt an der alten Truman Brauerei findest du einen weiteren Markt. Der Backyard Market besteht seit 2006 und ist jeweils samstags von 11.00 bis 18.00 und sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Während vor dem Eingang einige Stände mit Essen aufgebaut sind, gibt es in der kleinen Halle handgefertigte Accessoires und Kunst. Ein kurzer Besuch des Backyard Market lässt sich am Sonntag super mit dem Brick Lane Market kombinieren.

Der kleine Backyard Market auf der Brick Lane von Shoreditch

3. Columbia Road Flower Market

Nicht weit von der Brick Lane, ein kleines Stück östlich von Shoreditch (wird aber trotzdem im Zusammenhang mit dem Viertel erwähnt), findet jeden Sonntag der Columbia Road Flower Market statt. Am besten erreichst du diesen von der Metrostation Hoxton.

Von 8.00 bis 15.00 Uhr kannst du den Blumenmarkt auf der Columbia Road entdecken, während dir die Düfte von einheimischen und exotischen Pflanzen in die Nase steigen. Rund herum gibt es auch noch diverse Läden wie Second-Hand Geschäfte, Cafés, Pubs, Restaurants oder Kunstgalerien. Ein schöner Ort, um den Sonntagmorgen zu starten.

4. Street Art

Das East End von London, wozu Shoreditch gehört, ist bekannt für die viele Street Art. An fast jeder Ecke kannst du Kunstwerke an den Wänden der Gebäude sehen. Von Banksy über „neuere“ Künstler wie Pablo Delgado bis hin zu Roa, der für riesige Tier-Murials bekannt ist, kannst du überall tolle Street Art entdecken.

Street Art an Häusern in Shoreditch, London

Mehr über die verschiedenen Künstler und Kunstwerke sowie wo du sie finden kannst, erfährst du hier.

Bunte Street Art in London, Shoreditch

Eine gute Alternative die Street Art in Shoreditch bzw. im Londoner East End zu entdecken, ist auch eine der beliebten Street Art Touren. Sie dauert 2 Stunden, führt dich an vielen Kunstwerken vorbei und ein Guide gibt dir dabei gute Insider-Einblicke in die Szene.

Ein weiteres Street Art Portrait im Londoner Viertel Shoreditch

5. Beigel Bake

Auf der Brick Lane findest du mit Beigel Bake einen der beliebtesten Beigel Läden in Shoreditch. Er ist 24 Stunden geöffnet und zu vielen Tageszeiten gibt es sogar Schlangen vor der Tür. Und warum das alles? Wegen dem 4,50 Pfund Salt Beef Beigel, in den zartes Rind, Gewürzgurken und Senf kommen. Er ist das Highlight von Beigel Bake, das schon seit 1974 eine Institution in Shoreditch bzw. auf der Brick Lane ist.

6. Kleine Cafés

Wenn du einen Spaziergang durch Shoreditch machst, wirst du an vielen Ecken auch kleine, schöne Cafés sehen, bei denen es sich lohnt anzuhalten. Sei es nur für einen Kaffee, ein paar Cookies oder ein Stück Kuchen.

Das kleine Café Butter Believe It in Shoreditch, London

Es sprießen immer mehr von den kleinen Cafés aus dem Boden, die sich neben den großen Ketten behaupten. Also wenn du nächstes Mal einen Kaffee möchtest, dann geh doch mal nicht zu Starbucks, sondern unterstütze die kleinen Läden, wie auf dem Foto.

7. Old Spitalfields Market

Mehr als 350 Jahre existiert der Old Spitalfields Market nun schon, was ihn zu einem der ältesten Märkte in London macht. Über die Jahrhunderte hat sich der Markt gewandelt und die heutige Form gibt es seit 1991.

Im Inneren findest du vor allem Kunsthandwerk, Accessoires, Kleidung, Souvenirs, Second-Hand Ware, Schmuck und natürlich diverse Essensstände und Restaurants. Ein Bummel über den Old Spitalfields Market lässt sich also gut mit einem frühen Mittagessen am späten Vormittag kombinieren.

Ausblick auf den Old Spitalfields Market, Shoreditch, London

Der Old Spitalfields Market ist täglich von 10.00 Uhr geöffnet, wobei einige Verkaufs- und Essensstände erst so ab 11.00 Uhr wirklich öffnen. Geschlossen wird etwa gegen 17.00 Uhr. Einige Stände haben zwar länger geöffnet, jedoch wird das Angebot von Minute zu Minute weniger.

8. Boxpark

Der Boxpark war die erste Pop-Up Mall der Welt und ist auch heute noch eine Anlaufstelle für viele Besucher und Einwohner von Shoreditch. Der Boxpark besteht aus vielen Schiffscontainern, die zu knapp 50 Restaurants, Bars, Cafés und weiteren Geschäften umgebaut wurden.

Seit 2011 gibt es den Boxpark Shoreditch, der eigentlich nur 5 Jahre bestehen sollte. Da er aber so gut angenommen wurde, gibt es ihn auch weiterhin. Es sind sogar schon zwei weitere Boxparks in Croydon und Wembley hinzugekommen. Auf zwei Stockwerken findest du meist Shopping im unteren Teil und der obere konzentriert sich eher auf Street Food. Eine super Idee, die viel Anklang findet.

9. Petticoat Lane Market

Der Petticoat Lane Market gilt als einer der ältesten Märkte von Großbritannien und zieht sich über zwei Straßen. Sonntag bis Freitag findet der Markt auf der Wentworth Street statt und am Sonntag kommt noch die Middlesex Street dazu, was den Petticoat Lane Market in der Größe noch einmal deutlich wachsen lässt.

Aussicht auf die Londoner Skyline vom Petticoat Market in Shoreditch

Bekannt wurde der Petticoat Lane Market ursprünglich für Kleidung. Heutzutage findest du dort jedoch alles zu kaufen: Accessoires, Souvenirs, Früchte, Gemüse und Second-Hand Ware. Bei über 1000 Ständen ist mit Sicherheit für jeden das Richtige dabei und wenn du am Sonntag über die Märkte von Shoreditch laufen solltest, verpasse den Petticoat Lane Market nicht.

10. Nachtleben in Shoreditch

Durch die junge Szene in Shoreditch hat sich natürlich auch einiges im Nachtleben entwickelt. Von trendigen Pubs, Bars bis hin zu Clubs findest du alles. Ein beliebtes Pub, um den Abend zu starten ist z.B. das Truman’s Pub, welches seine eigene Brauerei ein paar Meter weiter besitzt, oder das The Pride of Spitalfields.

Nachdem Pub-Besuch kannst du in Open-Air Kneipen, Cocktailbars oder weiter in einige der angesagtesten Clubs von London ziehen. Das XOYO ist ein absolut beliebter Club in Shoreditch. Das XOYO verteilt sich auf zwei Floors, wo teilweise weltbekannte DJs spielen und ist sogar wochentags bis 3 Uhr nachts geöffnet.

Das Truman's Pub ist beliebt am Abend in Shoreditch, London

Etwas Anderes kannst du im Bounce erleben. Hier gibt es Ping Pong Tische, Tischfußball, Dart und weitere Spiele, um den Abend zu gestalten. Oder du besuchst die Queen of Hoxton mit einem Rooftop, wo teilweise sogar Filme gezeigt werden, aber auch andere Veranstaltungen und Partys stattfinden.

Wenn du nicht alleine losziehen magst oder dich immer noch fragst, wo du hingehen solltest, dann können wir dir eine Shoreditch Pub und Clubtour empfehlen. Auf diese Weise erhältst du auch viele Vergünstigungen.

Hast du das Viertel Shoreditch in London schon besucht? Hat es dir dort gefallen und hast du noch weitere Tipps? Gib uns Feedback in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen

Tobi

Hi, ich bin Tobi, Freelancer im Bereich Übersetzungen und Texten, aber vor allem leidenschaftlicher Reiseblogger. Am liebsten bin ich in Südostasien unterwegs und arbeite von den verschiedensten Orten online. Wenn du wissen willst, was ich gerade mache oder wo ich bin, dann folge mir am besten auf Twitter, Instagram oder schaue bei Facebook vorbei.